13°/25°
Die Pferdewelt der Fächerstadt
Reiten in Karlsruhe – Pferde, Vereine, Turniere & Reitunterricht

Die Pferdewelt der Fächerstadt Reiten in Karlsruhe – Pferde, Vereine, Turniere & Reitunterricht

Quelle: Pixabay

Wer in Karlsruhe und Umgebung gerne Reiten möchte, hat dazu in vielen Vereinen und Reitschulen die Möglichkeit dazu. meinKA hat einige der Karlsruher Reiteinrichtungen in eine Übersicht gepackt und informiert über Turniere, Vereine und Reitunterricht.

Reiterverein Karlsruhe – die Reitanlage am See

Der Reitverein Karlsruhe e.V. befindet sich im Karlsruher Stadtteil Neureut, nahe dem dortigen See, weshalb der Verein auch gerne als Reitanlage am See bezeichnet wird. Gegründet wurde der Karlsruher Reitverein im Jahr 1949 – wenige Jahre später zählte der Reitverein bereits 200 Mitglieder und baute eine Reithalle. Während sich das erste Vereinsgelände beim Rosenhof im Süden Neureuts befand, erfolgte der Umzug auf das heutige Gelände im Jahr 1991. Acht Jahre später wurden Teile der Anlage durch einen Brand zerstört. Nach dem Wiederaufbau bietet die Anlage nun 48 Pferden Platz. Mit derzeit rund 40 Einstellern und über 440 Mitgliedern ist der Reiterverein Karlsruhe e.V. einer der größten Reitvereine in Karlsruhe und Umgebung.

Neben den Pensionsboxen bietet der Reitverein auch eine Reitschule mit vereinseigenen Schulpferden. Die Reitschule bietet sowohl Kindern, erwachsenen Reit-Einsteigern und natürlich fortgeschritten Reitern entsprechende Reitschul-Modelle. Diese reichen von Longierstunden, Gruppen- und Einzelunterricht bis zu speziellen Reitkursen, welche alle von qualifizierten Übungsleitern geleitet werden. Für Kinder unter zehn Jahren, bietet der Verein zudem einen Ponyclub, um Kindern einen ersten Kontakt mit Pferden zu ermöglichen. Die Reitanlage verfügt zudem über eine Reithalle, einem beleuchteten Dressurviereck sowie einem beleuchteten Springplatz. Eine separate Longierhalle befindet sich ebenfalls auf der Vereinsanlage.

 

Reiterverein 1908 Durlach e.V.

Der im Jahre 1908 gegründete Reitverein in Durlach trug zunächst den Vereinsnamen Verein ehemaliger Reiter Durlach 1908. Diese Titulierung wurde 1928, nach einer Verschmelzung mit dem Verein Ländlicher Reiterverein Durlach, in seinen heutigen Namen Reiterverein 1908 Durlach e.V. geändert. Mit der Machtergreifung der NSDAP, wurde aus dem Reitverein Durlach übergangsweise die Kavallerie Kameradschaft Durlach und in den Jahren 1949/1941 erfolgte die Einstellung des Vereinslebens sowie des Reitsportbetriebs. Nach dem Krieg erfolgte mit der Gründung des Reiterverein Durlach Aue“ im Jahr 1950, der Neubeginn der reiterlichen Tätigkeit in Durlach. Zudem fand im selben Jahr das erste Turnier auf den Wiesen der „Vorderen Hub“ statt, ein Spring-, Reit- und Fahrturnier, welches bis heute jährlich ausgetragen wird.

Im Jahr 1961 wurde der Vereinsname wieder in Reiterverein 1908 Durlach e.V. geändert. Von 1961-1962 erfolgte der  Bau und die Einweihung der Reitsportanlage mit Reithalle, Stallungen und Vereinsgaststätte im Gewann Untere Hub. 1970 wurde die Reitsport GmbH Durlach gegründet, welche den Verein zu einer wirtschaftlichen Betreiberin der Reitsportanlage mit Reitlehrern, Bereitern, Pferdepflegern und Schulpferden macht. Die sportlichen und gesellschaftlichen Belange (Organisation von Turnieren und Kursen sowie internen Vereinsaktivitäten und weiteres) erfolgen allerdings weiterhin über den Verein. Der Reitverein verfügt über eine Reithalle mit Vorhalle und Aufenthaltsraum, einem Dressurplatz, einem Allwetterreitplatz sowie einem Rasenturnierplatz. Neben dem Reiten, ist der Durlacher Reitverein insbesondere für seine Voltiergruppen bekannt.

 

Reitturnier in Durlach | Quelle: Reitverein Durlach 1908 e.V.

 

Reitanlage Rosenhof in Karlsruhe-Neureut

Auf der heutigen Reitanlage Rosenhof im Karlsruher Stadtteil Neureut, war ursprünglich der Reiterverein Karlsruhe beheimatet. Mit dem Umzug des Vereins im Jahr 1991, gründete der heutige Eigentümer einen eigenen Verein mit dem Namen Reitanlage Rosenhof Karlsruhe. Die Reitanlage bietet sowohl Menschen mit eigenen Pferden eine Unterkunft samt Reitmöglichkeiten, als auch einen großen Reitschulbetrieb. Zwei Reithallen, ein großer Außenplatz sowie ein direkt angrenzendes Ausreitgelände im Hardtwald sorgen für ideale Reitbedingungen.

Von Pony bis Großpferd – die Reitschule der Reitanlage Rosenhof hat für jeden Reiter das passende Pferd. Die Reitstunden können entweder an der Longe, in der Gruppe oder im Einzelunterricht absolviert werden. Ein Team aus Reitlehrern kümmert sich um die Reitschüler und gibt ihr Reit-Wissen gerne weiter. Mit der Ausnahme vom Sonntag, können jederzeit Termine zu Reitstunden vereinbart werden.

 

Reitinstitut Egon von Neindorff Stiftung

Verborgen in Mitten der Karlsruher Nordweststadt, befindet sich ein Juwel der klassischen Reitkunst. Das Reitinstitut Egon von Neindorff Stiftung führt die bedeutende Arbeit des international bekannten Reitmeisters Egon von Neindorff fort, welcher über 50 Jahre hinweg in der Fächerstadt unterrichtete. Das Reitinstitut präsentiert sich als eine Lehrstätte, in der die Regeln der klassischen Reitlehre bis hin zur Hohen Schule unterrichtet werden – sowohl bei der Ausbildung von Reitern als auch von Pferden. Egon von Neindorff erkannte schon früh, dass die klassische Reitlehre auf den natürlichen Bewegungsablauf und tiergerechten Umgang mit dem Pferde abzielt. Denn ausschließlich sie ermöglicht es, Pferd und Reiter bis ins hohe Alter die Geschmeidigkeit unter dem Sattel zu erhalten.

Das Reitinstitut befindet sich in der ehemaligen Telegrafenkaserne und umfasst ein geschlossenes Areal von rund 10.000 Quadratmetern. Im historischen Stalltrakt finden 50 Pferde ein Zuhause. Zudem verfügt das Reitinstitut über einen großen Allwetterplatz, eine kleine Trainingshalle und die denkmalgeschütze Reithalle von 1904. Wer im Reitinstitut Egon von Neindorff Stiftung reiten möchte, muss kein Profi sein – hier ist jeder Schüler, gleich welchen Ausbildungsstandes oder Alters, ob mit oder ohne eigenem Pferd willkommen. Neben dem Schulbetrieb, finden auf der Anlage auch Veranstaltungen statt, welche den Besuchern einen Einblick in die Arbeit des Reitinstitut zeigen möchten.

 

Reitinstitut Egon-von-Neindorff-Stiftung in der Nordweststadt.

Reitinstitut Egon-von-Neindorff-Stiftung in der Nordweststadt. | Quelle: Thomas Riedel

 

Reitanlage Hubertushof in Linkenheim-Hochstetten

Am Rande von Karlsruhe, in Linkenheim-Hochstetten, befindet sich die Reitanlage Hubertushof. Über hundert Pferde können hier gehalten werden. Die Anlage verfügt über 18 Hektar Weideland, Sandpaddocks sowie ein großes Ausreitgelände. Geritten werden kann in zwei großen Reithallen, auf einem Dressurplatz, einem Springplatz und einem Außenplatz sowie einer Galoppbahn. Fest installierte Vielseitigkeitshindernisse, eine Führmaschine und ein Longierzirkel gehören ebenfalls zum Repertoire der Reitanlage.

Auch für Besucher hält die Reitanlage Hubertushof alljährlich verschiedene Events parat. Eines der Highlights ist das Turnier bis Klasse M*, wobei die badischen Meisterschaften in der Vielseitigkeit ausgetragen werden. Neben individuellem Reitunterricht auf dem eigenen Pferd, finden auch eine Vielzahl an Lehrgängen auf dem Hubertushof statt. Auch der professionelle Beritt von Pferden wird von den ausgebildeten Reitern angeboten.

 

Pferdefreunde Blankenloch 1972 e.V.

Der Reitverein Pferdefreunde Blankenloch wurde im Jahr 1972 gegründet. Der Verein befindet sich im Ortsteil Blankenloch, der großen Kreisstadt Stutensee. Neben einer großen Reithalle können die reitenden Mitglieder auch drei Außenplätze nutzen. Diese gliedern sich in ein Dressurviereck, einen Sand-Springplatz und einen großen umzäunten Außenplatz, welcher zum Longieren, Reiten und dem Freilaufen der Pferde dient. Herzstück der Vereinsanlage ist die große Reithalle, welche mit einer Reitfläche von 50 x 25 Metern, über die Standardmaße hinausgeht. Ein Rasen-Springplatz mit einer Größe von 75 x 50 Metern gehört ebenfalls zum Vereinsgelände und wird zum alljährlichen, regional bekannten Reitturnier als Springparcours genutzt.

An die Reithalle angrenzend befindet sich zudem ein Pferdestall, welcher von einem vereinsinternen Pächter geführt wird. Hier finden rund 15 Pferde einen Boxenplatz. Einige Weideflächen sind ebenfalls gegeben. Die Pferdefreunde Blankenloch bieten für Mitglieder mit eigenem Pferd Jugendstunden sowie Springreitunterricht an. Einen Schulbetrieb gibt es nicht. Allerdings bietet der Verein in den Schulferien stets Reitkurse für Kinder an. Hierfür stellen die Mitglieder ihre Pferde zur Verfügung. Im Oktober veranstaltet der Reitverein zudem ein Herbstfest, bei dem Kinderreiten, Reiterspiele und eine Pferdeshow geboten wird.

 

Herbstfest der Pferdefreunde Blankenloch | Quelle: Pferdefreunde Blankenloch

 

Reiterverein Eggenstein e.V.

Der Reiterverein Eggenstein wurde 1925 gegründet. Die Reitanlage verfügt über drei Reitplätze sowie einer Reithalle und angrenzenden Stallungen. Besonders die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen ist dem Reiterverein sehr wichtig. Daher gibt es eine Voltige-Gruppe des Reitervereins Eggenstein, die sich jeden Freitag trifft. Beim Turnen auf dem Pferd wird bereits von den Kleinsten ein erster Kontakt zum Partner Pferd hergestellt und somit auch der Einstieg in das spätere Reiten mit Sattel und Zäumung erleichtert.

Außerdem bietet der Verein Kinder- und Jugendreitstunden an, die von ehrenamtlich arbeitenden Reitlehrern geleitet werden. Auch hier besteht für Kinder ohne eigenes Pony oder Pferd die Möglichkeit, mit einem Vereinspferd am Unterricht teilzunehmen und so das Reiten zu erlernen.  Neben der Vereinsarbeit werden auch die ambitionierten Dressur- und Springreiter gefördert, für die es Dressur- und Springunterricht gibt, der jeweils von einem erfahrenen Ausbilder im entsprechenden Bereich geleitet wird. Neu Erlerntes können die Turnierreiter des Vereins dann unter anderem auf dem alljährlichen Reitturnier im Sommer beweisen.

 

Voltige-Gruppe | Quelle: Reiterverein Eggenstein e.V.

 

Reit-, Fahr und Zuchtverein Weingarten e.V.

Der Reit-, Fahr- und Zuchtverein Weingarten e.V. wurde 1949 durch 35 pferdebegeisterte Idealisten in Weingarten gegründet. Bis heute stieg die Anzahl der Mitglieder auf über 200 an. Um den Aktiven ein breites Spektrum an der Reiterei anzubieten, gibt es neben dem Turnierreiten die Bereiche: Westernreiten, Voltigieren, sowie das Freizeitreiten. Das Hauptaugenmerk liegt jedoch auf dem Turnierreiten, da man schon seit der Gründung das Ziel hatte, sich in einem fairen und sportlichen Wettkampf mit anderen Reitern zu messen. Seit 1950 ist es daher Tradition jährlich mindestens ein Reitturnier zu veranstalten. Das große Reit- und Springturnier findet jedes Jahr um Christi Himmelfahrt statt und ist eines der größten Turniere in der Region.

Die Reitanlage befindet sich im Weingartner Ortsteil Waldbrücke und verfügt über eine Reithalle, einen Dressurplatz, einen Rasenplatz und zwei Sandplätze. Der Reitverein bietet auch Reitstunden auf Schulpferden an. Die Reitstunden finden täglich nach Absprache mit Reitlehrerin Ursula Horn statt. Außerdem gibt es eine vereinsinterne Voltigierabteilung, welche einmal in der Woche trainiert.

 

Turnierplatz | Quelle: RFZV Weingarten

 

Ihr Reitverein fehlt in dieser Übersicht? Dann kontaktieren Sie uns gerne per E-Mail.

 

Adressen – Reitvereine in Karlsruhe

Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

100%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.