Dauerton - Heulton - Dauerton
Warntag in Karlsruhe: Städtische Sirenen ertönen am 09. September

Dauerton - Heulton - Dauerton Warntag in Karlsruhe: Städtische Sirenen ertönen am 09. September

Quelle: Pixabay

Um die Bedeutung der Karlsruher Sirenen wieder stärker in das allgemeine Bewusstsein der Bevölkerung zu rücken und für damit verbundene Verhaltensempfehlungen zu sensibilisieren, löst die Stadt ihre Sirenen am Donnerstag, 09. September 2021, aus.

Warntag: 09. September 2021 in Karlsruhe

Wie die Stadt Karlsruhe informiert, werden am Donnerstag, 09. September 2021, gegen 11:00 die fest installierten  Sirenen-Anlagen der Stadt ausgelöst.

Diese sollen somit wieder stärker in das allgemeine Bewusstsein der Bevölkerung rücken und für die damit verbundenen Verhaltensempfehlungen sensibilisieren.

 

Probealarm: Dauerton – Heulton – Dauerton

Der Probealarm ist dadurch gekennzeichnet, dass ein Dauerton zu hören ist, direkt gefolgt vom auf- und abschwellenden Heul- und dann erneut dem Dauerton, gibt die Stadt Karlsruhe bekannt.

Im Ernstfall, etwa ein Großbrand oder ein Chemie-Unfall, alarmiert ein Heulton die Bevölkerung und gibt der Dauerton später Entwarnung. Beim kommenden Testlauf ist bereits für 10:45 Uhr vorgesehen, den Probealarm mit einer Information über das Modulare Warnsystem des Bundes („MoWaS“) anzukündigen.

Dabei werden Warn-Apps wie „NINA“ oder „KATWARN“ diese Information für den Bereich der Stadt Karlsruhe verbreiten.

 

Rückmeldungen zu Probealarm erwünscht

Die Aktion verknüpft das technische Ziel, die Funktionsfähigkeit des gesamten Warnsystems, in das auch der Rundfunk und weitere Medien als Multiplikatoren eingebunden sind, zu überprüfen, mit dem beschriebenen gesellschaftlichen, Aufmerksamkeit und Bereitschaft herzustellen, wird weiter erklärt.

Gerade an Menschen im Freien ohne Schutzraum ist dabei gedacht. Rückmeldungen zum Gelingen und Empfinden der Warn-Aktion per E-Mail an sirene@karlsruhe.de sind erwünscht.

Weitere Informationen gibt es auf stoerfall.karlsruhe.de und warnung-der-bevoelkerung.de. Der Notruf bleibt Notfällen vorbehalten.

 

Weitere Nachrichten

Mehrere Mädchen bedrängen & schlagen 14-Jährige am Karlsruher Marktplatz

Am Freitagabend, 23. September 2022, wurde eine 14-Jährige in der Karlsruher Innenstadt Opfer einer Körperverletzung. Mehrere bislang unbekannte, weibliche Tatverdächtige beschimpften die Jugendliche und schlugen sie mit Fäusten, teilt die Polizei mit.

Die Rheinbrücke bei Karlsruhe

Aktuelle Planungen: Info-Veranstaltung zur zweiten Rheinbrücke in Karlsruhe

Am Dienstag, 04. Oktober 2022, (18:00 Uhr bis 20:30 Uhr), lädt das Regierungspräsidium Karlsruhe, Interessierte zu einer öffentlichen Bürgerinformationsveranstaltung zum Thema "Bau der zweiten Rheinbrücke" in die Badnerlandhalle nach Neureut ein.

Über Baumstämme & durch Schlamm: Karlsruher Kreisfeuerwehren auf dem Unimog-Testgelände

Am Samstag, 24. September 2022, war der Kreisfeuerwehrverband Karlsruhe auf dem Unimog Testgelände in Ötigheim unterwegs. Bei dem abenteuerlichen Fahrerseminar nahmen vier Unimog-Löschfahrzeuge aus dem Landkreis teil, heißt es in einer Pressemeldung.

3D-Modell eröffnet: Mit dem Joystick durch die neugestaltete Kaiserstraße

Im Frühjahr 2023 beginnen die Arbeiten zur Neugestaltung der Kaiserstraße in Karlsruhe. Alle Interessierten, die sich schon heute ein Bild von der neuen Fußgängerzone machen möchten, können die "neue Kaiserstraße" ab sofort in einem 3D-Modell erleben.

Taxi

Taxifahrer in Karlsruhe bekam erst kein Geld und dann eine Faust ins Gesicht

Ein 32-jähriger Taxifahrer wurde am Freitagmorgen, 23. September 2022, in Karlsruhe von einer jungen Frau nicht bezahlt und anschließend von ihrem Freund ins Gesicht geschlagen. Polizisten konnten beide festnehmen, wird in einer Pressemitteilung informiert.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 













Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

100%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.