Spieltag 7
Auswärtssieg auf Schalke: Marvin Wanitzek schießt den KSC zum Erfolg!

Spieltag 7 Auswärtssieg auf Schalke: Marvin Wanitzek schießt den KSC zum Erfolg!

Quelle: Marcel Kusch

Am siebten Spieltag der 2. Fußball-Bundesliga empfing der FC Schalke 04 den Karlsruher SC in der VELTINS-Arena in Gelsenkirchen. Das auf Freitagabend, 17. September 2021 (18:30 Uhr), terminierte Spiel endete mit einem 2:1-Sieg für den Karlsruher SC.

FC Schalke 04 empfing den Karlsruher SC

Am Freitag, 17. September 2021, eröffnete der KSC mit seinem Auswärtsspiel beim FC Schalke 04 den 7. Spieltag der 2. Fußball-Bundesliga.

Im Vorfeld der Partie plagten die Badener Verletzungssorgen: So fehlte nicht nur Stammspieler Sebastian Jung aufgrund eines Kreuzbandrisses, sondern auch Kapitän Jerome Gondorf. Dieser hatte sich im Training einen Muskelfaserriss zugezogen.

 

Die KSC-Startelf: Marius Gersbeck, Marco Thiede, Robin Bormuth, Christoph Kobald, Philip Heise, Tim Breithaupt, Marivn Wanitzek, Kyoung-Rok Choi, Fabio Kaufmann, Marc Lorenz, Philipp Hofmann

 

Halbzeit 1 – Frühe Führung, schneller Ausgleich

Mit einem Tor in der zweiten Spielminute gelang dem KSC direkt der erste Treffer des Spiels. Kyoung-Rok Choi brachte die Badener nach einer Ecke und dank eines Torwartfehlers in Führung. Schalke wirkte zunächst überrascht von den offensiven Karlsruhern.

Doch mit zunehmender Spielzeit kamen die Königsblauen immer besser ins Spiel. So traf Simon Terodde in der 15. Minute zum 1:1-Ausgleich. Die Partie war im weiteren Verlauf oft geprägt von verletzungsbedingten Pausen sowie Fouls, was den Spielfluss stocken ließ. Mit dem 1:1 ging es in die Pause.

 

Halbzeit 2 – Schalke nach Roter Karte zu zehnt

Wenige Minuten nach Anpfiff der zweiten Hälfte gelang Schalke das 2:1 – doch es wurde auf Abseits entschieden und es stand weiter 1:1. Insgesamt hatten die Gastgeber nach rund einer Stunde deutlich mehr vom Spiel – doch die Badener gaben nicht auf, standen defensiv gut und zeigten sich kämpferisch.

Fabian Schleusener und Lucas Cueto kamen in der 71. Minute für Fabio Kaufmann und Marc Lorenz ins Spiel. Kurze Zeit später gab es die Rote Karte für Kapitän Victor Palsson nach einem Foul an Marvin Wanitzek. Schalke musste ab der 74. Minute zu zehnt spielen.

Diese personelle Überlegenheit konnte der KSC zunächst nicht wirklich nutzen. Doch ein Schuss von Marvin Wanitzek aus rund 20 Metern sorgte in der 88. Minute für den 2:1-Sieg der Badener.

 

Mehr zum KSC

KSC mit klarem Sieg: Debakel für Kaiserslautern bei Funkels Heim-Premiere

Ein Trainer-Altmeister erlebt eine bittere Heim-Pleite. Karlsruhe ist zu stark für Kaiserslautern.

KSC-Kapitän Gondorf hört auf: Entscheidung überraschte Sportchef Freis

Sebastian Freis, Bereichsleiter Sport beim Fußball-Zweitligisten Karlsruher SC, hat mit dem angekündigte Karriereende nach dieser Saison von Kapitän Jérôme Gondorf nach eigener Aussage nicht gerechnet.

Stindls Zukunft beim Karlsruher SC offen: Gondorf hört auf

Die Verträge von Lars Stindl und Jerôme Gondorf beim Karlsruher SC laufen aus. Die Zukunft des einen Mittelfeldspielers ist geklärt, die des anderen noch unklar.

Karlsruher SC verliert Testspiel gegen Offenbach 1:5

Am Tag nach dem 2:2 gegen Fortuna Düsseldorf hat eine Reserve-Mannschaft des Fußball-Zweitligisten Karlsruher SC eine herbe Testspiel-Niederlage kassiert.

KSC-Trainer Eichner schließt Kaderumbruch nach der Saison nicht aus

Gegen Fortuna Düsseldorf will der Karlsruher SC wieder in die Spur zurückfinden. Im Hintergrund laufen die Planungen für die Zukunft. Veränderungen seien möglich, so KSC-Coach Eichner.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 
















Auch interessant


Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.