News aus Baden-Württemberg
Baggersee in Leimersheim: Hier wird eine schwimmende Solaranlage gebaut

News aus Baden-Württemberg Baggersee in Leimersheim: Hier wird eine schwimmende Solaranlage gebaut

Quelle: Benedikt Spether
dpa

Das Energieunternehmen Erdgas Südwest verstärkt sein Engagement bei schwimmenden Photovoltaikanlagen.

Auf einem Baggersee in Leimersheim (Landkreis Germersheim) beginnt jetzt der Bau des ersten Projekts mit mehr als einem Megawatt Spitzenleistung, wie das Unternehmen mitteilte.

Noch in diesem Jahr sollen im ersten Bauabschnitt zunächst knapp 740 Kilowatt zur Verfügung stehen. Ende 2021 soll der zweite Teil mit der gleichen Leistung hinzukommen. Die Anlage werde insgesamt 14.000 Quadratmeter Seefläche bedecken und auf 6.500 Schwimmkörpern verankert. Den Strom will zu einem großen Teil das Kieswerk, zu dem der See gehört, für seinen Betrieb verbrauchen.

Vor mehr als einem Jahr hatte Erdgas Südwest die damals größte schwimmende Solaranlage in Deutschland auf einem Baggersee in Renchen im Ortenaukreis (Baden-Württemberg) mit einer Leistung von rund 750 Kilowatt gebaut. Zum Vergleich: Große Windräder haben eine installierte Leistung von drei und mehr Megawatt.

Weitere Nachrichten

Bye, bye Lea: Weißes Löwenbaby kommt nach Spanien

Das weiße Löwenbaby, das nach einem Auffahrunfall auf der Autobahn 5 gefunden wurde, soll in Spanien leben.

Hardtschule Durmersheim gehört zu den besten Schulen in Deutschland

Gleich zwei Südwest-Schulen sind am Mittwoch im Rahmen des Deutschen Schulpreises geehrt worden.

Schuldenmachen gegen die Krise: Land investiert kräftig

Angesichts der Coronakrise greift Grün-Schwarz in die Vollen - und belastet das Land über Jahrzehnte mit Krediten in Milliardenhöhe.

Maskenpflicht in Restaurants jetzt teilweise auch für Gäste

Bislang galt nur für das Personal in der Bar, Gaststätte oder dem Restaurant eine Maskenpflicht. Nun müssen gleichfalls die Gäste eine tragen, wenn sie sich im Raum bewegen.

Flughafen Karlsruhe/Baden-Baden: Mann hat 9.400 Zigaretten im Gepäck

Im Gepäck eines Reisenden haben Beamte am Flughafen Karlsruhe/Baden-Baden 9400 Zigaretten entdeckt.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 

Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

0%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.