11°/22°
Spieltag 6 | Landespokal Baden
bfv-Pokal – KSC löst gegen VfB Gartenstadt das Finalticket

Spieltag 6 | Landespokal Baden bfv-Pokal – KSC löst gegen VfB Gartenstadt das Finalticket

Quelle: Tim Carmele | TMC-Fotografie.de

Der KSC traf am Mittwoch, den 27. März 2019, auf den VfB Gartenstadt. Der Grund für das Aufeinandertreffen der beiden Clubs, welches außerhalb des Liga-Rhythmuses stattfand, war das Halbfinale im badischen bvf-Pokal, welches der KSC mit 4:0 gewann.

Fazit zum Spiel KSC vs. VfB Gartenstadt

Der Karlsruher SC steht zum zweiten Mal in Folge im Finale um den badischen Verbandspokal. Die Blau-Weißen können damit ihren Vorjahrestitel verteidigen. Im Halbfinale setzte sich der Drittligist letztlich souverän mit 4:0 (2:0) gegen Verbandsliga-Tabellenführer VfB Gartenstadt durch. Die Tore erzielten Saliou Sané (2), Christoph Kobald und Kyoung-Rok Choi.

Finalgegner des KSC wird der SV Waldhof Mannheim sein, der sich im zweiten Halbfinale beim FC Nöttingen mit 1:0 behauptete.

 

Liveticker – KSC vs. VfB Gartenstadt

Abpfiff

Der KSC gewinnt am Ende deutlich und löst souverän sein Finalticket.

82. Spielminute

Wechsel beim VfB Gartenstadt: Schaudt kommt für Fetzer.

81. Spielminute – Gelbe Karte für den KSC

Marin Sverko hat in der gleichen Situation die gelbe Karte gesehen.

81. Spielminute – Rote Karte für den VfB Gartenstadt

Für eine Tätlichkeit an der Eckfahne sieht Hechler den roten Karton.

80. Spielminute

Die Zuschauerzahl wird verkündet: 2.000 Besucher sind am Abend ins Stadion nach Mannheim gekommen.

78. Spielminute

Doppelwechsel beim KSC: Für Sané und Camoglu kommen Stroh-Engel und Batmaz.

75. Spielminute – Tor für den KSC zum 4:0 

Torschütze: Saliou Sané

Saliou Sané

Saliou Sané

Jetzt machen es die Karlsruher doch noch deutlich. Camoglu bediente Sané bei einem Konter, der Stürmer schlägt zum zweiten Mal an diesem Abend zu.

73. Spielminute

Wechsel beim Karlsruher SC: Für den angeschlagenen Groiß kommt Möbius.

72. Spielminute – Tor für den KSC zum 3:0

Torschütze Kyoung-Rok Choi

Kyoung-Rok Choi

Kyoung-Rok Choi

Saliou sané bedient mustergültig seinen Mitspieler, der ins rechte Eck einschiebt.

68. Spielminute

Wechsel beim VfB Gartenstadt: Urban kommt für Krohne.

63. Spielminute

Nächste gute Chance für Gartenstadt! Der Ball streicht knapp am Lattenkreuz vorbei.

Der KSC sollte hier wirklich ein drittes Tor machen, um dem VfB den Zahn zu ziehen.

60. Spielminute

Erster Wechsel beim KSC: Martin Röser kommt für Marc Lorenz. Für Röser ist es der erste Einsatz nach seinem Rippenbruch.

57. Spielminute

Das Geschehen ist durchaus munter, die ganz großen Ideen für einen Treffer fehlen aber.

55. Spielminute

Wechsel beim VfB Gartenstadt: Adamek geht, für ihn kommt Hechler.

Beginn 2. Halbzeit

Der KSC spielt unverändert weiter.

Halbzeitpause

Der KSC geht nach einem Doppelschlag mit einer 2:0-Führung in die Kabine. Kurz vor der Halbzeitpause wackelte diese souveräne Führung aber gewaltig. Nachlassen dürfen die Karlsruher hier auf keinen Fall.

43. Spielminute

Doppeltes Glück für den KSC: Erst rettet die Querlatte, kurz darauf verhindert eine Abseitsposition den Anschlusstreffer. Zum Glück ist gleich Halbzeitpause.

40. Spielminute

Ganz aufgegeben hat Gartenstadt noch nicht, aber die KSC-Abwehr steht sicher.

32. Spielminute

Eigentlich hat der KSC alles im Griff – und lädt den VfB dann doch fast selbst zum Anschlusstreffer ein. Martin Stoll unterschätzt eine Flanke, der Gartenstädter Angreifer kann dies aber nicht verwerten.

30. Spielminute

Der KSC hat das Geschehen hier ganz klar im Griff, Gartenstadt dagegen ist nach den beiden schnellen Gegentoren verunsichert.

21. Spielminute – Tor für den KSC zum 2:0

Torschütze: Saliou Sané

Saliou Sané

Saliou Sané

Wieder ist ein ruhender Ball Ausgangspunkt, erneut ist Lorenz beteiligt. Er tritt einen Freistoß, den Martin Stoll per Kopf verlängert zu Sané, der abstaubt.

19. Spielminute – Tor für den KSC zum 1:0

Torschütze: Christoph Kobald

Christoph Kobald

Christoph Kobald

Der KSC geht nach einem Standard in Führung. Marc Lorenz tritt die Ecke, aus dem Rückraum schießt Janis Hanek – und Kobald spitzelt den Ball letztlich über die Linie.

15. Spielminute

Nach einer starken Anfangsphase von Gartenstadt kontrolliert der KSC inzwischen das Geschehen – jetzt fehlt nur noch das Tor.

8. Spielminute

Erste Ecke für den KSC, die aber nichts einbringt.

5. Spielminute

Die Gäste hatten in der Anfangsphase bereits drei Freistoß-Situationen herausgespielt – allesamt ungefährlich. Saliou sané sorgte für den KSC erstmals für etwas Gefahr. Sein Schuss wurde aber abgeblockt.

Anpfiff

Der Ball rollt in Mannheim.

Vor dem Spiel

Der KSC schont im Duell mit dem Verbandsligisten fast alle Stammspieler. Die zweite Reihe soll den Finaleinzug sichern. Denn bereits jetzt wirft die nächste Liga-Aufgabe seine Schatten voraus. Am Sonntag, 31. März 2019, wartet das Spitzenspiel beim SV Wehen Wiesbaden.

Der VfB Gartenstadt ist aktuell Tabellenführer in der Verbandsliga, musste in dieser Saison bislang erst zwei Niederlagen und 15 Gegentreffer in 23 Partien hinnehmen. Im Vorbeigehen wird der KSC die Partie wohl eher nicht gewinnen.

Aufstellung Karlsruher SC: Schragl – Kircher, Kobald, Stoll, Sverko – Hanek, Groiß – Camoglu, Lorenz – Choi, Sané.

Bank: Uphoff, Pisot, Roßbach, Stiefler, Pourié, Röser, Möbius, Thiede, Stroh-Engel, Batmaz.

 

Vor dem Spiel – KSC im Pokal-Halbfinale

Der Karlsruher SC steht im Halbfinale des bfv-Pokals. Gegner ist der VfB Gartenstadt aus Mannheim, der gleichzeitig Gastgeber der Partie am Mittwoch, den 27. März 2019 ist. Anpfiff ist um 18:30 Uhr im Mannheimer Rhein-Neckar-Stadion. Das Endspiel um den bfv-Pokal findet am 25. Mai 2019 im Rahmen des landesweiten Finaltags der Amateure statt. Der Sieger des Wettbewerbs qualifiziert sich für die erste Hauptrunde des DFB-Pokals in der Saison 2019/20.

Fußballtraining KSC

Fußballtraining KSC | Quelle: Carmele | TMC-Fotografie.de

 

 

Adresse – Rhein-Neckar-Stadion

KSC im meinKA-Interview

Karlsruher SC – der KSC-Torhüter Benjamin Uphoff

Er ist die Nummer 1 im KSC-Kader: Torwart Benjamin Uphoff sichert dem Team mit seinen Paraden oftmals wichtige Punkte. Doch fast wäre es nichts geworden mit einer Profi-Karriere - denn der gebürtige Oberbayer hatte noch eine zweite große Leidenschaft.

Karlsruher SC – der KSC-Linksverteidiger Damian Roßbach

Ein Helm als Zeichen, wie schnell die Karriere vorbei sein kann: Damian Roßbach kann trotz seines jungen Alters schon auf eine bewegende Zeit zurückblicken. Sein Kopfschutz erinnert ihn täglich daran. meinKA traf den KSC-Linksverteidiger zum Gespräch.

Karlsruher SC – der KSC-Rechtsverteidiger Marco Thiede

Er geht voran und sucht die Zweikämpfe - Marco Thiede ist ein Kämpfertyp und daher eine wichtige Stütze in der Mannschaft des Karlsruher SC. Mit meinKA sprach der KSC-Profi über Vorbilder, den Karlsruher SC und Lieblingsplätze in der Fächerstadt.

Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

100%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.