News aus Baden-Württemberg
Chemnitzer Schwimmer will Rhein in Rekordzeit bezwingen

News aus Baden-Württemberg Chemnitzer Schwimmer will Rhein in Rekordzeit bezwingen

Quelle: Sebastian Kahnert
dpa

Der Chemnitzer Langstreckenschwimmer Joseph Heß startet am heutigen Samstagmorgen seinen Schwimm-Marathon von der Quelle bis zur Mündung des Rheins.

Start ist am Tomasee in der Schweiz. Bis Anfang Juli will der 34-Jährige die mehr als 1200 Kilometer bis zur Nordsee in nur 25 Tagen zurücklegen. Das wäre ein Rekord. Dazu wird er täglich acht bis zehn Stunden schwimmen. Besonders gefährliche Stellen wie den Rheinfall lässt er allerdings aus.

Der promovierte Wirtschaftsingenieur hat einige Erfahrung. So ist er schon den deutschen Teil der Elbe geschwommen – rund 620 Kilometer in zwölf Tagen. Seine Aktion will er auch für wissenschaftliche Untersuchungen nutzen und etwa Wasserproben sammeln.

 

Weitere Nachrichten

Rund 4.000 Lehrer werden über die Sommerferien arbeitslos

Von den befristet angestellten Lehrerinnen und Lehrern in Baden-Württemberg werden rund 4000 über die Sommerferien arbeitslos sein - obwohl sie danach wieder gebraucht werden.

Treibhausgas: Methanemissionen in Baden-Württemberg sind gesunken

Methan ist ein gefährliches Treibhausgas. Es entsteht auch in der Landwirtschaft. Durch den Einsatz von Biogasanlagen können die Emissionen gesenkt werden.

Städtetag: Parken in Baden-Württemberg sollte teurer werden

Wenn es nach dem Verkehrsminister und dem Städtetag Baden-Württemberg geht, sollen die Menschen im Südwesten fürs Parken noch stärker zur Kasse gebeten werden. Doch was erhoffen sie sich davon?

Liebesbotschaft am Himmel ruft Polizei auf den Plan

Der Liebesbeweis eines Piloten hat am Samstag im Rems-Murr-Kreis die Polizei auf den Plan gerufen.

Gaskosten belasten Land: Büro-Temperatur von 18 Grad denkbar

Dem Land geht es kaum anders als Otto Normalverbraucher. Die hohe Inflation und die stark steigenden Energiepreise schlagen ins Kontor. Sogar noch heftiger als zuletzt erwartet - nun soll es Gegenmaßnahmen geben.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 













Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

0%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.