Dauerton - Heulton - Dauerton
Warntag in Karlsruhe: Städtische Sirenen ertönen am 09. September

Dauerton - Heulton - Dauerton Warntag in Karlsruhe: Städtische Sirenen ertönen am 09. September

Quelle: Pixabay

Um die Bedeutung der Karlsruher Sirenen wieder stärker in das allgemeine Bewusstsein der Bevölkerung zu rücken und für damit verbundene Verhaltensempfehlungen zu sensibilisieren, löst die Stadt ihre Sirenen am Donnerstag, 09. September 2021, aus.

Warntag: 09. September 2021 in Karlsruhe

Wie die Stadt Karlsruhe informiert, werden am Donnerstag, 09. September 2021, gegen 11:00 die fest installierten  Sirenen-Anlagen der Stadt ausgelöst.

Diese sollen somit wieder stärker in das allgemeine Bewusstsein der Bevölkerung rücken und für die damit verbundenen Verhaltensempfehlungen sensibilisieren.

 

Probealarm: Dauerton – Heulton – Dauerton

Der Probealarm ist dadurch gekennzeichnet, dass ein Dauerton zu hören ist, direkt gefolgt vom auf- und abschwellenden Heul- und dann erneut dem Dauerton, gibt die Stadt Karlsruhe bekannt.

Im Ernstfall, etwa ein Großbrand oder ein Chemie-Unfall, alarmiert ein Heulton die Bevölkerung und gibt der Dauerton später Entwarnung. Beim kommenden Testlauf ist bereits für 10:45 Uhr vorgesehen, den Probealarm mit einer Information über das Modulare Warnsystem des Bundes („MoWaS“) anzukündigen.

Dabei werden Warn-Apps wie „NINA“ oder „KATWARN“ diese Information für den Bereich der Stadt Karlsruhe verbreiten.

 

Rückmeldungen zu Probealarm erwünscht

Die Aktion verknüpft das technische Ziel, die Funktionsfähigkeit des gesamten Warnsystems, in das auch der Rundfunk und weitere Medien als Multiplikatoren eingebunden sind, zu überprüfen, mit dem beschriebenen gesellschaftlichen, Aufmerksamkeit und Bereitschaft herzustellen, wird weiter erklärt.

Gerade an Menschen im Freien ohne Schutzraum ist dabei gedacht. Rückmeldungen zum Gelingen und Empfinden der Warn-Aktion per E-Mail an sirene@karlsruhe.de sind erwünscht.

Weitere Informationen gibt es auf stoerfall.karlsruhe.de und warnung-der-bevoelkerung.de. Der Notruf bleibt Notfällen vorbehalten.

 

Weitere Nachrichten

Bunte Fotomotive zum CSD-Jubiläum: Regenbögen & Herzen auf der Karlsruher Kaiserstraße

Am Samstag, 01. Juni 2024, feiert Karlsruhe unter dem Motto "We are here – always queer" den Christopher-Street-Day (CSD). Es ist das 40-jährige Jubiläum - denn der ersten CSD in Karlsruhe fand im Juni 1984 statt. Zum Jubiläum gibt es etwas Besonderes.

Europa- & Kommunalwahl 2024 in Karlsruhe: Informationen zur Briefwahl & Stimmzettelversand

Die Zustellung der Wahlbenachrichtigungen ist abgeschlossen: Nun werden vom Dienstag, 28. Mai, bis Samstag, 08. Juni 2024, die für die Kommunalwahl wahlberechtigten Bürgerinnen und Bürger der Stadt erneut Post vom städtischen Wahlamt bekommen.

Falschgeld in Durlach in Umlauf: Karlsruher Polizei warnt vor Betrügern

Die Polizei Karlsruhe warnt aktuell vor Betrügern, die falsche 50-Euro Banknoten in Karlsruhe in Umlauf bringen. Die Kriminalpolizei sucht Zeugen, die Angaben zu den Tatverdächtigen machen können, heißt es in einer Polizeimeldung vom 24. Mai 2024.

Festnahme nach Flucht vor Verkehrskontrolle in Weingarten: Polizei sucht Zeugen

Einem 43-jährigen Tatverdächtigen wird vorgeworfen, am Donnerstag, 23. Mai 2024, in Weingarten (Baden) mit seinem Pkw vor einer Kontrolle geflüchtet zu sein und dabei aufgrund seiner rücksichtslosen Fahrweise Beamte und Unbeteiligte gefährdet zu haben.

Jetzt geht's um die Meisterschaft: Die Karlsruher LIONS stehen im Basketball-Finale!

Die PS Karlsruhe LIONS haben am 23. Mai 2024, das vierte Playoff-Halbfinal-Spiel gegen Phoenix Hagen, mit 93:72 gewonnen - damit steht es insgesamt 3:1 und die Karlsruher LIONS ziehen vorzeitig in das Finale der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA ein.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 













Auch interessant


Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.