Neues vom KSC
KSC-Stürmerstar verlängert Vertrag – Marvin Pourié bleibt!

Neues vom KSC KSC-Stürmerstar verlängert Vertrag – Marvin Pourié bleibt!

Quelle: Tim Carmele | TMC-Fotografie.de

Marvin Pourié und der KSC – es scheint, als hätte der Stürmer in der Fächerstadt seinen fußballerischen Hafen gefunden. Den 2020 auslaufenden Vertrag beim Karlsruher SC, hat der 28- Jährige nun jedenfalls vorzeitig bis in das Jahr 2022 verlängert.

Marvin Pourié verlängert beim KSC

Marvin Pourié bleibt dem KSC erhalten! Der in der Startelf stets gesetzte Stürmer hat seinen Vertrag, welcher im Sommer 2020 ausgelaufen wäre, vorzeitig um ein Jahr verlängert. Dass sich der 1991 in Werne geborene Fußballer in der Fächerstadt wohlfühle, hatte er bereits im Mai, während der Rückrunde 2018/2019 im meinKA-Interview geäußert: „Ich bin hier auf jeden Fall sehr glücklich, auch meine Familie ist das“, so Pourié damals. Die vorzeitige Vertragsverlängerung ist für den Karlsruher SC ein Glücksfall. Gegenüber der Deutschen Presse-Agentur sagte KSC-Präsident Ingo Wellenreuther bereits vor der Vertragsverlängerung am Montag, den 29. Juli 2019: „Auch unser Eindruck ist, dass es ein starkes gegenseitiges Interesse an einer weiteren, längerfristigen Zusammenarbeit gibt“. Auch Sportdirektor Oliver Kreuzer musste nicht lange, über eine weitere Einigung zwischen dem KSC und Pourié nachdenken: „Wir waren uns mit Oliver Kreuzer innerhalb von fünf Minuten einig“, erzählte der Stürmer selbst, dem SWR im Vorfeld der Vertragsverhandlungen.  

Marvin Pourie (KSC 9) beim Aufwärmen | Quelle: TMC-Fotografie.de – Tim Carmele

 

KSC-Stürmerstar und Fan-Liebling

Bereits seit Ende Januar 2018 ist Marvin Pourié beim Karlsruher Sport Club verpflichtet. Schnell konnte der Stürmer von seiner Qualität überzeugen und traf bei seinem Startelf-Debüt im Spiel um den Badischen Pokal gegen SV Waldhof Mannheim gleich doppelt und auch die ersten Ligatreffer ließen nicht lange auf sich warten. Nach dem Weggang des ausgeliehenen KSC-Stürmers Fabian Schleusener war Pourié in der folgenden Saison 2018/2019 im Karlsruher Sturmzentrum gesetzt. In dieser Saison blühte Marvin Pourié regelrecht auf beim KSC und setzte mit 22 Tore in 37 Einsätzen in der Saison 2018/2019 ein wichtiges Zeichen und trug einen großen Teil zum Aufstieg der Mannschaft in Liga Zwei bei. Zudem wurde Pourié Torschützenkönig und nach einer DFB-Abstimmung auch zum Drittligaspieler der Saison gewählt. In der neuen Saison knüpft er dabei an seine Leistungen an: Im ersten Spiel gegen Wehen Wiesbaden erzielte er das erste Tor der Saison für den KSC!


  Weitere Informationen zum Karlsruher SC – rund um die Mannschaft, das Fan-Geschehen, beeindruckende Fotogalerien zu den Spielen, Vor-Ort-Berichte an allen Spieltagen samt Spieler-Stimmen sowie exklusive Interviews, gibt es auf meinKA zu entdecken!

Marvin Pourié im Interview

KSC-Stürmer Marvin Pourié hat seinen sportlichen Hafen gefunden

Er ist der Mann für die wichtigen Tore beim Karlsruher SC: Stürmerstar Marvin Pourié. Auf dem Spielfeld ist der Profi-Kicker häufig eiskalt, doch privat lebt der Angreifer ein ruhiges Familienleben, wie er im großen Interview mit meinKA verraten hat.

Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

50%
50%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.