Polizei Karlsruhe
17-Jähriger bei Foto-Aktion auf Kofferraum in Bruchsal tödlich verletzt

Polizei Karlsruhe 17-Jähriger bei Foto-Aktion auf Kofferraum in Bruchsal tödlich verletzt

Quelle: Carsten Rehder

Ein 17-Jähriger ist in Bruchsal (Kreis Karlsruhe) bei einer Foto-Aktion ums Leben gekommen.

Der 17-Jährgie wollte sich auf dem Kofferraum eines Autos sitzend aufnehmen lassen. Der 18 Jahre alte Fahrer, ein Bekannter des Jugendlichen, sei zunächst langsam losgefahren und habe dann den Wagen beschleunigt, teilte die Polizei am Dienstag mit.

Der 17-Jährige sei auf den Asphalt gestürzt und habe sich dabei lebensgefährlich verletzt. Der Unfall passierte am Sonntagabend, den 25. Oktober 2020 – am Montagabend sei der junge Mann in einer Klinik gestorben hieß es.

Der Unfallhergang war zunächst unklar. Anwohner hatten am späten Sonntagabend einen Knall und quietschende Reifen gehört.

Während der Ermittlungen entdeckten Beamte in der Nähe des Unfallorts ein Auto, in dem sich der 18 Jahre alte Fahrer befand. Als Tatverdächtiger muss er sich nun vor der Justiz verantworten, wie ein Sprecher der Polizei sagte.

 

Weitere Polizei-Meldungen

Alle Meldungen

Weitere Nachrichten

Karlsruher Polizei fasst mutmaßliche Betrügerin nach "Schockanruf"

Beim Versuch, Geld einer Seniorin abzuholen, ist eine 21 Jahre alte mutmaßliche Betrügerin in Karlsruhe gefasst worden.

Durlacher Waldkindergarten ist erster Naturpark-Kindergarten in Karlsruhe

Der Durlacher Waldkindergarten ist der erste Naturpark-Kindergarten in Karlsruhe. Mit der Auszeichnung ist der Kindergarten ab sofort dazu verpflichtet, festgelegte Qualitätsstandards einzuhalten. Dazu zählt etwa, sich aktiv mit Projekten einzubringen.

15-Jähriger in Durlach mit Messer bedroht & beraubt - Polizei bittet um Hinweise

Am Dienstagnachmittag, 16. August 2022, wurde ein 15-jähriger Junge Opfer eines Raubes an der Straßenbahnhaltestelle "Auer Straße" im Karlsruher Stadtteil Durlach, darüber informiert die Polizei Karlsruhe in einer Pressemeldung und bittet um Hinweise.

Binnenschiffer: Branche wird sich umstellen müssen

Die Binnenschiffer sehen niedrige Pegelstände in Flüssen als ein andauerndes Problem und rechnen mit Konsequenzen für die Frachtschifffahrt.

Staub und Sorgen auf Feldern: Bauern warnen vor Verlusten

Hitze und Trockenheit machen den Landwirten in Baden-Württemberg ordentlich zu schaffen. Die Felder vertrocknen, vieles muss aufwendig bewässert werden und ausreichend Regen ist nicht in Sicht. Die Ernte ist in großer Gefahr, warnen die Bauern.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 




Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

0%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.