Polizei Karlsruhe
34-Jähriger bei Arbeitsunfall in Karlsruhe tödlich verletzt

Polizei Karlsruhe 34-Jähriger bei Arbeitsunfall in Karlsruhe tödlich verletzt

Quelle: Klaus-Dietmar Gabbert

Tödliche Verletzungen erlitt ein 34-jähriger Mann am Mittwochmittag, 09. Juni 2021, bei einem Arbeitsunfall auf einer Baustelle am Adenauerring in Karlsruhe. Der Mann stürzte aus einer Höhe von rund 20 Metern, informiert die Polizei Karlsruhe.

34-Jähriger bei Arbeitsunfall tödlich verletzt

Tödliche Verletzungen erlitt ein 34-jähriger Mann am Mittwochmittag, 09. Juni 2021, bei einem Arbeitsunfall auf einer Baustelle am Adenauerring in Karlsruhe.

Während Ausschalungsarbeiten auf dem Dach eines Rohbaus kam es gegen Mittag zu dem Unglück, bei dem der Arbeiter aus einer Höhe von rund 20 Metern abstürzte, informiert die Polizei Karlsruhe.

 

Keine Anhaltspunkte für ein Verschulden Dritter

Trotz umgehend eingeleiteter Rettungsmaßnahmen durch herbeigeeilte Sanitäter und Notarzt erlag er noch am Unfallort seinen schweren Verletzungen. Zur Klärung der genauen Unfallumstände hat die Kriminalpolizei Karlsruhe unter Hinzuziehung von Vertretern des Amtes für Umwelt- und Arbeitsschutz die Ermittlungen übernommen.

Nach den bisherigen Erkenntnissen liegen derzeit keine Anhaltspunkte für ein Verschulden Dritter vor.

 

Weitere Nachrichten

Konflikt-Experte: Was Uli Jäck als Polizist & KSC-Sicherheitsbeauftragter erlebte

Uli Jäck hat vieles alles erlebt, was es zum Thema Konflikte zu erleben gibt. Er war zehn Jahre lang KSC-Sicherheitsbeauftragter. Nebenberuflich arbeitet er als Coach und Konfliktmanager. Mit meinKA sprach er über seine Erlebnisse und seine Arbeit.

Favoritensieg in Karlsruhe: Jena war zu stark für die LIONS

Am Samstag, 22. Januar 2022, dem 21. Spieltag in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA, konnten sich die PS Karlsruhe LIONS zuhause nicht gegen den favorisierten Medipolis SC Jena durchsetzen. Das Endergebnis lautete 94:106, teilen die LIONS mit.

inventa-rendevino-karlsruhe-2019

INVENTA & RendezVino: Karlsruher Messeduo findet auch 2022 nicht statt

Wie die Messe Karlsruhe informiert, wird das Messeduo INVENTA & RendezVino auch 2022, aufgrund der Corona-Pandemie, nicht stattfinden. Die Messen waren vom 18. bis 20. März 2022 terminiert. Für den Sommer 2023 wird nun eine Neukonzeptionierung geplant.

Vermehrt Wildunfälle in Karlsruhe: Polizei gibt Tipps zur Vermeidung

In der dunklen Jahreszeit häufen sich die Meldungen von Wildunfällen, so auch in den letzten Tagen im Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums Karlsruhe. Wie Wildunfälle vermieden werden können, informiert die Polizei in einer Pressemitteilung.

Entschärfung erfolgreich: Amerikanische Fliegerbombe in Karlsruhe gefunden

Im Bereich des Bulacher SC hat der Kampfmittelbeseitigungsdienst den Verdacht auf einen Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg bestätigt. Von der Bombe geht aktuell keine Gefährdung aus. Sie wurde bis zur vorgesehenen Entschärfung am Freitag, 21. Januar 2022, wieder abgedeckt.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 













Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

100%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.