HopOn/HopOff-Rundfahrten
Corona-Pause beendet: Karlsruhes roter Doppeldeckerbus fährt wieder

HopOn/HopOff-Rundfahrten Corona-Pause beendet: Karlsruhes roter Doppeldeckerbus fährt wieder

Quelle: Karlsruher Tourismus GmbH

Ab Freitag, 11. Juni 2021, fährt der rote Doppeldeckerbus wieder durch die Fächerstadt. Der Bus mit seinen HopOn/HopOff-Rundfahrten durch Karlsruhe startet vorerst mit einem reduzierten Fahrplan und strengen Sicherheitsauflagen aus der Corona-Pause.

Roter Doppeldeckerbus fährt wieder durch Karlsruhe

Der rote Doppeldeckerbus startet am Freitag, 11. Juni 2021 wieder seine HopOn/HopOff-Rundfahrten durch Karlsruhe – vorerst mit einem reduzierten Fahrplan und strengen Sicherheitsauflagen.

„In Absprache mit dem Betreiber, bieten wir für das Erste unsere Touren Freitag bis Sonntag um 10:00 Uhr, 12:45 Uhr und 15:30 Uhr an. Wir müssen abwarten, wie die Resonanz ausfällt, sollten wir feststellen, dass die Nachfrage da ist, werden wir unser Angebot entsprechend erweitern“, erklärt Susanne Wolf, Leiterin der Tourist-Information Karlsruhe.

 

Corona-Regeln: Sichere Fahrt im roten Doppeldeckerbus

Zum Schutz der Teilnehmer gelten an Bord der City Tour Karlsruhe zahlreiche Sicherheitsregelungen. So ist die Fahrt nur mit Mundnasenschutz möglich, für den Notfall kann der Gast einen Schutz für einen Euro beim Busfahrer erwerben.

Die Abstandsregeln werden durch Sperrung bestimmter Sitzplätze gewährleistet und Haltegriffe und Stangen im Fahrzeug werden regelmäßig gereinigt. Beim Ticketverkauf wird möglichst auf Bargeld verzichtet, über EC-Kartenterminals ist die Zahlung im Fahrzeug möglich. Weiterhin sind die Tickets in der Tourist-Information im Schaufenster Karlsruhe erhältlich.

 

Weitere Nachrichten

Modernisierung Edeltrudtunnel: Auswirkungen auf den Fußgänger- & Radverkehr

Die in diesem Monat angelaufenen Arbeiten zur Erneuerung der Betriebstechnik im Edeltrudtunnel haben auch Auswirkungen auf den Fußgänger- und Radverkehr. So bleibt die Brücke an der Gebhardstraße gesperrt - der Albradweg bleibt dagegen aber frei.

OB Mentrup zieht positive Zwischenbilanz des Stadtbahntunnel-Betriebs

Rund fünf Wochen nach der Eröffnung des Stadtbahntunnels zieht Karlsruhes Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup eine erste, positive Zwischenbilanz und sieht den ÖPNV in Karlsruhe und der Region auf einem guten Weg bei der Verkehrswende, wird mitgeteilt.

Besitzerin & Vierbeiner nach Hundeattacke in Karlsruhe verletzt

Offenbar mehrere Verletzungen an der Hand trug eine 47-jährige Frau am Dienstagabend, 18. Januar 2022, nach einem Hundebiss davon. Wie die Polizei Karlsruhe mitteilt, wurde nicht nur die Frau, sondern auch ihr Hund von einem frei laufenden Hund verletzt.

Steigende Corona-Zahlen im Landkreis Karlsruhe: Einschränkungen können folgen

Eine Booster-Impfung mildert nicht nur den Verlauf einer Infektion, sondern verringert auch erheblich die Gefahr, sich anzustecken. Darauf weist das Gesundheitsamt Karlsruhe erneut in Anbetracht der steigenden Fallzahlen im Landkreis Karlsruhe hin.

19-Jähriger bei Arbeitsunfall in Büchenau tödlich verletzt

Tödliche Verletzungen erlitt ein 19-jähriger Mann am Montag, 17. Januar 2022, bei einem Arbeitsunfall auf einer Baustelle "Im Grausenbutz" in Büchenau, bei Bruchsal. Darüber informiert die Polizei Karlsruhe nun in einer Mitteilung an die Presse.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 
















Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

0%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.