Neues vom Karlsruher SC
KSC-Trainer Eichners Bilanz: „Sind jede Woche siegfähig“

Neues vom Karlsruher SC KSC-Trainer Eichners Bilanz: „Sind jede Woche siegfähig“

Quelle: Tim Carmele | TMC-Fotografie.de

Nach der Corona-Zwangspause verpasst der Karlsruher SC einen Sieg beim SV Werder Bremen. Trotzdem sieht Coach Christian Eichner seine Mannschaft vor dem Spiel gegen den badischen Rivalen SV Sandhausen auf einem guten Weg in der 2. Fußball-Bundesliga.

Den Rückflug in der Propellermaschine nutzte Trainer Christian Eichner, um das 1:2 (0:0) des Karlsruher SC beim SV Werder Bremen noch einmal vor seinem inneren Auge ablaufen zu lassen. «Es hat sich auch dort wieder gezeigt, dass wir jede Woche siegfähig sind», zog er einen Tag nach der Niederlage den positiven Teil aus dem Schlagabtausch gegen die nun sechs Mal ungeschlagenen Hanseaten.

Philipp Hofmann hatte die Bremer Führung durch Marvin Ducksch (51.) in der 59. Minute egalisiert. Karlsruhes Goalgetter hätte neun Minuten später mit einem weiteren Treffer das Spiel sogar in Richtung des KSC kippen lassen können, stattdessen sorgte am Samstag Anthony Jung (76.) auf der Gegenseite für die erste KSC-Niederlage seit vier Pflichtspielen.

Dennoch war auch Sportgeschäftsführer Oliver Kreuzer mit dem ersten Auftritt nach der Zwangsunterbrechung nicht unzufrieden. «Wir haben gezeigt, dass uns die Corona-Pause nicht geschadet hat», sagte er. Ausdauerprobleme, die die im Training erhobenen Daten hatten befürchten lassen, haben im Spiel weder Kreuzer noch Eichner wahrgenommen.

«Allenfalls Nuancen. Ich glaube auch nicht, dass sich da in den kommenden Spielen noch etwas ändert», sieht Eichner sein Team wieder voll auf der Höhe.

 

Viel Zeit zur Erholung haben die Badener allerdings nicht. Bereits am Dienstag (18.30 Uhr/Sky) klopft der SV Sandhausen mit Eichners ehemaligem Chef Alois Schwartz im Nachholspiel an seiner früheren Wirkungsstätte an. «Eine der Erwartungshaltungen ist schon, dass wir ein bisschen mehr den Ball haben als in Bremen», sagt der Coach.

 

Mehr zum KSC

Karlsruher SC gewinnt Testspiel gegen Würzburger Kickers

Fußball-Zweitligist Karlsruher SC hat ein Testspiel gegen die Würzburger Kickers gewonnen. Der abstiegsbedrohte Tabellen-15. setzte sich am Dienstag im Karlsruher Grenke-Stadion verdient mit 4:1 (2:1) gegen den Regionalligisten durch.

Zivzivadze kommt: KSC verstärkt sich im Angriff

Kurz vor Ende der Wintertransferphase wurde der Karlsruher SC nochmal auf dem Transfermarkt aktiv. Der georgische Stürmer Budu Zivzivadze wechselt vom ungarischen Erstligisten Fehérvár FC in den Wildpark, darüber informiert der KSC in einer Pressemeldung.

KSC vor Verpflichtung von Mittelstürmer Budu Siwsiwadse?

Der Karlsruher SC steht einem Medienbericht zufolge kurz vor der Verpflichtung des georgischen Mittelstürmers Budu Siwsiwadse.

Testspiel am Dienstag: KSC empfängt die Würzburger Kickers

Der Karlsruher SC musste am Freitag, 27. Januar 2023, eine Heimniederlage gegen den SC Paderborn hinnehmen. Doch bevor der Abstiegskampf in der Liga weitergeht, empfangen die Badener am Dienstag, 31. Januar 2023, die Würzburger Kickers zum Testspiel.

KSC endgültig im Abstiegskampf: 0:1 tut "mega weh"

Als der Karlsruher SC in der Nachspielzeit den nächsten Rückschlag kassiert hatte und endgültig im Abstiegskampf angekommen war, starrte Trainer Christian Eichner erst einmal mit leeren Augen auf den Rasen.
















Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

0%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.