Polizei Karlsruhe
„Erhebliche Mängel“: Gefahrguttransport auf A5 in Karlsruhe gestoppt

Polizei Karlsruhe „Erhebliche Mängel“: Gefahrguttransport auf A5 in Karlsruhe gestoppt

Quelle: Polizei Karlsruhe

Beamte der Verkehrsüberwachung kontrollierten am Donnerstag, 27. Mai 2021, im Rahmen einer routinemäßigen Überprüfung auf der A5 – einen gewerblichen Transport mit gefährlichen Abfällen und stellten hierbei erhebliche Mängel bei der Ladungssicherung fest.

Erhebliche Mängel bei der Ladungssicherung

Beamte der spezialisierten Verkehrsüberwachung kontrollierten am Donnerstag gegen 10:50 Uhr – im Rahmen einer routinemäßigen Überprüfung auf der Bundesautobahn 5 – einen gewerblichen Transport mit gefährlichen Abfällen und stellten hierbei erhebliche Mängel bei der Ladungssicherung fest, informiert die Polizei Karlsruhe in einer Pressemeldung.

Der betroffene belgische Sattelzug war mit etwa 13 Tonnen beladen und in Fahrtrichtung Frankfurt unterwegs.

 

Mehrere Stahlfässer und Holzkisten an Board

Der 38-jährige Fahrer transportierte mehrere Stahlfässer und Holzkisten, gefüllt mit Zinkasche und anderen gefährlichen Abfällen aus der Metallverarbeitung. Die Ladung war nur unzureichend gesichert. Besondere Sorge bereitete den Kontrollbeamten, dass ein großer Teil der mit gefährlichem Zinkstaub befüllten Stahlfässer ohne geeignete Deckel transportiert wurde.

Der pulverförmige und umweltgefährdende Stoff war in den Fässern lediglich mit einer Kunststofffolie abgedeckt worden. Ein Klebeband sollte sicherstellen, dass die Folie auf den Fässern bleibt und diese dicht hält.

 

Polizei: Die Weiterfahrt wurde untersagt

Zusätzlich stellten die Beamten auch noch Fässer fest, welche bereits erheblich verformt und somit nicht mehr für den Transport von Gefahrgut geeignet waren.

Der Transport wurde unter polizeilicher Begleitung zu einer Fachfirma verbracht und dort die Weiterfahrt untersagt. Zusätzlich wurden hohe Bußgelder gegen den Verlader und Verpacker der Abfälle sowie gegen das Transportunternehmen fällig.

 

Weitere Nachrichten

TurmbergTrophy: Am 25. September ruft erneut der Berg

Weil es im Mai so schön war und das legendäre Turmbergrennen im Herbst leider doch nicht stattfinden kann, gibt es einfach eine zweite TurmbergTrophy in diesem Jahr und damit die dritte insgesamt. Stattfinden wird diese am Samstag, 25. September 2021.

Neues von der Kombilösung: Wieder freie Fahrt am Ettlinger Tor

Am Montag, 20. September 2021, wird das Ettlinger Tor nach einer rund sieben Wochen dauernden Sperrung nahezu vollständig an den Start gehen. Lediglich der Fußgängerüberweg auf der Westseite sowie die oberirdischen Haltestellen sind noch im Bau.

Karlsruher Klinikum rechnet mit steigender Zahl an Corona-Intensivpatienten

Das Städtische Klinikum Karlsruhe informierte am Freitag, 17. September 2021, über die aktuelle Corona-Situation im Stadt- und Landkreis Karlsruhe. Zudem wurde über die derzeitige Belegung der Intensivbetten mit Corona-Patienten im Klinikum aufgeklärt.

Sommerbaustellen in Karlsruhe werden planmäßig abgeschlossen

Nachdem während der Sommerferien vielerorts Straßensperrungen und Umleitungen das Bild in Karlsruhe geprägt hatten, hat sich die Baustellensituation nun entspannt. Die meisten Großbaustellen sind entweder schon beendet oder werden in Kürze abgeschlossen.

"Globalstreik" sorgt für Verkehrsbehinderungen in der Innenstadt

Mit erheblichen Behinderungen müssen alle Verkehrsteilnehmer am Freitag, 24. September 2021, in der östlichen Karlsruher Innenstadt rechnen. An diesem Tag findet der "Globalstreik" der "Fridays for Future"-Bewegung statt, kündigt die Stadt Karlsruhe an.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 













Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

0%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.