Schäden an der Fahrbahn bei Walldorf
Vollsperrung der A5 – Fahrbahnschäden bei Walldorf aufgetreten

Schäden an der Fahrbahn bei Walldorf Vollsperrung der A5 – Fahrbahnschäden bei Walldorf aufgetreten

Quelle: Pixabay

In der Nacht von Donnerstag, 10. Oktober 2019, auf Freitag, 11. Oktober 2019, müssen Autofahrer, die auf der A5 in Richtung Karlsruhe unterwegs sind, mehr Zeit einplanen. Dann wird ein Abschnitt voll gesperrt, weil die Fahrbahn repariert werden muss.

„Akuter Fahrbahnschaden“ auf der A5

Auf der A5, nördlich von Karlsruhe, laufen schon die Erneuerungen der Fahrbahndecke. Bis Mitte 2021 sollen die Arbeiten an dem Abschnitt zwischen Autobahnkreuz Walldorf und der Anschlussstelle Bruchsal andauern – natürlich auch mit Auswirkungen auf den Verkehr. Doch eine Beeinträchtigung hat sicherlich auch die Verantwortlichen im Regierungspräsidium (RP) Karlsruhe überrascht.

Innerhalb des Baustellenbereichs ist ein „akuter Fahrbahnschaden“ aufgetreten, wie es in einer Pressemeldung des RP Karlsruhe heißt. Dieser ist so gravierend, dass ein Aufschub der Reparatur nicht möglich ist. Damit kommt es nun relativ kurzfristig zu einer Vollsperrung auf der A5!

 

Hier kommt es zur A5-Vollsperrung

Bereits am Donnerstagabend, 10. Oktober 2019, wird die Fahrbahn der A5 in Richtung Karlsruhe voll gesperrt. Der Verkehr wird am Autobahnkreuz Walldorf ausgeleitet und kann erst ab der Anschlussstelle Kronau wieder auf die Autobahn 5 auffahren. Die Vollsperrung soll laut Pressemeldung um 19:00 Uhr beginnen und bis Freitagmorgen, 11. Oktober, 04:00 Uhr andauern. Die Gegenrichtung, also die A5 in Fahrtrichtung Frankfurt, ist von der Sperrung nicht betroffen.

Das Regierungspräsidium rechnet während der Sperrung auch mit Verzögerungen für die Verkehrsteilnehmer. Aus diesem Grund wird geraten, die Sperrung, sowie es möglich ist, weiträumig zu umfahren.

Weitere Meldungen rund um das Thema Verkehr in Karlsruhe sind auf meinKA zu finden!

Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

0%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.