Polizei Karlsruhe
Versuchte schwere Brandstiftung: 81-Jähriger in Bruchsal festgenommen

Polizei Karlsruhe Versuchte schwere Brandstiftung: 81-Jähriger in Bruchsal festgenommen

Quelle: Friso Gentsch

Ein 81-Jähriger steht in dringendem Verdacht am Dienstagmorgen, 08. Juni 2021, in einem Eingangsbereich eines Mehrfamilienhauses in der Zollhallenstraße in Bruchsal versucht zu haben mutwillig einen Brand zu legen, informiert die Polizei Karlsruhe.

Große Flammenbildung verpuffte rasch

Wie die Polizei Karlsruhe mitteilt, steht ein 81-Jähriger in dringendem Verdacht am Dienstagmorgen, 08. Juni 2021, in einem Eingangsbereich eines Mehrfamilienhauses in der Zollhallenstraße in Bruchsal versucht zu haben mutwillig einen Brand zu legen.

Der Mann ging gegen 07:45 Uhr vor die Haustüre des Gebäudes und verteilte eine brennbare Flüssigkeit mit einer Flasche. Nachdem er die Substanz angezündet hatte, kam es zu einer recht großen Flammenbildung die jedoch rasch wieder verpuffte.

 

Es hat keine konkrete Gefahr bestanden

Da sich lediglich eine Fußmatte und ein Abfalleimer in der Nähe des Hauseingangs befanden war das Feuer, als die alarmierte Feuerwehr eintraf, bereits am Abklingen und konnte schnell gelöscht werden.

Da es sich überdies um eine massive Haustüre handelte, hat letztlich keine konkrete Gefahr bestanden. Auch Rauch gelangte nicht ins Innere, wird weiter informiert.

 

Motiv: private Streitigkeiten mit Bewohnern

Der Sachschaden beläuft sich auf rund 5.000 Euro. Zeugen konnten den Täter erkennen und identifizieren. Gegen Mittag gelang es Beamten des Kriminalkommissariats Bruchsal und des Polizeireviers Bruchsal den Gesuchten dingfest zu machen und vorläufig festzunehmen.

Nach ersten Ermittlungen dürfte sein Motiv in diversen privaten Streitigkeiten mit Bewohnern des Hauses liegen. Er wurde nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Karlsruhe und Abschluss der strafprozessualen Maßnahmen auf freien Fuß gesetzt.

 

Weitere Nachrichten

TurmbergTrophy: Am 25. September ruft erneut der Berg

Weil es im Mai so schön war und das legendäre Turmbergrennen im Herbst leider doch nicht stattfinden kann, gibt es einfach eine zweite TurmbergTrophy in diesem Jahr und damit die dritte insgesamt. Stattfinden wird diese am Samstag, 25. September 2021.

Neues von der Kombilösung: Wieder freie Fahrt am Ettlinger Tor

Am Montag, 20. September 2021, wird das Ettlinger Tor nach einer rund sieben Wochen dauernden Sperrung nahezu vollständig an den Start gehen. Lediglich der Fußgängerüberweg auf der Westseite sowie die oberirdischen Haltestellen sind noch im Bau.

Karlsruher Klinikum rechnet mit steigender Zahl an Corona-Intensivpatienten

Das Städtische Klinikum Karlsruhe informierte am Freitag, 17. September 2021, über die aktuelle Corona-Situation im Stadt- und Landkreis Karlsruhe. Zudem wurde über die derzeitige Belegung der Intensivbetten mit Corona-Patienten im Klinikum aufgeklärt.

Sommerbaustellen in Karlsruhe werden planmäßig abgeschlossen

Nachdem während der Sommerferien vielerorts Straßensperrungen und Umleitungen das Bild in Karlsruhe geprägt hatten, hat sich die Baustellensituation nun entspannt. Die meisten Großbaustellen sind entweder schon beendet oder werden in Kürze abgeschlossen.

"Globalstreik" sorgt für Verkehrsbehinderungen in der Innenstadt

Mit erheblichen Behinderungen müssen alle Verkehrsteilnehmer am Freitag, 24. September 2021, in der östlichen Karlsruher Innenstadt rechnen. An diesem Tag findet der "Globalstreik" der "Fridays for Future"-Bewegung statt, kündigt die Stadt Karlsruhe an.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 













Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

0%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.