30 Aussteller
Weihnachtsmesse im Regierungspräsidium am Karlsruher Rondellplatz

30 Aussteller Weihnachtsmesse im Regierungspräsidium am Karlsruher Rondellplatz

Quelle: Pixabay

Kunst – Handwerk – Design: Diese Kombination finden interessierte Besucher auch in diesem Jahr, ab Donnerstag, 09. Dezember, wieder auf der „Weihnachtsmesse für Angewandte Kunst und Kunsthandwerk“ im Regierungspräsidium Karlsruhe am Rondellplatz.

Weihnachtsmesse im Regierungspräsidium

Ab Donnerstag, 09. Dezember 2021, öffnet das Regierungspräsidium Karlsruhe am Rondellplatz seine Räume und bietet eine Plattform für die Vielfalt aktueller Handwerkskunst.

Knapp 30 Aussteller präsentieren bei der „Weihnachtsmesse für Angewandte Kunst und Kunsthandwerk“ ihre neuesten Arbeiten aus den Bereichen Schmuck, Keramik, Textilien, Holz, Leder und Papier. Jedes einzelne Objekt ist individuell entworfen und in den Werkstätten mit Sorgfalt und in hoher Qualität gefertigt, wird in der Pressemeldung angekündigt.

 

Dauer & Öffnungszeiten der Weihnachtsmesse

Geöffnet hat die Weihnachtsmesse von Donnerstag, 09. Dezember 202,1 bis Sonntag, 12. Dezember 2021, täglich von 11:00 Uhr bis 19 :00Uhr, am Sonntag, 12. Dezember, bis 18:00 Uhr, im Regierungspräsidium am Rondellplatz, Karl-Friedrich-Straße 17.

Beim ersten Besuch wird ein Eintritt von drei Euro erhoben. Alle weiteren Besuche sind nach Vorlage der Eintrittskarte frei. Einen Teil des Eintrittsgeldes erhält der Förderverein der Kunsthandwerker.

 

Aktuelle Corona-Bestimmungen gelten vor Ort

Wer die Weihnachtsmesse besuchen will, muss demnach geimpft oder genesen sein und einen von einer Teststation durchgeführten, negativen Schnelltest vorlegen. Ausgenommen von dem Schnelltest sind Personen, deren Impf- oder Genesenenstatus nicht länger als sechs Monate zurückliegt oder die eine dritte Impfung erhalten haben.

Der Nachweis muss durch einen QR-Code erfolgen. Der gelbe Impfpass berechtigt nicht zum Eintritt. Ein QR-Code auf dem Smartphone oder auf Papier ist zwingend erforderlich. Zudem besteht Maskenpflicht (OP-Maske oder FFP2-Maske).

 

Weitere Nachrichten

Karlsruher Zoo-Seelöwe "Gino" bekommt auf Teneriffa ein neues Zuhause

Im Juni 2018 wurde Seelöwenbulle Gino im Zoo Karlsruhe geboren. In diesem Jahr steht sein Umzug bevor, da er nur noch geraume Zeit mit seinem Vater Stevie gemeinsam auf der Anlage leben kann. Sein neues Zuhause wird der "Loro Parque" auf Teneriffa.

Mehrere angemeldete sowie nichtangemeldete Versammlungen in Karlsruhe

Im Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums Karlsruhe fanden am Montag, 24. Januar 2022, mehrere angemeldete sowie nichtangemeldete Versammlungen sowie Zusammenkünfte im Zusammenhang mit den aktuellen Corona-Maßnahmen statt, so die Polizei Karlsruhe.

Vierblättrige Einbeere & Rotbuche: "Pflanzen des Jahres" wachsen in Karlsruhe

Die vierblättrige Einbeere und Rotbuche sind die Blume und Baum des Jahres. Die beiden von der Loki Schmidt Stiftung gekürten Pflanzen sind auch in den Karlsruher Wäldern reich vertreten, informiert die Stadt Karlsruhe in einer Pressemitteilung.

Hochschule Karlsruhe: Gold-Medaille für optimierten Kran-Roboter

Luc Doppler, Student im Masterstudiengang Mechatronik an der Hochschule Karlsruhe, konnte zusammen mit zwei Kommilitonen aus Frankreich die Gold-Medaille beim Wettbewerb "Worldskills" in der Disziplin "Manufacturing Team Challenge" gewinnen.

Konflikt-Experte: Was Uli Jäck als Polizist & KSC-Sicherheitsbeauftragter erlebte

Uli Jäck hat vieles alles erlebt, was es zum Thema Konflikte zu erleben gibt. Er war zehn Jahre lang KSC-Sicherheitsbeauftragter. Nebenberuflich arbeitet er als Coach und Konfliktmanager. Mit meinKA sprach er über seine Erlebnisse und seine Arbeit.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 













Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

0%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.