13°/25°
präsentiert von  Stadtwerke Karlsruhe
Karlsruher Fußballclubs im Überblick
Fußballvereine in Karlsruhe – Tore, Teams & Titelträume

Karlsruher Fußballclubs im Überblick Fußballvereine in Karlsruhe – Tore, Teams & Titelträume

Quelle: Pixabay

Kaum eine andere Sportart in Karlsruhe ist beliebter als Fußball. Denn in den Fußballvereinen können die Hobbysportler ihre Kindheitsträume einer Profi-Fußballkarriere ausleben. meinKA hat eine Auswahl der Karlsruher Fußballvereine zusammengestellt.

Karlsruher Sportclub – KSC

Der Karlsruher Sportclub ist ein Mehrspartenverein mit dem Schwerpunkt Fußball. So gilt die erste Herrenmannschaft des Vereins als sportliches Aushängeschild der Fächerstadt und lockt zu seinen Heimspielen über 10.000 Fans in das Wildparkstadion am Adenauerring. Mehr Informationen zum Karlsruher SC.

Fußballtraining KSC

Fußballtraining KSC | Quelle: Carmele | TMC-Fotografie.de

 

Karlsruher FV 1891 – der Kultverein

Der 1891 gegründete Karlsruher FV ist der älteste noch bestehende Fußballverein in Süddeutschland und zählt zu den 86 Gründungsmitgliedern des Deutschen Fußball-Bundes. Der Verein war in seinen Anfangsjahren sehr erfolgreich unterwegs. Er erreichte 1910 die Deutsche Meisterschaft und trug in den Jahren 1905 und 1912 den Titel des Vizemeisters. Heute besteht der Verein aus einer aktiven Herren- und Damenabteilung sowie einer Altherren-Abteilung. Der Karlsruher FV hat seine Trainingsstätte derzeit auf dem Sportplatz des DJK Rüppurr in der Battstraße in Karlsruhe-Rüppurr.

 

Der Karlsruher FV 1891 auf dem Spielfeld. | Quelle: Karlsruher FV 1891

 

Fußballverein Grünwinkel – seit 1910

Der Fußballverein Grünwinkel nahe der Pulverhausstraße wurde im Jahr 1910 ins Leben gerufen. Der Verein besteht aus mehreren Fußballmannschaften, wie der ersten und zweiten Herrenmannschaft, den Junioren und Senioren sowie einer Schiedsrichterabteilung. Neben Fußball bietet der Fußballverein Grünwinkel 1910 seinen Mitgliedern auch Raum für die russische Sportart Gorodki und Boule. Mit rund 350 Mitgliedern zählt der Fußballclub zu den kleineren Karlsruher Sportvereinen, dennoch verfügt der Verein über zwei Rasenplätze sowie einer Trainingsfläche und einer Sporthalle.

Karlsruher Sportvereinigung Germania 1887

Die Karlsruher Sportvereinigung Germania 1887 befindet sich An der Fasanengartenmauer, nahe dem Karlsruher Wildparkstadion und dem Schlossgarten. Der Sportverein ist bei den Karlsruhern unter dem Namen Germania Karlsruhe verbreitet und wurde 1887 gegründet. Auch wenn der Fußball im Vordergrund steht, bietet die Sportvereinigung auch die Bereiche Herrengymnastik, Leichtathletik, Rasenkraftsport, Ringen und Kampfsport an. Für all diese Sportarten stehen dem Verein ein Fußballfeld, eine wettkampftaugliche Hammerwurfanlage sowie eine Sporthalle mit Schwingboden zur Verfügung.

Karlsruher Sport Verein Rintheim Waldstadt – KSV

Der Karlsruher Sport Verein Rintheim Waldstadt e.V. (KSV) ist ein Fußballverein Am Sportpark, nahe des Sport- und Schwimm-Club (SSC) un damit im Traugott-Bender-Sportpark beheimatet. Der Karlsruher Sportverein Rintheim-Waldstadt entstand nach einer Fusion der beiden Vereine FC Nordstern Rintheim und dem FC Waldstadt im Jahr 1991. Grund für den Zusammenschluss der Vereine war ein starker Mitgliederschwund beider Fußballclubs. Dabei stammt der FC Nordstern Rintheim aus dem Jahre 1909 und der FC Waldstadt wurde 1962 gegründet. Aus diesem Grund feierte der Verein im Jahr 2009 sein 100-jähriges Bestehen. Inzwischen wird im KSV allerdings nicht mehr nur Fußball gespielt, sondern sich auch den Sportarten Ruby, Tennis und Gymnastik gewidmet. Fußball stellt allerdings weiterhin den Mittelpunkt des Vereins dar und ist in eine erste und zweite Herrenabteilung sowie eine Alte-Herren-Mannschaft gegliedert. Kinder und Jugendliche sind in den altersklassenspezifischen Jugendabteilungen untergebracht. Der Verein umfasst vier Trainingsplätze, ein Stadion und Tennisplätze.

FC Español Karlsruhe – in Daxlanden

Der FC Español Karlsruhe ist im Stadtteil Daxlanden Im Jagdgrund beheimatet. Gegründet wurde der Verein im Jahr 1962. Seinen Namen erhielt der Fußballverein durch die hohe Anzahl der spanischen Mitglieder in den Anfangsjahren. Der FC Español verfügt über eine erste und eine zweite Herrenmannschaft sowie einer Frauenmannschaft und die Alten Herren. Der Schlachtruf des Vereins ist in spanischer Sprache verfasst und wird nach Siegen laut gerufen und gesunden.

FC Südstern 06 in Karlsruhe-Rüppurr

Der FC Südstern 06 in Weiherfeld-Dammerstock wurde 1906 als Fußballverein mit dem Namen FC Venus gegründet. 1908 wurde der Verein in FC Südstern 06 umbenannt. Über die Jahre hat sich der Fußballclub allerdings in einen Mehrspatenverein entwickelt, der neben Fußball auch Tennis, Radfahren, Ski und Wandern als Vereinsabteilungen verankert hat. Die Fußballabteilung stellt den Mittelpunkt des Vereins dar und besteht aus einer ersten Herrenmannschaft, einer zweiten Herrenmannschaft, den Alten Herren sowie den Junioren, welche nach Altersklassen kategorisiert und in elf Mannschaften aufgeteilt sind.

SV Nordwest 1960 in der Nordweststadt

Der SV Nordwest Karlsruhe befindet sich im Wilhelm-Trübner-Weg und wurde 1960 gegründet. Der Verein wurde nach seinem Standort, der Nordweststadt, benannt. Neben Fußball bietet der SV Nordwest die Sportbereiche Gymnastik, Aerobic und Hula-Hoop. Die Fußballabteilung gliedert sich in eine erste Mannschaft, eine zweite Mannschaft und die Jugendteams, welche nach Altersklassen sortiert sind. Während die Fußballer über einen Rasenplatz verfügen, werden die anderen Sportangebote meist in der unweit entfernten Sporthalle der Werner-von-Siemens-Schule praktiziert.

DJK Karlsruhe-Ost – im Hardtwald

An der Friedrichtstaler Allee 52 und damit in grüner Hardtwald-Idylle ist die DJK Karlsruhe-Ost zu Hause. Der 1921 gegründete Sportverein verfügt über die Bereiche Basketball, Fitness, Floorball, Fußball, Tennis, Tischtennis, Volleyball und einen Seniorenkreis. Neben einer ersten und einer zweiten Fußballmannschaft hat der DJK Karlsruhe-Ost auch eine Alte Herren-Mannschaft, welche Freizeitfußball spielt. Entstanden ist der Verein aus einem Zusammenschluss von Menschen der Pfarrgemeinde St. Bernhard, welche gemeinsam den Turnsport ausübten. Nachweislich wurde 1907 erstmals ein Fußballspiel ausgetragen, gefolgt von Turnen, Handball, Leichtathletik und einer Musikkapelle.

 

Die DJK Karlsruhe-Ost während eines Spiels. | Quelle: DJK Karlsruhe-Ost

 

FC West – in der Karlsruher Nordweststadt

Der FC West Karlsruhe wurde im Jahr 1932 offiziell gegründet, obwohl der Verein bereits 1928 in Form einer Stammtischmannschaft unter dem Namen Weststadt Briganten Karlsruhe existierte sowie als eigenständige Abteilung bei der Freien Spiel- und Sportvereinigung Karlsruhe (FSSV) vermerkt war. 1946 bekam der Fußballverein sein Vereinsgelände an der Hertzstraße in der Nordweststadt Karlsruhes, wo über die Jahre ein Rasenplatz, Clubhaus und Kinderspielplatz entstanden ist. Der Amateurverein besteht aus einer ersten und einer zweiten Mannschaft, den Alten Herren sowie der Jugendabteilung. Diese gliedert sich in sieben Kategorien, die nach Alter aufgeteilt sind.

 

 

Ein Teil der USKA-Mannschaft | Quelle: Pressebild

Fußballvereine in Karlsruhe im Überblick

 

Anzeige

5 Gründe für die Stadtwerke Karlsruhe

Zuverlässige Energieversorgung zu einem günstigen Preis und bester Service mit Garantie.

Wir zeigen Ihnen 5 gute Gründe, sich für die Stadtwerke zu entscheiden.

Entdecken Sie unsere Vorteile heute!

 


 

Auch interessant

Anzeige: Inhalt präsentiert von  Stadtwerke Karlsruhe

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

100%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.