Corona in der Fächerstadt
OB Mentrup bittet per Video-Statement zur Einhaltung der Corona-Regeln

Corona in der Fächerstadt OB Mentrup bittet per Video-Statement zur Einhaltung der Corona-Regeln

Quelle: Uli Deck

Karlsruhes Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup sprach am Freitag, 04. Dezember 2020, in einem Video-Statement der Stadt an die Bevölkerung. Darin bat das Stadtoberhaupt ausdrücklich und persönlich zur weiteren Einhaltung der aktuellen Corona-Verordnung.

OB bittet zur Einhaltung der Corona-Regeln

Mit einem Video-Statement der Stadt Karlsruhe wandte sich Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup am Freitag, 04. Dezember 2020, an die Bevölkerung der Fächerstadt und bat darin zur Einhaltung der Corona-Verordnung. Insbesondere die Maskenpflicht, den Mindestabstand und die Hygienemaßnahmen seien „unbedingt einzuhalten“, so das Stadtoberhaupt.

Dabei erklärte Mentrup, dass ein Großteil der Bevölkerung zwar sehr diszipliniert sei, allerdings am ersten Adventswochenende und während der „Langen Einkaufsnacht“ am „Black Friday“ einige Menschen die Corona-Regeln missachtet haben. „Das gefährdet unseren gemeinsamen Kampf gegen die Ausbreitung des Virus und das darf sich nicht wiederholen“, so Mentrup.

 

Massivere Einschränkungen vermeiden

Aus diesem Grund appellieret OB Mentrup nun nochmals „ausdrücklich und persönlich“ an die Karlsruher:

„Bitte lassen Sie am nächsten Wochenende die Verordnung leben, lasen Sie es zu, dass Sie Abstand halten, dass Sie sich auch selbst verantwortlich darum kümmern, dass das mit der Maske funktioniert und geben Sie uns bitte keinen Anlass dazu, dass wir im Hinblick auf das Weihnachtsgeschäft und die nächsten Adventswochen hier massiver eingreifen müssen!“

 

Video-Statement von Oberbürgermeister Mentrup

 

 

Weitere aktuelle Nachrichten zum Thema Corona

 

Landkreis Karlsruhe setzt künftig spezielles Impfmobil ein

Der Landkreis Karlsruhe wird, in Kooperation mit dem Deutschen Roten Kreuz, künftig ein spezielles Impfmobil einsetzen. In diesem Fahrzeug können Impfungen direkt vorgenommen werden. Es ist unter anderem für Personenquoten mit niedriger Impfquote gedacht.

Unmut bei Ärzten über Honorar für Corona-Impfung

Die Impfkampagne soll auch dank der Unterstützung von Hausärzten vorankommen. Doch das Geld, das sie dafür bekommen, reicht im Zweifel nicht aus.

Baden-Württemberg lockert: Neue Corona-Verordnung in Kraft

Nach monatelangem Lockdown lässt der Südwesten die Zügel bei den Corona-Regeln nun wieder deutlich lockerer - ausreichend niedrige Infektionszahlen vorausgesetzt.

Gastronomie, Minigolf, Freibad: Baden-Württemberg lockert

Nach sieben Monate Zwangspause dürfen Wirte im Südwesten bald wieder ihre Gäste verwöhnen - sogar drinnen. Das Land schreitet bei der Lockerung deutlich schneller voran als noch vor wenigen Tagen geplant - zumindest dort, wo die Inzidenz unter der 100er Marke liegt.

Zahlreiche Corona-Infektionen in Karlsruher Flüchtlingsunterkunft

In einer Karlsruher Erstaufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge haben sich zahlreiche Bewohner und Mitarbeiter mit dem Coronavirus infiziert.

Gastronomie läuft nach sieben Monaten Zwangspause wieder an

Endlich! Licht am Ende des Corona-Tunnels für die Gastronomie: In einigen von der Pandemie weniger heimgesuchten Regionen des Landes dürfen bald Wirte wieder Gäste verwöhnen. Bis dahin gibt es noch einiges zu klären.

Hausärzte: Nachfrage vor der Freigabe von Terminen sehr hoch

Ob Pforzheim, Karlsruhe oder Freiburg: Bei öffentlichen Impftagen hatte es zuletzt einen regelrechten Run gegeben. Die Warteschlangen zeigen, wie sehr sich die Menschen nach einem Corona-Schutz sehnen. Von Montag an gibt es weitere Chancen auf das Vakzin - theoretisch.

Arztpraxen: Priorisierung für Impfstoffe wird aufgehoben

In Hausarztpraxen in Baden-Württemberg soll die Priorisierung für alle Impfstoffe aufgehoben werden.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 













Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

0%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.