News aus Baden-Württemberg
Iffezheim: Große Woche startet mit nur 500 Besuchern pro Tag

News aus Baden-Württemberg Iffezheim: Große Woche startet mit nur 500 Besuchern pro Tag

Quelle: Uli Deck

Unter völlig veränderten Vorzeichen beginnt am Samstag die Große Woche auf der Galopprennbahn in Iffezheim.

Normalerweise tummeln sich auf Deutschlands wichtigster Rennbahn bis zu 15.000 Besucher, in diesem Jahr sind an den fünf Renntagen maximal jeweils 500 Zuschauer zugelassen. Die Große Woche konzentriert sich ausnahmslos auf die beiden kommenden Wochenenden, mit Renntagen am Samstag und Sonntag sowie am Freitag, Samstag und Sonntag in der kommenden Woche.

Der Veranstalter Baden Racing plant 55 Rennen und zahlreiche sportliche Highlights trotz der Corona-Krise. «An fünf Renntagen tragen wir sechs der sportlich und züchterisch so wertvollen Gruppe-Rennen aus», sagte die Geschäftsführerin des Veranstalters Baden Racing, Jutta Hofmeister.

An diesem Sonntag wird in der Goldenen Peitsche Deutschlands begehrtester Ehrenpreis im Galopprennsport vergeben. Eine Woche später ist der Große Preis von Baden der Höhepunkt der Iffezheimer Saison. Vor einem Jahr ging in diesem Rennen der Stern des Hengstes Ghaiyyath auf, der mittlerweile der beste Galopper der Welt ist.

Dem Veranstalter fehlen durch die ausbleibenden Zuschauereinnahmen wichtige Erlöse, die Rennpreise sind deshalb auch niedriger als gewohnt. Man hofft auf die Einnahmen aus dem Wettgeschäft, alle Rennen werden via Stream live kostenfrei übertragen.

 

Weitere Nachrichten

Polizei: Parkplätze voll, aber kein Andrang auf Ausflugsorte

Allen Appellen und Warnungen zum Trotz sind auch am Samstag wieder Menschen mit ihren Autos in die Ausflugsgebiete vor allem im Schwarzwald geströmt.

Gesundheitsministerium: für Impf-Lieferengpässe gewappnet

Angesichts der Lieferschwierigkeiten des Corona-Impfstoffs sieht sich das baden-württembergische Gesundheitsministerium in seinem viel kritisierten Impfmanagement bestätigt.

"Pistenbully-Taxi" bringt Schneefreunde auf den Berg

Schneebegeisterte mit dickem Geldbeutel können sich im Südschwarzwald in einem Pistenbully durch die Winterlandschaft kutschieren lassen.

Aerosol-Expertengruppe untersucht Belastung in Bus & Bahn

Der Expertenkreis Aerosole in Baden-Württemberg will die Aerosolbelastung in Bussen, Straßenbahnen, U- und S-Bahnen unter die Lupe nehmen.

KSC-Trainer Eichner will in Kiel nicht auf müden Pokalschreck hoffen

Trainer Christian Eichner vom Fußball-Zweitligisten Karlsruher SC hat davor gewarnt, nach der Pokal-Überraschung einen müden oder selbstzufriedenen Gegner Holstein Kiel zu erwarten.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 




Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

0%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.