News aus der Fächerstadt
Knielingen 2.0.: Einweihung des Ortsteilzentrums als finales Puzzlestück

News aus der Fächerstadt Knielingen 2.0.: Einweihung des Ortsteilzentrums als finales Puzzlestück

Quelle: Melanie Hofheinz

Mit dem Ortsteilzentrum Knielingen 2.0 ist, an der Ecke Sudetenstraße/Egon-Eiermann-Allee in Karlsruhe, nun ein finales Puzzlestück eingeweiht worden. Drei Gebäude mit insgesamt 58 Mietwohnungen und neun Gewerberäumlichkeiten komplettieren das Quartier.

Finales Puzzlestück im Ortsteilzentrum Knielingen

Knielingen 2.0 stellt eines der bedeutendsten Stadtentwicklungsprojekte Karlsruhes der letzten 40 Jahre dar. Auf über 30 Hektar hat die Volkswohnung seit 2006, im Karlsruher Stadtteil Mietwohnungen, Reihenhäuser und frei bebaubare Grundstücke erstellt und vermarktet.

Mit dem Ortsteilzentrum Knielingen 2.0 ist, an der Ecke Sudetenstraße/Egon-Eiermann-Allee, nun ein finalesPuzzlestück entstanden. Drei Gebäude mit 58 Mietwohnungen, davon 70 Prozent öffentlich gefördert, und neun Gewerberäumlichkeiten mit einer Nutzfläche von insgesamt 1.250 Quadratmeter komplettieren seit ihrer Fertigstellung das Quartier. Die Gesamtinvestition liegt bei 19,5 Millionen Euro.

 

Die letzte noch verbliebene, freie Gewerbefläche ist bereits vermietet und wird noch in diesem Jahr vom Autohaus Geissler bezogen, wurde vor Ort informiert. | Quelle: Melanie Hofheinz

 

Ein neuer Gebäudekomplex wurde eingeweiht

Seit der Fertigstellung leben hier über 2.500 Menschen in fast 700 Wohnobjekten. Der Stadtteil verfügt mit Nahversorgungszentrum, Kinderbetreuungsangeboten, Seniorenzentrum, gastronomischem Angebot und einer Straßenbahnanbindung in die Innenstadt über eine moderne und attraktive Infrastruktur, informiert die Volkswohnung.

Mit der Einweihung des Ortsteilzentrums schloss die Volkswohnung nun eine bedeutende städtebauliche Entwicklung im Konversionsgebiet Knielingen 2.0 ab. Am Mittwoch, 21. September 2022, wurde der neue Gebäudekomplex, im Beisein von Oberbürgermeister Dr. Mentrup sowie Volkswohnungs-Geschäftsführer Stefan Storz eingeweiht.

 

Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup und Volkswohnung-Geschäftsführer Stefan Storz. | Quelle: Melanie Hofheinz

 

Ortsteilzentrum Knielingen 2.: „ein attraktiver Mix“

„Mit dem Ortsteilzentrum Knielingen 2.0 hat das Quartier am viel genutzten Eingang in den neuen Stadtteil einen markanten Blickfang erhalten. Man spürt es: Hier werden nicht nur alltägliche Dinge erledigt, sondern die Menschen begegnen sich, tauschen sich aus, verbringen ihre Freizeit“, so Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup.

„Der attraktive Mix aus Dienstleistungsangeboten, Gastronomie, Erholung und Wohnen biete zudem eine hohe Aufenthaltsqualität und die besten Voraussetzungen für ein lebendiges Miteinander, sagte Mentrup abschließend.

 

| Quelle: Melanie Hofheinz

 

Weitere Nachrichten

17-Jähriger aus Karlsruher Krankenhaus abgehauen: Jugendlicher wird vermisst

Seit Samstagabend, 02. März 2024, wird der in Gaggenau wohnhafte 17-jährige Falk T. aus einem Krankenhaus im Stadtgebiet Karlsruhe vermisst. Er verließ das Krankenhaus unerlaubt, teilt die Polizei Karlsruhe mit und bittet um Mithilfe bei der Suche.

Von Kaiserplatz bis Europaplatz: Neue Haltestelle, weniger Parkplätze & mehr Gehweg

Eine neue Haltestelle, mehr Platz für Fußgänger/-innen und mehr: Die Neugestaltung der Kaiserstraße-West lässt nicht mehr lange auf sich warten. Voraussichtlich im Sommer 2025 beginnen die Baumaßnahmen zwischen dem Europaplatz und dem Kaiserplatz.

Karlsruher Zoo erbt völlig unerwartet über eine Million Euro

Mehr als eine Million Euro erhält der Zoo Karlsruhe aus einer Erbschaft. Das Geld stammt von einer Person, über die nicht viel bekannt ist und vor knapp zehn Jahren starb, darüber informiert die Stadt Karlsruhe in einer Pressemeldung vom 01. März 2024.

Neugestaltung geplant: Der Karlsruher Friedrichsplatz soll wieder eine grüne Oase werden

Der Friedrichsplatz in der Karlsruher Innenstadt wurde in den vergangenen Jahren stark in Mitleidenschaft gezogen. Künftig soll der historische Platz wieder eine grüne Oase werden. Derzeit laufen die Vorbereitungen für einen Realisierungswettbewerb.

Neuer Karlsruher Kindernotarztwagen: Durch Spenden finanziert und ehrenamtlich betrieben

Seit November 2003 gibt es den Kindernotfallwagen des Karlsruher DRK-Kreisverbands Karlsruhe und dem Städtischen Klinikum Karlsruhe. Kindernotärzte und pflegerisches Fachpersonal sind hier ehrenamtlich tätig - dank Spenden gibt es nun ein neues Fahrzeug.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 













Auch interessant


Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.