News aus Baden-Württemberg
Waghäusel: Trio sprengt zwei Geldautomaten in einem Einkaufsmarkt

News aus Baden-Württemberg Waghäusel: Trio sprengt zwei Geldautomaten in einem Einkaufsmarkt

Quelle: Patrick Pleul
dpa

Unbekannte Täter haben im Landkreis Karlsruhe zwei Geldautomaten in einem Einkaufsmarkt gesprengt.

Sie erbeuteten in der Nacht zu Freitag Bargeld in noch unklarer Höhe, teilte die Polizei mit. Der durch die Sprengung verursachte Schaden liege bei mindestens 100.000 Euro.

Ein Zeuge beobachtete den Angaben zufolge drei Männer, die das Glas einer Eingangstür des Marktes in Waghäusel einschlugen und danach das Gebäude betraten. Sekunden später kam es laut Polizei zu einer starken Detonation, wodurch Gebäudeteile erheblich beschädigt worden seien. Auch die Sprinkleranlage löste aus und setzte den Tatort unter Wasser.

Die Täter sollen auf zwei Motorrollern geflüchtet sein. Trotz groß angelegter Fahndung, bei der auch ein Hubschrauber im Einsatz war, gebe es bislang keine Spur von dem Trio.

 

Weitere Nachrichten

Fördergelder: Über 100 Millionen Euro für Bauprojekte im ländlichen Raum

Das Land Baden-Württemberg stellt für Bauprojekte im ländlichen Raum in diesem Jahr rund 104 Millionen Euro zur Verfügung. Unterstützt würden mehr als 1100 Projekte in 429 Gemeinden,

Bruchsaler Flugtaxi-Firma Volocopter darf Piloten ausbilden: Musterzulassung fehlt

Zum Wochenende hin verbreitet der Flugtaxi-Hersteller Volocopter gute Nachrichten. Doch eine entscheidende Frage ist noch offen.

Vier Verletzte bei Zusammenstoß zweier Autos in Philippsburg

Bei einem Zusammenstoß zweier Autos in der Nähe des Kernkraftwerks Philippsburg (Landkreis Karlsruhe) sind vier Menschen zum Teil schwer verletzt worden.

Fridays For Future und Verdi gehen auf die Straße

Unter dem Motto «Wir fahren zusammen» rufen an diesem Freitag die Klimabewegung Fridays For Future und die Gewerkschaft Verdi zum bundesweiten Klimastreik auf.

Frau wird in Ettlingen zwischen Auto und Hauswand eingeklemmt und schwer verletzt

Eine Frau ist in Ettlingen (Kreis Karlsruhe) zwischen ihrem Auto und einer Hauswand eingeklemmt und schwer verletzt worden.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 










Auch interessant


Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.