News aus der Fächerstadt
Kurz & Knapp – Informationen für Karlsruhe im Wochenüberblick | KW 48

News aus der Fächerstadt Kurz & Knapp – Informationen für Karlsruhe im Wochenüberblick | KW 48

Quelle: Miriam Sieber

Die News rund um die Fächerstadt und aktuelle Veranstaltungstipps hat meinKA in diesem wöchentlichen Format zusammengestellt. Alle kurz gemeldeten Informationen zu Karlsruhe vom 23. November bis 29. November 2020 gibt es hier zum Nachlesen.

Messen INVENTA und RendezVino in 2022 verschoben

Die Messe Karlsruhe verschiebt die INVENTA – Messe für Garten, Haus und Einrichtung sowie die parallel stattfindende Wein- und Genussmesse RendezVino in das Jahr 2022. Darüber hinaus wird der SBM Summit (Sustainable Building Materials) aufgrund thematischer Synergien parallel zur Demonstrationsmesse RecyclingAKTIV und TiefbauLIVE stattfinden. Im Zuge der Verschiebungen im Messeportfolio wird das NEW HOUSING – Tiny House Festival um zwei Wochen nach hinten, auf den 2. bis 4.  Juli 2021 verschoben.

Der aktuelle Verlauf der Corona-Pandemie sowie das seit dem 02. November bestehende Messeverbot sind die Gründe dafür, dass die Messe Karlsruhe ihr Veranstaltungsportfolio vorausschauend neu terminiert.

Britta Wirtz, Geschäftsführerin der Messe Karlsruhe: „Es ist uns ein Anliegen, das Vertrauen von Ausstellern und Besuchern in die Planbarkeit von Messebeteiligungen zu erhalten. Im Sinne dieser Planungssicherheit haben wir uns unter den aktuellen Bedingungen daher schweren Herzens entschlossen, das Messeduo INVENTA und RendezVino 2021 auf 2022 zu verschieben.“

 


 

Heimspiel: LIONS empfangen Giants aus Leverkusen

Mit den Bayer Giants Leverkusen ist am Samstag, 28. November 2020, um 19:30 Uhr der deutsche Rekordmeister in der Karlsruher Europahalle zu Gast. Im Duell mit den PS Karlsruhe LIONS wird sich herausstellen, wer den vierten Saisonsieg verbuchen und sich damit in der Tabelle vorerst nach oben orientieren kann.

Denn beide Mannschaften stehen momentan punktgleich auf Rang sechs und sieben auf dem Tableau – die Rheinländer haben jedoch bereits ein Spiel mehr absolviert.

Nach einer deutlichen Niederlage am vergangenen Wochenende bei Science City Jena geht es für die LIONS darum, ungehemmt und selbstbewusst an die stabilen Leistungen in den drei Spielen zuvor anzuknüpfen. Während der aktuellen Corona-Lage sind keine Zuschauer vor Ort zugelassen – aber die Partie wird im Livestream bei sportdeutschland.tv kostenfrei übertragen.

 


 

IT-TRANS – Konferenz & Fachmesse finden online statt

Die Konferenz und Fachmesse IT-TRANS wird vom 1. bis 3. Dezember 2020 rein online stattfinden. Das internationale Branchentreffen diskutiert die Zukunft des öffentlichen Personenverkehrs auf einer interaktiven Event-Plattform.

Diese ermöglicht den Teilnehmenden länderübergreifenden Dialog über die Digitalisierung urbaner Mobilität. Referenten, Konferenzteilnehmer sowie führende Unternehmen und Start-ups werden sich dort austauschen sowie die Live-Streams des Konferenzprogramms und die Präsentationen der teilnehmenden Firmen per Video verfolgen. Gesendet wird aus einem TV-Studio im Karlsruher Kongresszentrum.

 


 

Ab Montag gibt es wieder Glockenklänge vom Rathaus

Nachdem erste Tests bereits erfolgreich verlaufen sind, geht das Glockenspiel am Rathaus am Marktplatz wieder in Betrieb. Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup gibt am Montag, dem 30. November 2020, um 15:00 Uhr, das Startsignal für die akustische Bereicherung des Marktplatzes.

Die 42 Glocken waren seit März 2020 zur Pflege in einer Karlsruher Glockengießerei, wo sie gereinigt und neu gestimmt wurden. Parallel wurden am Rathaus die Schlaghämmer sowie die Elektronik für das Glockenspiel erneuert und überholt. Zudem ist der Rathausbalkon nun schallgedämmt.

Bis zu 40 verschiedene Lieder kann das Glockenspiel abspielen, passend zur Adventszeit befinden sich im Repertoire auch weihnachtliche Weisen, informiert die Stadtverwaltung Karlsruhe.

 


 

Weihnachtswunschaktion für Kinder im Karlsruher Rathaus-Foyer

Der Stadtjugendausschuss e. V. startet auch 2020 seine Weihnachtswunschaktion für Kinder aus kinderreichen Familien, die Sozialleistungen beziehen. Ab dem 27. November können Bürger die Wunschzettel der Kinder von dem geschmückten Weihnachtsbaum im Foyer des Rathauses am Marktplatz abhängen den dort notierten Wunsch eines Kindes erfüllen.

Das gewünschte Geschenk im Wert von etwa 20,00 Euro bis Donnerstag, kann bis zum 10. Dezember, in das Jugendfreizeit- und Bildungswerk in der Bürgerstraße 16 gebracht werden. Die Einrichtung ist Montag bis Freitag zwischen 09:00 Uhr und 16:00 Uhr durchgehend geöffnet. Die Mitarbeitenden dort verpacken das Geschenk und leiten es über die Eltern an die Kinder weiter.

 


 

Jetzt anmelden für die „Offene Pforte 2021“

Im Jahr 2021 lockt die „Offene Pforte“ in Karlsruhe zum achten Mal Gartenfreunde und Pflanzenfans ins private Grün. Das Gartenprojekt, das vom Gartenbauamt der Stadt Karlsruhe unterstützt wird, soll zur Bereicherung der Gartenkultur in Karlsruhe beitragen. An verschiedenen Terminen im Gartenjahr werden private Gärten und Höfe zur Besichtigung geöffnet.

Stadt hofft auf hohe Beteiligung

Nur durch eine große Beteiligung ist es möglich, die große Bandbreite an unterschiedlich gestalteten Höfen und Gärten in Karlsruhe zu präsentieren. Neben den privaten Anlagen sollen auch Schul- und Kleingärten Berücksichtigung finden.

Anmeldungen nimmt das Gartenbauamt jederzeit schriftlich entgegen. Um im kommenden Jahr mit dabei sein zu können, sollten sich Interessierte bis spätestens Ende Januar mit ihrem Terminwunsch melden. Postalisch an Stadt Karlsruhe, Gartenbauamt, 76124 Karlsruhe oder per E-Mail an gartentraeume@gba.karlsruhe.de.

 


 

AfA beseitigt Laub auf öffentlichen Straßen und Wegen

Rund 100 Mitarbeitende sind derzeit bei der Stadtreinigung im Einsatz, um das Laub auf den Straßen und öffentlichen Wegen im Karlsruher Stadtgebiet täglich zu beseitigen. Verschmutzungen können außerdem über das KA-Feedback gemeldet werden. Die Beschäftigten gehen diesem Hinweis dann zügig nach, informiert die Stadt.

Um in der herbstlichen Jahreszeit die Sicherheit auf den Straßen und Gehwegen zu gewährleisten, kommt es nicht nur auf die Stadtreinigung, sondern auch auf die verantwortungsvolle Unterstützung der Bürger an. Eigentümer von Grundstücken sind gemäß der Karlsruher Satzung über das Reinigen, Räumen und Bestreuen der Gehwege verpflichtet, die Gehwege sauber zu halten, bei Schneeanhäufungen zu räumen und bei Schnee- oder Eisglätte zu bestreuen. Folglich ist auch Laub zu entfernen, so die Stadt Karlsruhe.

 

 

 

 

Weitere Nachrichten

Konzerne in Baden-Württemberg mit weniger Ferienjobs während des Sommers

Gut bezahlte Jobs in den Sommerferien sind besonders bei Studierenden beliebt. Doch manches Großunternehmen ist zurückhaltend. Alternativen können der Tourismus oder die Baubranche sein.

Warten auf Gutachten: Ermittlungen zu tödlichem Unfall von Radaktivist laufen noch

Der Radaktivist «Natenom» kam bei einem Verkehrsunfall ums Leben. Die Ermittlungen sind nach wie vor nicht abgeschlossen.

Innere Sicherheit: Experten warnen vor Rechtsextremen im Kampfsport

In Kampfsportgruppen und - vereinen wird keineswegs immer, aber oft das Bild von Dominanz, Kraft und Männlichkeit gepflegt. Das ist ganz im Sinne der Rechtsextremen, warnt der Verfassungsschutz.

Bitte aufpassen! In Karlsruhe wandern aktuell viele Jungkröten

Während der aktuellen Krötenwanderung bittet die Stadt Karlsruhe dringend um Rücksichtnahme. Die Wege und Wiesen um den Schlossgartenteich sollten möglichst ganz gemieden werden und sind – wenn überhaupt - nur mit sehr viel Vorsicht zu betreten.

Laut Seeforschungsinstitut: Der Bodensee wird wärmer

Noch lädt der Bodensee nicht zum Baden ein, aber eine Auswertung zeigt, dass das Gewässer immer wärmer wird. Der Klimawandel hinterlässt seine Spuren - die Auswirkungen sind schon spürbar.

Hochwasserrückhalteraum in Karlsruhe entsteht: Bunkerruine wird abgerissen

Der "Landesbetrieb Gewässer" im Regierungspräsidium Karlsruhe plant, im Rahmen des Integrierten Rheinprogramms, den Bau des Rückhalteraums "Polder Bellenkopf/Rappenwört". Hierfür wird nun die übererdete Bunkerruine östlich der Altrheinbrücke abgebrochen.

Verkausverbot für gefährliche neue Droge? Polizei hat mehr mit Lachgas zu tun

Lachgas hat sich zur Partydroge entwickelt - und wird aus Sicht der Landesregierung häufig unterschätzt. Die CDU-Fraktion spricht sich für ein Verkaufsverbot aus.

Zwei verletzte Pferde bei Unfall auf A5 und rund 150.000 Euro Schaden

Bei einem Autounfall auf der Bundesautobahn 5 auf der Höhe von Sankt Leon-Rot (Rhein-Neckar-Kreis) ist ein Sachschaden von rund 150.000 Euro entstanden. Außerdem wurden bei dem Unfall am Freitag zwei Pferde verletzt, wie die Polizei mitteilte.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 













Auch interessant


Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.