Corona in der Fächerstadt
OB Mentrup bittet per Video-Statement zur Einhaltung der Corona-Regeln

Corona in der Fächerstadt OB Mentrup bittet per Video-Statement zur Einhaltung der Corona-Regeln

Quelle: Uli Deck

Karlsruhes Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup sprach am Freitag, 04. Dezember 2020, in einem Video-Statement der Stadt an die Bevölkerung. Darin bat das Stadtoberhaupt ausdrücklich und persönlich zur weiteren Einhaltung der aktuellen Corona-Verordnung.

OB bittet zur Einhaltung der Corona-Regeln

Mit einem Video-Statement der Stadt Karlsruhe wandte sich Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup am Freitag, 04. Dezember 2020, an die Bevölkerung der Fächerstadt und bat darin zur Einhaltung der Corona-Verordnung. Insbesondere die Maskenpflicht, den Mindestabstand und die Hygienemaßnahmen seien „unbedingt einzuhalten“, so das Stadtoberhaupt.

Dabei erklärte Mentrup, dass ein Großteil der Bevölkerung zwar sehr diszipliniert sei, allerdings am ersten Adventswochenende und während der „Langen Einkaufsnacht“ am „Black Friday“ einige Menschen die Corona-Regeln missachtet haben. „Das gefährdet unseren gemeinsamen Kampf gegen die Ausbreitung des Virus und das darf sich nicht wiederholen“, so Mentrup.

 

Massivere Einschränkungen vermeiden

Aus diesem Grund appellieret OB Mentrup nun nochmals „ausdrücklich und persönlich“ an die Karlsruher:

„Bitte lassen Sie am nächsten Wochenende die Verordnung leben, lasen Sie es zu, dass Sie Abstand halten, dass Sie sich auch selbst verantwortlich darum kümmern, dass das mit der Maske funktioniert und geben Sie uns bitte keinen Anlass dazu, dass wir im Hinblick auf das Weihnachtsgeschäft und die nächsten Adventswochen hier massiver eingreifen müssen!“

 

Video-Statement von Oberbürgermeister Mentrup

 

 

Weitere aktuelle Nachrichten zum Thema Corona

 

Sieben-Tage-Inzidenz in Baden-Württemberg weiter gestiegen

Die Sieben-Tage-Inzidenz der Corona-Neuinfektionen in Baden-Württemberg ist weiter gestiegen.

Rückkehr zur Präsenz an Universitäten mit Nachdruck betreiben

Aus Sicht von Baden-Württembergs Wissenschaftsministerin Theresia Bauer (Grüne) muss nun mit Nachdruck die Rückkehr zur Präsenz an den Hochschulen betrieben werden.

Sieben-Tage-Inzidenz in Baden-Württemberg ist rückläufig

Die Sieben-Tage-Inzidenz der Corona-Neuinfektionen in Baden-Württemberg ist nach zuletzt steigender Tendenz wieder rückläufig.

Arbeitgeber darf bei Quarantäne Impfstatus abfragen

Der Druck auf Ungeimpfte steigt. Müssen Beschäftigte als Kontaktperson in Quarantäne, müssen sie ihren Chefs über ihren Impfstatus Auskunft geben. Und dann geht es womöglich an den Geldbeutel.

Maske schützt: Gericht lehnt Eilantrag dagegen ab

Maske und Test für Schülerinnen und Schüler sind zumutbar. Beides sichert den Präsenzunterricht. Der ist richtig und wichtig, betont der Verwaltungsgerichtshof.

Psychologe: Mehr Arbeitsstörungen bei Studierenden seit Corona

Aus Sicht eines psychologischen Studienberaters haben Arbeitsstörungen bei Studierenden durch die Pandemie deutlich zugenommen - etwa das Aufschieben von Arbeiten.

Auffrischungsimpfung auch schon für Menschen ab 60 möglich

Ab sofort können sich in Baden-Württemberg auch Menschen ab 60 Jahren ein drittes Mal gegen das Coronavirus impfen lassen.

Skisaison am Feldberg: Liftverbund plant "2G-Plus-Regel"

Im Skigebiet Feldberg im Schwarzwald planen die Liftbetreiber für die kommende Skisaison eine sogenannte 2G-Plus-Regel.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 













Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

0%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.