Corona in der Fächerstadt
OB Mentrup für baldige Öffnung von Kitas und Grundschulen

Corona in der Fächerstadt OB Mentrup für baldige Öffnung von Kitas und Grundschulen

Quelle: Uli Deck

Karlsruhes Oberbürgermeister Frank Mentrup hält eine Schließung der Kitas und Grundschulen über den Januar hinaus nicht für vertretbar.

In den «Badischen Neuesten Nachrichten» sagte der SPD-Politiker am Donnerstag: «Die Fehlentwicklungen, die dies für Kinder bringt, steht in keinem Verhältnis mehr zur Infektionsgefahr. Wir müssen aber trotzdem die Lehrer und Erzieher besser schützen, etwa durch FFP2-Masken. Auch Grundschüler können Maske tragen, sie machen sich oft sogar einen Spaß daraus. Bei Erziehern und Lehrern könnte man auch über Schnelltests nachdenken oder zumindest diejenigen mit Risikofaktoren in der zweiten Impfwelle berücksichtigen.»

Mentrup plädierte dafür, in absehbarer Zeit dort Verbesserungen verbindlich zu versprechen und dann auch umzusetzen, wo bald der Nutzen bei einer Öffnung größer sei als der Schaden, der zunehmend entstehe.

«Wo Einschränkungen gut akzeptiert sind und infektiologisch etwas bringen, könnte die Stellschraube noch weiter gedreht werden, ich könnte mir etwa vorstellen, die abendliche Ausgangssperre vorzuziehen, Richtung 18:00 Uhr oder 19:00 Uhr.»

 

Mehr zum Thema

Corona-Quarantäne: Land muss Verdienstausfall für Ungeimpfte zahlen

Das Land Baden-Württemberg muss zwei Ungeimpften den durch eine Corona-Quarantäne entstandenen Verdienstausfall bezahlen.

Corona-Zahlen in Karlsruhe steigen: Oberbürgermeister Mentrup mit Appell

Das Karlsruher Abwassermonitoring zeigt eine nach oben gehende Corona-Virenlast, weshalb steigende Infektionszahlen in den nächsten Wochen erwartet werden. Aus diesem Grund appelliert Karlsruhes Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup zur Vernunft und Vorsicht.

Nach Vorfall in Karlsruhe: Masken in Schulen untersagt - Ausnahme Gesundheitsschutz

Das Kultusministerium in Baden-Württemberg hat darauf hingewiesen, dass an öffentlichen Schulen zwar grundsätzlich untersagt ist, das Gesicht zu verhüllen - in Zeiten zahlreicher Atemwegserkrankungen und Covid-Infektionen der individuelle Gesundheitsschutz aber Vorrang hat.

Land gibt deutlich weniger im Kampf gegen Corona aus

Baden-Württemberg hat für die Überwindung der Coronakrise deutlich weniger ausgegeben als angenommen. Der Betrag werde wohl um die 10,3 Milliarden Euro liegen, sagte ein Sprecher des Finanzministeriums am Donnerstag.

Projekt zu Long Covid bei Kindern und Jugendlichen an Universitätskinderkliniken

Im Oktober startet ein Modellprojekt der Universitätskinderkliniken in Freiburg, Heidelberg, Tübingen und Ulm, das die Versorgung von Kindern und Jugendlichen mit Long Covid verbessern soll.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 













Auch interessant


Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.