Hilfskonvoi erfolgreich
Karlsruher Feuerwehrleute sind von Ukraine-Fahrt zurückgekehrt

Hilfskonvoi erfolgreich Karlsruher Feuerwehrleute sind von Ukraine-Fahrt zurückgekehrt

Quelle: Thomas Bogenschütz, Branddirektion

Nach 2.800 Kilometern Strecke sind die neun Karlsruher Feuerwehrleute aus der Ukraine zurückgekehrt. Sie hatten acht Fahrzeuge begleitet, die Karlsruhe, Freudenstadt sowie weitere Stadt- und Landkreise gespendet haben, informiert die Stadt Karlsruhe.

Ausgemusterte Feuerwehrfahrzeuge für Ukraine

Da der Krieg in der Ukraine die kritische Infrastruktur des Landes – wie Fahrzeuge, Geräte und Schutzkleidung der Feuerwehren – zerstört, hatte der Landkreis Freudenstadt über seinen ukrainischen Partnerlandkreis Tomaszowski Lubelski, bereits einige Hilfslieferungen organisiert.

Für ausgemusterte Feuerwehrfahrzeuge bildete sich nun die kreisübergreifende Hilfsaktion. Der Fahrzeugtross wurde am vergangenen Freitag, 29. April 2022, an der Hauptfeuerwache verabschiedet. Mehr dazu.

 

| Quelle: Thomas Bogenschütz, Branddirektion

 

Übergabe: „Pure Freude und Dankbarkeit“

Für die Feuerwehrleute war die Anfahrt mit den in weiten Teilen über 20 Jahre alten Großfahrzeugen strapaziös und ermüdend. Bei der Übergabe an die ukrainischen Kollegen waren diese Belastungen jedoch schnell vergessen.

„Pure Freude und Dankbarkeit“ sowie unvergessliche Eindrücke schilderten sie bei ihrer Rückkehr, teilt die Stadt Karlsruhe mit.

 

| Quelle: Thomas Bogenschütz, Branddirektion

 

Weitere Nachrichten

11.352 Portionen Mittagessen: Die Zahlen zur 10. Karlsruher Vesperkirche

Am Sonntag, 05. Februar 2023, ist die 10. Karlsruher Vesperkirche mit einem Gottesdienst zu Ende gegangen. Mehrere Wochen lang konnten Menschen bei der Johanniskirche am Werderplatz zusammenkommen, um warme Mahlzeiten, Hilfe und Kleidung zu erhalten.

32-Jähriger festgenommen: Taxifahrer in Karlsruhe mit Messer bedroht

Nach einer mutmaßlichen besonders schweren räuberischen Erpressung am Samstag, 04. Februar 2023, in Karlsruhe-Grünwinkel wurde ein 32-Jähriger vorläufig festgenommen, darüber informieren die Staatsanwaltschaft und das Polizeipräsidium Karlsruhe.

Mann mit Axt raubt Apotheke in Rheinstetten aus

Ein 33-jähriger deutscher Staatsangehöriger wurde am Samstagmorgen, 04. Februar 2023, nach einem mutmaßlichen Diebstahl mit Waffen in einer Apotheke in Rheinstetten am Vorabend vorläufig festgenommen, darüber informieren Staatsanwaltschaft und Polizei.

Unbekannte wollten 400-Kilo-Safe aus Haus in Kleinsteinbach klauen

Über den Gartenbereich gelangten Unbekannte in der Nacht von Samstag, 04. Februar, auf Sonntag, 05. Februar 2023, in ein Haus in der Kandelstraße in Kleinsteinbach. Sie entwendeten unter anderem aus dem Wohnanwesen einen rund 400 Kilogramm schweren Safe.

Reizgas versprüht: Menschen flohen aus Club im Alten Schlachthof

Mehrere Personen wurden am frühen Sonntagmorgen, 05. Februar 2023, in einem Musikclub am Alten Schlachthof in Karlsruhe verletzt, nachdem unbekannte Täter mutmaßlich Reizgas versprüht hatten. Darüber informiert die Polizei Karlsruhe und sucht Zeugen.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 













Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

100%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.