LIONS | Spieltag 12
Knappe Kiste! Karlsruher LIONS verlieren gegen die SEAWOLVES

LIONS | Spieltag 12 Knappe Kiste! Karlsruher LIONS verlieren gegen die SEAWOLVES

Quelle: Sascha Eberhardt

Am Samstag, den 07. Dezember 2019 stand der 12. Spieltag für die Karlsruher LIONS an und in der Europahalle waren die ROSTOCK SEAWOLVES zu Gast. Das Löwenrudel wollte an den letzten Sieg gegen Ehingen Urspring anknüpfen – was aber leider nicht geklappt hat!

Spielbericht – LIONS gegen SEAWOLVES

Beide Teams gingen mit einem Sieg aus dem vergangenen Spieltag in die Begegnung am Samstag, den 07. Dezember 2019 in der Karlsruher Europahalle. Während die ROSTOCK SEAWOLVES sich mit 70:81 in Schwenningen gegen die Wiha Panthers durchsetzen konnten, verbuchten die LIONS am elften Spieltag einen 63:91-Kantersieg gegen das Team Ehingen Urspring.

 

psk-lions-seawolves-rostock-karlsruhe

| Quelle: Sascha Eberhardt

 

So lief das Spiel

Die SEAWOLVES kamen direkt gut ins Spiel und sicherten sich die ersten sieben Punkte. Doch nach einem ersten Time-Out kamen die LIONS besser rein und Maurice Pluskota gelangen die ersten beide Punkte des Matchs und er sicherte so früh den Anschluss an die SEAWOLVES. Bereits 4:24 Spielminuten vor Ende des ersten Viertels übernahm das Löwenrudel dann erstmals die Führung mit 12:11 Punkten. Diese nahmen die LIONS auch bis Ende des Viertels mit, welches 24:20 ausging.

Ins zweite Viertel starteten die LIONS direkt mit drei Punkten durch Filmore Beck! Beide Teams blieben allerdings dicht beieinander – der große Vorsprung gelang weder dem Löwenrudel, noch den SEAWOLVES. Erst gegen Ende des zweiten Viertels kamen die Karlsruher Basketballer in Fahrt und setzten sich mit zwischenzeitlich zehn Punkten ab. Zur Halbzeit zeigte die Anzeigetafel in der Europahalle ein 48:40 für die LIONS!

 

psk-lions-seawolves-rostock-karlsruhe

| Quelle: Sascha Eberhardt

 

Im drittel Viertel gelang den Gästen aus Rostock allerdings wieder der Ausgleich zum 50:50. Daraufhin wechselten sich beide Teams mit der Punkte-Führung ab – bis sich die ROSTOCK SEAWOLVES doch weiter absetzen konnten und mit einem Vorsprung von elf Punkten das dritte Viertel (56:67) beendeten. Darauf versuchten die LIONS, wieder an die SEAWOLVES ran zu kommen – was allerdings nicht einfach war, denn die Gäste setzten ihre Punkteserie fort und führten fünf Minuten vor Ablauf der Spielzeit mit 67:81.

Die LIONS kämpften bis zum Schluss und die 1.004 Zuschauer in der Karlsruher Europahalle unterstützten ihre Mannschaft lautstark! Doch es reichte nicht – die PS Karlsruhe LIONS mussten sich gegen die ROSTOCK SEAWOLVES mit 79:94 geschlagen geben.

 

Fotogalerie | Die Bilder zum Match

PS Karlsruhe LIONS gegen ROSTOCK SEAWOLVES | 2019

 

Ausblick – die nächsten Spiele der LIONS

Der 13. Spieltag der Saison 2019/2020 folgt am Mittwoch, den 11. Dezember 2019, erneut mit einem Heimspiel und zwar gegen die MLP Academics Heidelberg. Anpfiff ist um 19:30 Uhr. Danach reisen die Karlsruher Löwen am Samstag, den 14. Dezember 2019 (19:00 Uhr) nach Chemnitz zu den Niners – hier wartet der ehemalige LIONS-Kapitän Dominique Johnson.

 

psk-lions-seawolves-rostock-karlsruhe

| Quelle: Sascha Eberhardt

 

Alle Spieltage der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA sind bereits fix terminiert und können auf der PSK-Übersichtsseite von meinKA eingesehen werden.

Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

100%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.