Sport in Karlsruhe
Kletter- & Boulderhallen in Karlsruhe – Trendsport in der Fächerstadt

Sport in Karlsruhe Kletter- & Boulderhallen in Karlsruhe – Trendsport in der Fächerstadt

Quelle: Adobe Stock

Die Kraft- und Geschicklichkeitssportarten Klettern und Bouldern sind an der Spitze der Trendsportarten angekommen und beliebt wie nie zuvor. Die Fächerstadt bietet den Kletterbegeisterten der Region ganze drei Standorte zum Trainieren und Auspowern.

Klettern & Bouldern – die Trendsportarten

Bouldern und Klettern sind so beliebt wie noch nie und im Olymp der Trendsportarten angekommen. Noch vor einigen Jahren galten Kletterer als waghalsige Individualisten und Draufgänger, Bouldern war fast gänzlich unbekannt. Mittlerweile wächst die Kletter- und Bouldergemeinde rasant, denn der Sport vereint Spaß und Fitness ganz mühelos.

Und das Schönste an diesem Sport? Ob Jung oder jung geblieben – jeder kann klettern. Im Klettersport wird generell zwischen dem Sportklettern indoor, Sportklettern outdoor, dem Bouldern und dem Alpinklettern unterschieden.

Dank der über 500 Kletterhallen in Deutschland können die Kletterfans ihren Lieblingssport das ganze Jahr über ausüben. Auch in Karlsruhe gibt es einige Kletter- und Boulderhallen zu finden.

 

Kletterhalle des DAV in Karlsruhe.

Kletterhalle des DAV in Karlsruhe. | Quelle: Melanie Hofheinz

 

The Rock – klettern in der Weststadt

Die Kletterhalle The Rock befindet sich im Westen von Karlsruhe. Die Halle ist 16 Meter hoch und bietet sowohl Anfängern als auch erfahrenen Spitzenkletterern über 2.250 Quadratmeter an Kletterfläche und über 200 Routen in verschiedensten Schwierigkeitsgraden.

Wer zwischen den Touren oder nach einem anstrengenden Training eine kleine Stärkung braucht, kann es sich an der Bar des The Rock gutgehen lassen. Um im The Rock klettern zu dürfen, muss jeder Besucher gewisse Grundkenntnisse beherrschen, wie die Sicherungsknoten und den Umgang mit den Seilen in der Partnersicherung.

Besucher unter 18 Jahren benötigen außerdem eine Einverständniserklärung der Eltern und Jugendliche unter 14 Jahren die Aufsicht durch eine erwachsene Begleitperson, um die Karlsruher Höhenluft genießen zu dürfen. Wer an den eigenen Kletterkünsten feilen oder die Grundlagen des Klettersports erlernen möchte, kann an einem der zahlreichen Kurse im The Rock teilnehmen. Mehr Informationen zu den Kursdaten sind auf der Internetseite des The Rock zu finden.

 

The Rock in Durlach

The Rock in Durlach. | Quelle: Eric Reiff

 

The Rock Boulderhalle in Durlach

Ein Name, aber eine völlig andere Art des Kletterns. Die The Rock Boulderhalle befindet sich ein kleines Stück außerhalb von Durlach und ist seit ihrer Eröffnung im Jahr 2015 hoch frequentiert. Laut der Definition bedeutet Bouldern schlicht und einfach Klettern ohne Sicherungsseil oder Klettergurt in Absprunghöhe und mit doppeltem Boden zum Schutz der Karlsruher Kletterfreunde.

Beim Bouldern geht es viel um die richtige Klettertechnik und darum, mit möglichst wenigen und möglichst schwierigen Bewegungskombinationen den Zielgriff zu erreichen. Klappt das einmal nicht, fangen die dicken Matten jeden Sturz ab. Die Durlacher Boulderhalle bietet reines Hangelvergnügen auf 1.250 Quadratmetern sowie in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden und Neigungen.

Die Schwierigkeitsgrade sind in sechs Kategorien aufgeteilt. Der kleine Trainingsraum mit Mattenboden, Klettergerüst und Campusboard komplettiert die sportliche Verausgabung und ist ideal zum Warmmachen vor dem Klettern oder dem Dehnen danach. Gebouldert werden darf ab 4 Jahren, unter volljähriger Aufsicht versteht sich und jugendliche Kletteraffen unter 18 Jahren müssen eine Einverständniserklärung der Eltern mitbringen.

Zum Bouldern sind keine spezifischen Vorkenntnisse nötig, wer trotzdem ein paar Grundtechniken erlernen oder die eigenen Skills verbessern möchte, kann an einem Boulderkurs teilnehmen. Mehr Informationen zu den Kursen oder den Hallenregeln sind auf der Webseite der The Rock Boulderhalle zu finden.

 

Eingang der DAV-Kletter- und Boulderhalle. | Quelle: DAV Sektion Karlsruhe

 

DAV – Kletter- & Boulderhalle

Der Deutsche Alpenverein Sektion Karlsruhe ist der größte Sportverein der Fächerstadt. Natürlich muss ein Verein mit einem solchen Namen auch eine eigene Kletterhalle haben. Diese befindet sich schon seit dem Jahr 2003 im Karlsruher Stadtteil Hagsfeld und in direkter Nachbarschaft zum Karlsruher Fächerbad. Jeder Kletterfan, egal ob Anfänger oder Pro, DAV-Mitglied oder nicht, ist hier jederzeit willkommen. Auf insgesamt 1.000 Quadratmetern kann hier nach Herzenslust geklettert und gebouldert werden.

Die Kletterhalle hat eine Höhe von über zwölf Metern und bietet den eifrigen Kletterern etwa 90 vielseitige Routen in diversen Schwierigkeitsgraden. Im Jahr 2018 wurde das Kletterzentrum um einen großen Boulderbereich erweitert. Kletterwände in Absprunghöhe, dicke Bodenmatten sowie eine Übungs- und Ausbildungswand machen das Aufstiegsglück perfekt.

Wie auch sonst in den Kletterhallen üblich müssen Jugendliche unter 18 Jahren eine Einverständniserklärung der Eltern mitbringen und Kletteräffchen unter 14 Jahren dürfen nur in Begleitung einer volljährigen Person losklettern. Mehr Informationen zum DAV, der Kletterhalle und den Indoor- und Outdoor-Kursen sind auf der Internetseite des Alpenvereines zu finden.

 

Die DAV-Kletter- und Boulderhalle. | Quelle: DAV Sektion Karlsruhe

 

Boulderhalle Steil in Karlsruhe

In der Hardeckstraße befindet sich die Boulderhalle Steil. Die Halle bietet verschiedene Schwierigkeitsgrade für seine Sportler an. Auch werden unterschiedliche Boulderkurse angeboten. Die Boulderhalle Steil umfasst einen Familienbereich, ein Campusboard und einen Trainingsbereich.

Im hauseigenen Bistro kann sich zwischen den Bouldersessions gestärkt werden. In der Werkstatt der Boulderhalle Steil gibt es zudem die Möglichkeit Kletter- und Boulderschuhe neu besohlen zu lassen. Weitere Informationen gibt es auf der Internetseite der Boulderhalle Steil.

 

Boulderwelt Karlsruhe – am Europaplatz

Direkt am Europaplatz in der Innenstadt eröffnete Ende September 2022 die Boulderwelt Karlsruhe.

Auf rund 2.000 Quadratmetern erwarten die Kletterfreunde, und die, die es noch werden möchten, zwei lichtdurchflutete Boulderhallen, Trainingsflächen, Umkleiden mit Duschen und Schließfächern sowie ein großes Boulder-Café!

 

 

Zwei Boulderhallen für jedermann

Während die rund 700 Quadratmeter große Halle für erwachsene Sportler gedacht ist, wurde die kleinere, etwa 500 Quadratmeter große Boulderhalle explizit für Kinder ab drei Jahren und Familien konzipiert. Verschiedene Schwierigkeitsgrade und ständig wechselnde Boulder versprechen großen Kletterspaß.

Zu finden ist die Boulderwelt im dritten Stock des einstigen Kaufhaus-Schneider, in den ehemaligen Räumlichkeiten des Elektronikmarktes Saturn.

 

Mehr zur Boulderwelt Karlsruhe

Boulderwelt Karlsruhe – das große Kletterparadies am Europaplatz

Bouldern mitten in der Karlsruher Innenstadt? Das macht die Boulderwelt Karlsruhe möglich! Diese bietet allen Kletterbegeisterten, und denen, die es noch werden möchten, auf 2.000 Quadratmetern, zwei Boulderhallen, ein Café, Trainingsbereiche und mehr!

News aus Karlsruhe

Warntag am 08. Dezember: Warnsysteme & Sirenen werden in Karlsruhe getestet

Zur Sicherstellung der Funktionsfähigkeit der Warninfrastruktur werden beim Warntag 2022 am Donnerstag, 08. Dezember, bundesweit ab 11:00 Uhr probeweise verschiedene Warnsysteme sowie die Sirenen ausgelöst, geht aus einer Pressemeldung hervor.

"Einschleifung" geplant: Diese Stadtbahnlinie fährt bald durch die Karlsruher Innenstadt

Wie der Landkreis Karlsruhe in einer Pressemeldung informiert, hat der Verwaltungsausschuss des Kreistags, am Donnerstag, 24. November 2022, grünes Licht für die geplante Einschleifung der Stadtbahnlinie S31/S32 in die Karlsruher Innenstadt gegeben.

Schwerer Verkehrsunfall auf der Durlacher Allee: Kollision zwischen Pedelec & Motorrad

Ein schwerer Verkehrsunfall unter Beteiligung eines Pedelecs und eines Motorrads ereignete sich am Freitagmorgen, 25. November 2022, auf der Durlacher Allee in Karlsruhe. Beide Unfallbeteiligten verletzen sich schwer, teilt die Polizei Karlsruhe mit.

Im Durlacher Weiherhofbad: Spindschlüssel geklaut und Auto gestohlen

Am Donnerstag, 24. November 2022, zwischen 18:10 Uhr und 18:55 Uhr, wurden im Durlacher Weiherhofbad mehrere Spindschlüssel entwendet, Wertgegenstände gestohlen und sogar ein Auto geklaut, informiert die Polizei Karlsruhe in einer Pressemitteilung.

Präsenz & Prävention: Karlsruher Polizei überwacht die Weihnachtsmärkte

Im Stadt- und Landkreis Karlsruhe findet ab Ende November wieder eine Vielzahl von Weihnachtsmärkten und anderen vorweihnachtlichen Veranstaltungen statt. Das Polizeipräsidium Karlsruhe wird auf diesen Präsenzstreifen sowie Präventionsmaßnahmen durchführen.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 



















Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

100%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.