Volltreffer! – Paintball-Anlagen in der Region im Überblick
Paintball in Karlsruhe – Action, Nervenkitzel und Teamgeist

Volltreffer! – Paintball-Anlagen in der Region im Überblick Paintball in Karlsruhe – Action, Nervenkitzel und Teamgeist

Quelle: Pixabay

Actiongeladener Spaß mit Freunden – wer könnte da schon nein sagen? Paintball ist ein Teamsport, der auf vielen Ebenen Herausforderung bietet und immer beliebter wird. Welche Paintball-Möglichkeiten gibt es in Karlsruhe und Umgebung? meinKA mit einem Überblick.

Hintergrund: Was ist Paintball überhaupt?

Paintball ist ein Mannschaftssport, bei dem sich zwei oder mehrere Teams mit Farbkugeln aus Druckluftwaffen beschießen. Die Farbkugel ist für die Namensgebung dieses Sports verantwortlich und von spielentscheidender Rolle: Wer von der Farbkugel getroffen wurde und farbig markiert ist, muss das Spielfeld verlassen. Der Sport hat seine Wurzeln in den 1940er Jahren in den USA. Ursprünglich wurde nach einer Lösung gesucht, Bäume, aber auch Pferde und Rinder aus der Ferne farblich zu markieren. Da dies mit Sprühpistolen nicht über größere Distanzen möglich ist, entwickelte die Nelson Paint Company eine mit Farbe gefüllte Gelatinekapsel, die beim Aufprall zerplatzt.

 

Paintball Farbkugeln

| Quelle: Pixabay

 

Bis daraus der heute bekannte Mannschaftssport wurde, sollte es aber noch einige Jahrzehnte dauern. Erst in den 1970er Jahren erfanden zwei Freunde ein Verfolgungsspiel in der Wildnis und erweiterten ihre Idee Jahre später um den Einsatz einer Druckluftpistole mit Farbkugeln. Im Jahr 1981 wurde das erste Paintballspiel nach dem Capture-the-Flag-Prinzip veranstaltet. Dieses war ein solcher Erfolg, dass die zweite Partie bereits ein kommerzielles Event wurde.

 

Etablierter Mannschaftssport

Seit 1992-93 gibt es in den USA die National Professional Paintball League, ein Schritt, der die Etablierung als Mannschaftssport entscheidend vorantrieb. Mit der Fernsehübertragung dieses Sports wurde dann schon 1996 begonnen. Zur Ausrüstung gehören heute eine Paintballmaske oder eine ausreichende Schutzbrille, aber natürlich auch ein Markierer sowie Brust- und Rückenpanzer. Das Tragen langärmeliger Kleidung, die Paint abbekommen darf, versteht sich von selbst.

Die zahlreichen Spielvarianten machen diesen Teamsport so interessant. Die Speedball-Variante wird meistens bei Turnieren verwendet. Es wird auf einem kleinen übersichtlichen Feld gespielt, das reichlich Möglichkeiten zur Deckung bietet. Diese Variante eignet sich am besten für Turniere, weil auch Zuschauer von der Tribüne aus einen guten Einblick in das Spielfeld haben. Beim X-Ball spielen zwei Teams mit jeweils fünf Mitgliedern den Capture-the-Flag-Modus. Für jeden Kontakt mit der Flagge gibt es dabei einen Punkt. Als Recreational Paintball zählt jedes Spiel, das nicht im Rahmen eines Liga- oder Turnierspiels stattfindet. Hier steht der Spielspaß im Vordergrund.

Woodland heißen Partien, die im Wald ausgetragen werden. Hier gibt es keine künstliche Deckung, sondern nur die natürlichen Möglichkeiten des Waldes. Diese Variante ist allein aufgrund der rechtlichen Bestimmungen in Deutschland extrem selten zu finden. Wer schon immer einmal eine Verfolgungsjagd aus seinem Lieblingsfilm nachspielen wollte, kann sich ein gewünschtes Szenario auch beim Spiel nachbauen. Solche Szenarien-Spiele, bei denen es oft vordringlich um das Erfüllen einer bestimmten Aufgabe geht, stellen vor allem taktische Aspekte in den Vordergrund.

 

Paintball

| Quelle: Pixabay

 

Reich an Spielvarianten

Diese Spielvarianten sind bei diesem Sport möglich:

  • Capture the Flag: zwei Mannschaften müssen ihre eigene Flagge verteidigen und gleichzeitig die Flagge des gegnerischen Teams erobern
  • Hit the Base: Zwei Mannschaften spielen so lange gegeneinander, bis alle Mitglieder einer Mannschaft markiert sind und das andere Team dadurch gewinnt
  • Last man standing: Jeder-gegen-jeden-Variante
  • VIP: Eine Mannschaft hat einen gesondert gekennzeichneten VIP-Spieler, der geschützt an einen bestimmten Punkt des Spielfelds gebracht werden muss

 

Paintball Ranch Karlsruhe – Ab in den Wilden Westen

In der Paintball Ranch Karlsruhe wird der Wilde Westen lebendig und bietet eine liebevoll gestaltete Kulisse für spannende Matches. Teams ab acht Personen spielen unter sich in zwei Vier-Personen-Teams. Es sind aber auch Einzelanmeldungen möglich, dann kann man vor Ort einem Team beitreten und mitspielen. Für bis zu 80 Spieler hat die Paintball Ranch entsprechendes Ausrüstungsmaterial auf Lager. Insgesamt sechs Themenfelder zu insgesamt 15.000 Quadratmetern bieten Spielspaß für Stunden. Die Zufahrt zur Ranch kann problemlos über die A5 erfolgen, auch Parkplätze sind vor dem Eingang reichlich vorhanden. Allerdings ist die Ranch auch über die S-Bahn-Haltestelle Hubstraße in nur wenigen Minuten per Fußweg zu erreichen.

 

Paintball Ranch Karlsruhe

| Quelle: Paintball Ranch Karlsruhe

 

Gruppenpakete – Kernstück der Paintball Ranch

Jede Buchung beginnt mit dem Komplettpaket. Dieses beinhaltet drei Stunden Spielspaß auf allen Spielfeldern mit 200 Paintballs, einem Markierer, Gesichtsschutz und einem Teamband. Vor allem aber Gruppen kommen in der Paintball Ranch auf ihre Kosten.

Das Gruppenangebot für Junggesellenabschiede umfasst ein Kostüm für den Junggesellen, 1.000 Paintballs und wahlweise fünf Liter Bier im Fass oder drei Flaschen Sekt. Zudem sorgt das Sonderspiel „Hasenjagd“ für noch mehr Laune.

Für Geburtstagsfeiern auf der Ranch gibt es zusätzlich zum Komplettpaket eine Rauchgranate sowie das Sonderspiel Zombie Game. Dabei steht das Geburtstagskind als Zombie im Mittelpunkt. Es versteckt sind hinter einer gut zu verteidigenden Deckung und muss alle Mitspieler durch Treffer infizieren. Aber auch für Firmenfeiern oder Betriebsausflüge sind diese oder ähnliche, individuell zusammengestellte Angebote möglich.

Folgende Upgrades können für Gruppen immer dazugebucht werden:

  • 1 Fass Bier oder drei Flaschen Sekt, 1000 Bälle, Zombiegame
  • Kostenfreie Grillplatzbenutzung; dabei wird lediglich der Grillplatz bereitgestellt, alle Materialien zum Grillen müssen selbst mitgebracht werden

 

Paintball Ranch Karlsruhe

| Quelle: Paintball Ranch Karlsruhe

 

Basis 51 – Spaß in Achern, auch für Kinder

Die Basis 51 in Achern bietet rund ums Jahr zu jeder Stunde Paintball-Spaß. Wer dort spielen möchte, sollte sich jedoch mindestens 24 Stunden vor Spielbeginn telefonisch anmelden. Die Anfahrt von Karlsruhe aus ist über die A5 ganz einfach. Von der Abfahrt Achern aus sind es nur noch wenige Minuten Fahrzeit bis zur Basis 51. Das Tragen von Tarnkleidung sowie die Benutzung eigener Paintballs ist hier verboten. Dafür müssen Spieler vor Beginn ihren Personalausweis oder Führerschein vorlegen können. Vorgefertigte Szenario-Spiele für große und kleine Gruppen sind die Spezialität der Basis 51. Auch hier gilt, dass Gruppen mindestens 24 Stunden vor Spielbeginn angemeldet werden müssen.

Den Kleinsten bietet die Basis 51 Paintballspaß speziell für Kinder. Hier werden ungiftige, abwaschbare und biologisch abbaubare Farben eingesetzt sowie Markierer mit weniger Druck. Ab dem Alter von zehn Jahren ist die Teilnahme möglich, dann aber im Beisein einer erziehungsberechtigten Person. 16- und 17-Jährige benötigen eine Einverständniserklärung der Eltern zur Teilnahme.

 

Paintball kommt zu den Spielern nach Hause

Mit dem mobilen Service bietet die Basis 51 ihren Fans etwas ganz Besonderes. Das Match kommt zu den Spielern nach Hause! Benötigt wird dafür nicht mehr als eine 15 x 30 Meter große Rasen- oder Hallenfläche, alles andere bringt die Basis 51 mit. Als mobile Leistungen sind zudem auch Bubbleball, Bogenschießen und Lasertag für Kids ab zehn Jahren möglich.

Viele Pakete, wie beispielsweise Vollmond, Neumond und Lasertag machen das Angebot der Basis 51 besonders vielfältig. Natürlich gibt es auch hier spezielle Gruppenangebote für Junggesellen oder Geburtstagsgesellschaften. Zu den weiteren Spielmöglichkeiten vor Ort zählen Geocaching, Bubbleball, Arrowtag, Bogenschießen, Laser-Schießkino und noch weitere.

 

Basis 51

| Quelle: Basis 51

 

Action auf 6.000 Quadratmetern: Paintball Area Kandel

Seit 2006 ist die Paintball Area Kandel ein Garant für Spielspaß auf mehr als 6.000 Quadratmetern. Über die A65 von Karlsruhe aus ist die Location mit kurzer Fahrzeit leicht zu erreichen, wenn an der Ausfahrt Kandel Nord abgefahren wird. Auch hier wird mit Reservierungen gearbeitet. Diese sind rechtzeitig vor Spielbeginn erforderlich, dann kann sogar kostenfrei storniert werden.

Größere Gruppen dürfen bereits ab 09:00 Uhr aufs Feld, ansonsten öffnet das Feld samstags und sonntags ab 13:00 Uhr bis Open End. Auch hier ist eine Voranmeldung sowohl für Einzelspieler als auch für Gruppen erforderlich. An Wochentagen befindet sich die Lokalität in Standby und kann von 08:00 Uhr bis 16:00 Uhr innerhalb von zehn Minuten spielbereit sein. Außerhalb der regulären Öffnungszeiten müssen mindestens vier Spieler eine Reservierung anmelden, damit das Spiel zustande kommt.

Das Starterpaket mit Eintritt, Schutzausrüstung, Brustpanzer zusätzlich für Frauen, Markierer, 500 Paintballs und einem Getränk ist ohne jegliche Zeitbegrenzung schon für 41,00 Euro zu haben. Alle Leistungen sind aber auch separat vor Ort unabhängig von einem Paket nachzukaufen. Außerdem kann direkt vor Ort eine Jahreskarte zum Preis von 100,00 Euro erworben werden. Auch dieser Anbieter verfügt über einen mobilen Service. Für ausgefallene Firmenevents oder Turniere in bereits vorhandenen Hallen oder Wiesengrundstücken ist diese Option ideal.

 

Indoor und Outdoor in der Paintball Arena Kraichgau

Die Paintball Arena Kraichgau befindet sich in Sinsheim, unweit von Karlsruhe. Auf mehr als 5.000 Quadratmetern sowohl Indoor-, als auch Outdoorfläche bietet sie Spielspaß für Stunden. Sie ist über die A5 per Ausfahrt 39 ganz bequem mit dem Auto zu erreichen.

Die Arena ist die größte Multi-Paintballanlage in ganz Baden-Württemberg. Zudem bietet sie Platz und Ausrüstung für bis zu 130 Spieler gleichzeitig. Damit der Besuch zur entspannten Auszeit werden kann, muss zuvor angemeldet werden. Die Öffnungszeiten umfassen dienstags bis freitags die Zeit von 10:00 bis 22:00 Uhr. Samstags und sonntags ist die Arena von 10:00 bis 19:00 Uhr geöffnet.

Einsteiger freuen sich über ein tolles Starterangebot, in dem alles enthalten ist, was man zum sofortigen Loslegen benötigt. Aber auch Anfänger, Junggesellenabschiede, Betriebsausflüge und Geburtstage können hier auf fertige und erprobte Pakete zurückgreifen und gemeinsam noch mehr Spaß haben. Der Gutscheinservice bietet eine interessante Geschenkmöglichkeit für alle, die Action lieben.

 

Paintball Arena Kraichgau

| Quelle: Paintball Arena Kraichgau

 

Poli’s Paintball Place – Bereit für Action?

Poli’s Paintball Place nutzt in den Wintermonaten seine Räumlichkeiten als Eislaufhalle. Wer also in den Sommermonaten zu Poli’s Paintball Place nach Bad Liebenzell fährt, findet dort eine außergewöhnliche Location mit 1800 Quadratmetern Spielfläche und drei verschiedenen Spielfeldern. Hier können Actionbegeisterte mit bis zu 40 Personen gleichzeitig Paintball spielen und dabei Wetterunabhängigkeit genießen.

Bereits ab zwölf Jahren können auch Kinder bei speziellen Kinder-Paintball-Spielen mit dabei sein. Auch dieser Anbieter verfügt über eine Grillmöglichkeit, die zum Abschluss des Besuchs gebucht werden kann. Jeder Besuch in Poli’s Paintball Place ist auf drei Stunden begrenzt. Mit gleich zwei unterschiedlichen Paketen ist es möglich, ganz individuell den eigenen Bedürfnissen angepasst zu buchen. Hier können auch Junggesellenabschiede, Firmenfeiern, Teambuildings, Geburtstage und viele weitere Anlässe gebucht werden. Entsprechende Pakete werden auf Wunsch auch individuell ausgestaltet.

 

Poli's Paintball Place

| Quelle: Poli’s Paintball Place

 

Karten: Los geht’s! Hier sind die Anlagen zu finden

Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

0%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.