Kino in der Fächerstadt
Endlich wieder Kino: Der Filmpalast am ZKM ist wieder geöffnet!

Kino in der Fächerstadt Endlich wieder Kino: Der Filmpalast am ZKM ist wieder geöffnet!

Quelle: Thomas Riedel

Wer bereits Popcorn und Nachos sowie die neusten Blockbuster auf großen Leinwänden vermisst hat, der kann sich nun freuen: Karlsruhes Multiplexkino – der Filmpalast am ZKM – wird am Donnerstag, den 04. Juni 2020 wieder für seine Besucher öffnen.

Nach Corona-Zwangspause – Filmpalast öffnet wieder!

Seit Dienstag, den 02. Juni 2020 dürfen laut Landesverordnung Kulturveranstaltungen jeglicher Art, wie Konzerte, Lesungen, Liederabende, Theater- und Tanzaufführungen und auch die Kinos wieder für bis zu 99 Personen stattfinden, beziehungswese öffnen.

Aus diesem Grund wird auch Karlsruhes größtes Kino – der Filmpalast am ZKM – wieder seine Kinosäle für die Besucher öffnen. Am Donnerstag, den 04. Juni 2020 werden die ersten Filme wieder über die Leinwände flimmern können.

 

Die Corona-Regeln: Maskenpflicht & Datenerfassung

Damit der Kinobesuch auch in Corona-Zeiten problemlos stattfinden kann, gilt es die Regeln des Filmpalastes zu beachten. Hierzu zählt unter anderem die Datenerfassung. Damit vor Ort der Filmgenuss direkt starten kann, empfiehlt der Filmpalast das hierfür benötigte Formular bereits daheim per Download herunterzuladen, auszufüllen und ausgedruckt mit in das Kino zu bringen. Das Formular ist über die Internetseite des Kinos downzuloaden oder direkt hier: Datenerfassung-Filmpalast-am-ZKM

Notfalls kann das Formular zur Datenerfassung aber auch vor Ort ausgefüllt werden – wichtig ist nur, dass die Daten der Kinogäste erfasst wurden. Zudem besteht eine Maskenpflicht im gesamten Kino. Wer nun keine Mund-Nasen-Bedeckung während eines kompletten Films tragen möchte kann aufatmen, denn wer seinen Platz im Kino erreicht hat, darf die Maske abnehmen.

 

Ticketsystem übernimmt Abstandswahrung bei Buchung

Wichtig ist auch das Einhalten von 1,5 Metern Abstand. Im Saal übernimmt das Ticketsystem des Filmpalasts automatisch die Abstandswahrung zur nächsten Sitzgruppe, welche mit drei Plätzen bemessen ist. Zusätzlich ist jede zwei Reihe komplett gesperrt, um den Sicherheitsabstand in alle Richtungen zu gewährleisten, informiert der Filmpalast.

Zudem wird darauf hingewiesen, dass möglichst bargeldlos bezahlt werden soll. Die Ticketkontrolle vor den Kinosälen erfolgt ebenfalls ohne Kontakt – diese übernimmt der Besucher selbst mit einem kontaktlosen Scanner.

 

Diese Filme laufen in der ersten Woche im Filmpalast

„Die Gewährleitung sämtlicher Sicherheits- und Hygienemaßnahmen hat für uns selbstverständlich oberste Priorität. Auch wenn es eine Herausforderung ist, die bundesweit noch uneinheitlichen Regelungen umzusetzen, freuen wir uns sehr, den Filmpalast am ZKM wieder in Betrieb zu nehmen und unseren Gästen ein vielseitiges Programm mit tollen Filmen zeigen zu können. Wir heißen jede Besucherin und jeden Besucher herzlich im Filmpalast am ZKM willkommen“, erklärt Oliver Fock, Geschäftsführer Filmpalast am ZKM.

Der Spielplan bietet in der ersten Woche (04. Juni bis 10. Juni 2020) viel Kinounterhaltung – allerdings noch keine nagelneuen Blockbuster. Auf dem Programm stehen: „Mina und die Traumzauberer“, „Chaos auf der Feuerwache“, „Rettet den Zoo“ und „Onward“ sowie „Jumanji 2“.

Aber auch Actionfilme stehen zur Auswahl – hier wird „Der Spion von Nebenan“, „The Gentlemen“, „Bad Boys for Life“ und „Bloodshot“ gezeigt. Für Horror-Fans stehen „Countdown“ und „Der Unsichtbare“ zur Auswahl. Weitere Filme im Spielplan sind „1917“, „Parasite“, „Känguru-Chroniken“, „Narziss und Goldmund“sowie „Nightlife“ und „Das perfekte Geheimnis“.

Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

100%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.