Städtisches Klinikum Karlsruhe
Klinikum-Neubau Haus M vor Fertigstellung: Die ersten Betten sind schon da!

Städtisches Klinikum Karlsruhe Klinikum-Neubau Haus M vor Fertigstellung: Die ersten Betten sind schon da!

Quelle: Markus Kümmerle, Städtisches Klinikum Karlsruhe

Der Neubau Haus M – das künftige Herzstück des Städtischen Klinikums – soll am 25. März 2021 seine offizielle Eröffnung feiern. Bislang sind die Bauarbeiten sowohl im Kosten- als auch im Zeitplan. Nun wurden sogar schon die ersten 70 Betten geliefert!

Klinikum: Inbetriebnahme des Neubaus Haus M

Auf dem Gelände des Städtischen Klinikums sind die Baumaßnahmen des künftigen Betten- und Funktionshauses Haus M weiterhin im Kosten- und Zeitplan. Der Neubau wird zukünftig die Häuser D, E, H, R sowie S verbinden und damit eine geschlossene Gebäudestruktur bilden.

Mittlerweile steht die Fassade des Gebäudes und die Handwerker bauen die Einrichtungsgegenstände ein. Denn die offizielle Eröffnung des Gartengeschosses ist bereits für den 25. März 2021 geplant. Im Gartengeschoss sind künftig die administrative Patientenaufnahme, die Ambulanzen, die Zentrale Notaufnahme (ZNA) inklusive separatem Infektzugang sowie ein Café, eine Podologiepraxis und ein Friseur zu finden.

 

Eingangshalle Gartenebene von Haus M.| Quelle: Markus Kümmerle, Städtisches Klinikum Karlsruhe

 

Acht Stationen mit insgesamt 240 Betten

Die oberen zwei Stockwerke von Haus M werden auf acht Stationen insgesamt 240 Betten in Ein- und Zweibettzimmern bieten. Nach derzeitigem Planungsstand sind die Normal- und Intensivstationen, die Operationsbereiche, die Aufbereitungseinheit für Medizinprodukte und die Technikebene ab Ende April 2021 funktionsbereit, informiert das Klinikum.

 

Anlieferung Betten und Nachttische. | Quelle: Markus Kümmerle, Städtisches Klinikum Karlsruhe

 

Haus M: Die ersten 70 Betten stehen schon bereit

Mittlerweile nimmt die Großbaustelle auch im Inneren immer mehr die Optik eines Krankenhauses an: Anfang November wurden die ersten 70 Betten, Matratzen und Nachttische für die künftigen Bettengeschosse geliefert. Weitere Betten und Nachttische sollen in den kommenden Monaten folgen.

Die ersten 70 Betten könnten, so das Klinikum, sollte es die pandemische Lage notwendig machen, auch vor eigentlichen Inbetriebnahme des Hauses, für COVID-19-Patienten genutzt werden.

 

Fotogalerie | Bilder von Haus M im Dezember

 

Fotogalerie | Haus M im Dezember 2020

Mehr zu Haus M

Trotz Corona: Haus M im Städtischen Klinikum ist im Kosten- & Zeitplan

Die Kombilösung ist vielleicht die teuerste und das neue Stadion die meist erwartete aber - spätestens seit der Corona-Krise ist klar - die wohl wichtigste Karlsruher Baustelle befindet sich im Städtischen Klinikum! meinKA hat sich im Haus M umgeschaut!

Corona-Virus: Städtisches Klinikum über Infizierte, Lage & Prognose

Das Städtische Klinikum Karlsruhe äußert sich in einer Mitteilung an die Presse über die aktuelle Zahl der Corona-Infizierten in Karlsruhe, der derzeitigen Lage im Krankenhaus und darüber, ob sich das Corona-Virus weiter in Karlsruhe ausbreiten wird.

Haus M im Innenausbau – Städtisches Klinikum baut „Herzstück“

194 Millionen Euro, 21.000 Quadratmeter Fläche, sieben Stockwerke, 20 OP-Säle und 240 Betten - das Haus M des Städtischen Klinikums wird nach seiner Fertigstellung Ende 2020 das Herzstück des Krankenhauses sein. meinKA hat sich dort umgeschaut.



 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 







Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

0%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.