Neues vom Karlsruher SC
Möglicher Jung-Ersatz: KSC testet Außenverteidiger Joshua Bitter

Neues vom Karlsruher SC Möglicher Jung-Ersatz: KSC testet Außenverteidiger Joshua Bitter

Quelle: aim

Fußball-Zweitligist Karlsruher SC lässt bis einschließlich Mittwoch, 22. September 2021, den derzeit vereinslosen Außenverteidiger Joshua Bitter zur Probe mittrainieren. Das teilte der Club am Montag mit.

Der 24-Jährige, der bis Sommer für den Drittligisten MSV Duisburg spielte, ist ein möglicher Ersatz für Sebastian Jung. Dieser hatte in der vergangenen Woche einen Kreuzbandriss erlitten und wird den Badenern lange fehlen.

Zudem soll der aktuell ebenfalls vereinslose Torhüter Kai Eisele, der zuletzt beim Halleschen FC unter Vertrag stand, beim KSC in den kommenden vier Wochen im Training den verletzten Niklas Heeger vertreten.

 

Mehr zum KSC

Heimspiel gegen den 1. FC Nürnberg: Härterer Konkurrenzkampf beim KSC

Trainer Christian Eichner vom Fußball-Zweitligisten Karlsruher SC hat in der Länderspielpause einen zunehmenden Konkurrenzdruck in seiner Mannschaft wahrgenommen.

Interview

KSC-Stürmer Simone Rapp will "arbeiten, arbeiten und dran bleiben"

Nach zwei Testspielen haben die KSC-Profis ein freies Wochenende - Simone Rapp verbringt dieses im heimischen Tessin. meinKA sprach mit dem KSC-Stürmer vor seiner Abfahrt, warum gerade nicht seine beste Phase sei und wieso er eine Bandscheiben-OP abgelehnt hat.

KSC mit hohem Testspielsieg bei Bundesligist Mainz 05

Fußball-Zweitligist Karlsruher SC hat auch das zweite Testspiel innerhalb von zwei Tagen hoch gewonnen.

KSC gewinnt gegen Winterthur deutlich: Duo feiert Comeback

Fußball-Zweitligist Karlsruher SC hat das erste seiner beiden Testspiele in dieser Woche gewonnen.

Doppelpack von Ujah: Karlsruher SC unterliegt Braunschweig

Eintracht Braunschweigs Torjäger Anthony Ujah hat für das dritte sieglose Spiel nacheinander für den Karlsruher SC in der 2. Fußball-Bundesliga gesorgt.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 
















Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

0%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.