Polizei Karlsruhe
66-Jähriger greift in Karlsruher Kleingartenanlage mit Beil anderen Mann an

Polizei Karlsruhe 66-Jähriger greift in Karlsruher Kleingartenanlage mit Beil anderen Mann an

Quelle: Carsten Rehder

Ein 66 Jahre alter deutscher Staatsangehöriger steht unter dringendem Tatverdacht, am Freitag, 23. Juli 2021, gegen 07:30 Uhr in einer Kleingartenanlage in Karlsruhe-Hagsfeld einen 64-jährigen Mann mit einem Beil angegriffen zu haben, wird mitgeteilt.

66-jähriger Mann greift mit Beil anderen Mann an

Wie die Polizei Karlsruhe sowie die Staatsanwaltschaft Karlsruhe in einer gemeinsamen Mitteilung informieren, steht ein 66 Jahre alter deutscher Staatsangehöriger steht unter dringendem Tatverdacht, am Freitag, 23. Juli 2021, gegen 07:30 Uhr in einer Kleingartenanlage in Karlsruhe-Hagsfeld einen 64-jährigen Mann mit einem Beil angegriffen zu haben.

Nach bisherigen Ermittlungserkenntnissen von Staatsanwaltschaft Karlsruhe und Kriminalpolizei Karlsruhe sollte der Geschädigte gemeinsam mit seinem Sohn die vom Tatverdächtigen genutzte Parzelle einer Überprüfung im Hinblick auf mögliche bauliche Mängel unterziehen.

 

Der Sohn konnte eingreifen & den Schlag abwehren

Im Zuge dieser Maßnahme soll der Beschuldigte ein Beil ergriffen und hiermit in Richtung des Kopfes des 64-Jährigen geschlagen haben.

Der Sohn des 64-Jährigen habe durch sein Eingreifen den Schlag abwehren und damit Schlimmeres verhindern können. In der Folge konnten Vater und Sohn den Beschuldigten zu Boden bringen und bis zum Eintreffen der Polizei festhalten.

 

Kopfverletzung und Fleischwunde am Arm

Während der 64-Jährige leichte Kopfverletzungen davontrug, zog sich dessen Sohn neben einer Kopfverletzung eine größere Fleischwunde am Oberarm und diverse Schnittverletzungen zu, die einer ambulanten Behandlung im Krankenhaus bedurften.

Der Beschuldigte wird auf Antrag der Staatsanwaltschaft Karlsruhe wegen des Verdachts des versuchten Totschlags dem zuständigen Haftrichter vorgeführt werden.

 

Weitere Nachrichten

Hunderte beim Hunde-Schwimmen im Karlsruher Rheinstrandbad

Mehrere Hundert Hundebesitzer und ihre Vierbeiner haben am Sonntag, 19. September 2021, einen Ausflug ins Karlsruher Rheinstrandbad gemacht.

Landkreistag fordert mehr Geld für Krankenhäuser

Das Land Baden-Württemberg muss aus Sicht des Landkreistags mehr Geld in die Krankenhäuser investieren.

Knalleffekt? KSC hofft auf Schub durch Schalke-Coup

Der Sieg des Karlsruher SC auf Schalke war sein erster in der 2. Fußball-Bundesliga seit Ende Juli - und einer für die Moral. Nach den Rückschlägen der Vorwoche dürfte er den Badenern Rückenwind geben.

Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe erinnert an Gründung vor 70 Jahren

Der Präsident des Bundesverfassungsgerichts, Stephan Harbarth, erinnert an die Gründung des höchsten deutschen Gerichts vor 70 Jahren.

Facebook löscht Netzwerk von "Querdenken"-Bewegung

Facebook hat ein neues Verfahren entwickelt, um weltweit «schädliche Netzwerke» von seiner Plattform zu verbannen. Den ersten Fall hat der Konzern in Deutschland identifiziert: die «Querdenken»-Bewegung. Die umstrittene Gruppe will sich gegen die Löschung zur Wehr setzen.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 



















Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

0%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.