Grüner Daumen in Karlsruhe
„Bäume prägen Räume“ – Anmeldung zum Gartenträume-Wettbewerb

Grüner Daumen in Karlsruhe „Bäume prägen Räume“ – Anmeldung zum Gartenträume-Wettbewerb

Quelle: GBA

In der Tradition der grünen Wettbewerbe ruft das Karlsruher Gartenbauamt bereits zum zweiten Mal zur Teilnahme unter dem neuen Titel „Gartenträume“ auf. Im Jahr 2020 lautet das Wettbewerbsmotto: „Bäume prägen Räume“. Anmeldeschluss ist der 15. Juni 2020.

„Bäume prägen Räume“- Wettbewerb startet

Da ein Baum, insbesondere im höheren Alter, regelmäßige Pflegemaßnahmen benötigt und in extremen Hitzemonaten mit viel Wasser unterstützt werden muss – aber auch die Entfernung überschüssigen Laubes im Herbst ist bei sommergrünen Baumarten nicht zu unterschätzen ist, lautet das Wettbewerbsmotto des diesjährigen Gartenträume-Wettbewerb: „Bäume prägen Räume“.

Da es keine Selbstverständlichkeit ist, diesen erhöhten Baumpflegeaufwand zu betreiben, sollen in diesem Jahr nämlich Bürger in Karlsruhe, die diese Aufgaben in ihrem Garten übernehmen und mit ihrem Baum zum Karlsruher Grün beitragen, im Rahmen des Wettbewerbes gewürdigt und ausgezeichnet werden.

 

Diese Bäume können am Wettbewerb teilnehmen

Für die Teilnahme am Wettbewerb eignen sich Bäume auf privaten Flächen vor und hinter Gebäuden, sowie in Höfen und auf Dächern, sofern es sich um Anlagen auf Grundstücken handelt, die nicht in städtischer Pflege sind. Es kann sich um markante, raumprägende Solitärbäume, aber auch um so genannte Clumps, das heißt Baumgruppen, handeln, erklärt die Stadt Karlsruhe in einer Pressemitteilung.

 

Anmeldeschluss ist der 15. Juni 2020

Wer einen raumprägenden Baum für den Wettbewerb anmelden möchte, kann dies über das Formular im Flyer, welcher bereits an vielen öffentlichen Einrichtungen ausliegt. Eine Liste der Verteilerstellen kann der Website des Wettbewerbes entnommen werden. (www.karlsruhe.de/gruener_wettbewerb), so die Stadt Karlsruhe. Natürlich ist eine Anmeldung per E-Mail an gartentraeume@gba.karlsruhe.de ebenfalls möglich. Wichtig ist allerdings, dass die Anmelder ein Foto des Baumes beziehungsweise der Baumgruppe mitschickt. Anmeldeschluss ist der 15. Juni 2020.

 

Jury-Bewertungen & Preisverleihung

Eine Vorbesichtigung und Endbewertung der eingereichten Beiträge findet 2020 vermutlich im Juni und Juli statt. Eine Jury bewertet die Gesamtsituation unter Berücksichtigung der vorhandenen räumlichen Vorgaben, Wahrung und Betonung besonderer Situationen, Einfluss auf das Wohnumfeld, Nachhaltigkeit und ökologischer Aspekte, erklärt die Stadt in ihrer Mitteilung. Die Preisverleihung soll dann im Herbst stattfinden. Insgesamt stellt die Stadt Karlsruhe für den Wettbewerb jährlich 20.000 Euro bereit.

Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

0%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.