News aus Baden-Württemberg
Polizei Baden-Württemberg stattet 100 Einsatzwagen mit Kameras aus

News aus Baden-Württemberg Polizei Baden-Württemberg stattet 100 Einsatzwagen mit Kameras aus

Quelle: Marius Becker
dpa

Wer keine Rettungsgasse bildet, steht Helfern im Weg und riskiert damit Menschenleben. Die baden-württembergische Polizei rüstet nun im Kampf gegen Straßenverstopfer auf.

Sie sollen Rettungsgassen-Sünder ins Visier nehmen und gefährliche Raser überführen: Die Polizei hat landesweit Dienstfahrzeuge mit sogenannten Dashcams («Armaturenbrettkamera») ausgestattet, um Verkehrssünder zu dokumentieren. Nach einer Pilotphase seien nun in 100 der insgesamt rund 5000 Fahrzeuge der Polizei Videokameras installiert worden, teilte das Innenministerium der Deutschen Presse-Agentur in Stuttgart auf Nachfrage mit. Die Ausstattung koste rund 600.000 Euro.

Es gehe um Verkehrsüberwachung vor allem bei der Bildung von Rettungsgassen, erklärte ein Sprecher des Ministeriums. Für Polizei und Rettungskräfte sei es entscheidend, erst einmal zur Bergung an die Unfallstelle zu gelangen. Mit den Kameras könnten im Nachhinein Verkehrssünder verfolgt werden. Auch zur Aufzeichnung illegaler Fahrzeugrennen können die Kameras demnach nützlich sein. Die Videos dürften nur beim Anfangsverdacht einer Straftat oder einer bedeutenden Ordnungswidrigkeit angeschaltet werden.

Der Verkehr werde immer dichter, begründete der Sprecher den Einsatz der neuen Technik. Immer komplexere Verkehrsabläufe erforderten, dass «Verkehrsordnungswidrigkeiten oder -straftaten durch Videoaufzeichnungen beweiskräftig dokumentiert und verfolgt» würden, teilte das Ministerium mit. Innenminister Thomas Strobl (CDU) will die Dashcam-Systeme am Montag auf dem Areal der Verkehrspolizeiinspektion Ludwigsburg der Öffentlichkeit vorstellen.

Weitere Nachrichten

Generalstreik in Frankreich schränkt Bahnverkehr nach Deutschland ein

Der Generalstreik in Frankreich gegen die Rentenreform an diesem Dienstag führt zu zahlreichen Ausfällen im Fernverkehr der Bahn nach Deutschland.

"Dorffunk": Ortsrufanlagen sollen Unesco-Kulturerbe werden

Ortsrufanlagen, die noch im Betrieb sind, sind nur noch selten zu finden.

Gewalt gegen Polizisten in Pforzheim: fünf verletzt, einer dienstunfähig

Ein Mann soll mit Tritten, Schlägen und Beißattacken auf Polizisten losgegangen sein und dabei fünf Beamte verletzt haben.

Kleintransporter kracht auf A81 in Lkw: 18-Jährige stirbt

Eine junge Frau ist bei einem Auffahrunfall aus einem Kleintransporter auf der A81 bei Möckmühl geschleudert worden und noch an der Unfallstelle gestorben.

Kosten-Explosion bei Expo-Pavillon in Dubai: Opposition will Akteneinsicht

Die Kosten für den Expo-Pavillon explodierten. Die Hauptlast trägt das Land Baden-Württemberg - die Opposition fordert nun Aufklärung.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 













Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

0%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.