Spieltag 15
Heimsieg: Der KSC gewinnt 4:0 gegen Hannover 96

Spieltag 15 Heimsieg: Der KSC gewinnt 4:0 gegen Hannover 96

Quelle: aim

Am Samstag, 27. November 2021, empfing der KSC Hannover 96 im Wildpark. In der ersten Hälfte legten die Badener mit einem 3:0 vor. Doch die Gäste gaben sich nicht auf und kämpften um den Anschluss – doch ohne Erfolg: Die Partie endete 4:0 für den KSC.

Karlsruher SC empfing den Hannover 96

Der KSC empfing am 15. Spieltag der 2. Fußball-Bundesliga die Mannschaft von Hannover 96. Bei dem auf Samstag, 27. November 2021 (13:30 Uhr) Spiel wollten der KSC, nach mehreren sieglosen Partien in Folge, gerne wieder drei Punkte sammeln.

Die KSC-Aufstellung: Marius Gersbeck, Marco Thiede, Daniel Gordon, Christoph Kobald, Philip Heise, Kyoung-Rok Choi, Marvin Wanitzek, Tim Breithaupt, Fabian Schleusener, Philipp Hofmann, Jerime Gondorf

 

| Quelle: aim

 

Halbzeit 1 – Gleich mehrere Tore für den KSC

Der Karlsruher SC kam gut in die Partie und ging in der 17. Minute durch Kyoung-Rok Choi in Führung. Knapp zehn Minuten später erhöhten die Gastgeber durch Daniel Gordon auf 2:0 nach einer Flanke. Das 3:0 fiel direkt im Anschluss in der 29. Minute durch Marvin Wanitzek.

Hannover brachte wenig später den Ball ebenfalls im Tor – allerdings zählte der Treffer aufgrund eines vorherigen Handspiels nicht. Vor der Halbzeit gelang den Gästen dann noch ein vielversprechender Aluminiumtreffer. Hannover 96 machte ordentlich Druck – doch in Hälfte eins gelang der Anschlusstreffer nicht. Es ging mit 3:0 in die Pause.

 

| Quelle: aim

 

Halbzeit 2 – Hannover 96 wollte nicht aufgeben

Hannover 96 arbeitete weiter am Anschlusstreffer und der KSC ruhte sich auf seiner Führung aus. Die Badener konzentrierten sich auf die Verteidigung ihrer Führung, während die Gäste weiter kämpften und das Spiel trotz des Rückstands nicht aufgaben.

Nach rund einer Stunde Spielzeit war die Führung des KSC zwar verdient, aber in der Höhe zu hoch, da Hannover die spielbestimmende Mannschaft war. Die Gäste waren insgesamt aber zu ungefährlich. In der 83. Minute traf dann noch Philipp Hofmann zum 4:0 Endstand.

 

Fotogalerie | Karlsruher SC gegen Hannover 96 | Saison 2021/22

Mehr zum KSC

3:2 gegen die Hertha: KSC feiert nächsten Heim-Coup

Die Karlsruher besiegen ihre befreundeten Berliner und ziehen in der Zweitliga-Tabelle an ihnen vorbei. Ein medizinischer Notfall überschattet die Partie.

Notfall bei Zweitliga-Spiel: KSC-Fan stürzt von Brüstung

Beim Duell zwischen dem Karlsruher SC und Hertha BSC in der 2. Fußball-Bundesliga hat es am Sonntag einen medizinischen Notfall gegeben.

Vor Heimspiel gegen Hertha: KSC-Coach Eichner über Kaderplanung & Umbruch

Der Vorbereitung auf das Spiel gegen Hertha BSC kann sich KSC-Coach Eichner ohne Einschränkung widmen. Denn im Gegensatz zur Vorsaison, liegt die Auswahl der Neuzugänge nicht mehr in seiner Hand.

Nach Gondorf und Stindl: Auch Brosinski beendet seine Laufbahn beim KSC

Nach Kapitän Jerôme Gondorf und Ex-Nationalspieler Lars Stindl macht auch Daniel Brosinski im Sommer Schluss. 222 Mal stand er in der Bundesliga auf dem Platz.

Vertragsverlängerung: Dženis Burnić bleibt beim Karlsruher SC

Dženis Burnić kam vergangenen Sommer vom 1. FC Heidenheim nach Karlsruhe und absolvierte in dieser Saison bislang 25 Pflichtspieleinsätze. Dabei gelangen dem 25-jährigen Mittelfeldspieler zwei Tore und zwei Assists. Nun wurde sein Vertrag beim KSC verlängert.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 
















Auch interessant


Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.