Baustellen-Update
Sanierung des Badischen Staatstheaters in Karlsruhe: So laufen die Arbeiten aktuell

Baustellen-Update Sanierung des Badischen Staatstheaters in Karlsruhe: So laufen die Arbeiten aktuell

Quelle: Arno Kohlem

Das Badische Staatstheater in Karlsruhe wird sei 2022 umfangreich saniert und erweitert. Die Bauarbeiten sind in drei Module aufgeteilt – derzeit werden die Arbeiten des ersten Moduls umgesetzt. Das Ende von Modul 3 ist für das Jahr 2034 geplant.

Die Abbrucharbeiten sind abgeschlossen

Durch den im Sommer erfolgten Abbruch der ehemaligen Kassenhalle und der oberen Foyerbereiche wurde die Rückwand des Zuschauerraumes „Kleines Haus“ zur Außenwand. An der Ausbuchtung in der Mitte der Abbruchwand konnte man bis vor Kurzem noch die sogenannte Regiekabine erkennen.

Für den künftigen Hochbau musste dieser äußere Teil der Kabine abgetragen werden. Da das Theater die Regiekabine im Vorstellungsbetrieb weiter für die Technik nutzt, wurde im Inneren eine neue Zwischenwand gestellt, der äußere Bereich im Sägeverfahren getrennt und anschließend rückgebaut. Im Zuge des Baufortschritts Modul 1 wird jetzt vor der Bestandswand eine neue Wand erstellt, informiert das Badische Staatstheater.

 

Abbruchwand, Rückwand Zuschauerraum „Kleines Haus“ nach Abnahme Regiekabine. | Quelle: Arno Kohlem

 

Umbauarbeiten im Inneren des Theaters

Im Inneren wird eine neue Zwischenwand gestellt, der äußere Bereich im Sägeverfahren getrennt und anschließend rückgebaut. Im Zuge des Baufortschritts Modul 1 wird jetzt vor der Bestandswand eine neue Wand erstellt.

Abgestimmt mit dem Vorstellungsbetrieb laufen die Umbauarbeiten im Inneren des Theaters. Aktuell wird das Tragwerk ertüchtigt, um die bestehende Bausubstanz zu erhalten. Notwendig wurde ein neuer temporärer Zugang zum „Kleinen Haus“ – dieser führt die Zuschauer nun über die Hinterbühne zu Ihren Plätzen.

 

| Quelle: Arno Kohlem

 

Bohrpfahlarbeiten bis Ende Dezember 2022

Im Außenbereich werden für den Verbau Bohrpfähle hergestellt, um die Baugrube zunächst zu sichern. Dafür werden Bohrungen entlang der zukünftigen Baugrube mit Bewehrungskörpern bestückt und anschließend mit Beton vergossen. Diese Technik wurde bereits beim Tunnelbau in der Kriegsstraße angewendet. Die Bohrpfahlarbeiten dauern bis Ende Dezember 2022.

Gas- und Wasserleitungen auf dem Gelände wurden vorab umgeleitet, bzw. stillgelegt, die Einspeisestelle für Löschwasser an der Baumeisterstraße versetzt. In diesem Bereich wird in den kommenden Monaten ein Stauraumkanal errichtet und an das bestehende Kanalsystem in der Baumeisterstraße angeschlossen. Im Falle eines Starkregens kann das anfallende Niederschlagswasser zurückgehalten und zeitversetzt eingespeist werden, wird erklärt.

 

| Quelle: Arno Kohlem

 

Der Aushub der Baugrube hat begonnen

Der Aushub der Baugrube hat begonnen: Für den Abtransport des Materials sind bis März 2023 Baufahrzeuge auf der Baumeisterstraße im Einsatz. Im Frühjahr 2023 sollen die Aushubarbeiten dann zum Abschluss kommen, heßt es in der Pressemeldung.

 

Weitere Nachrichten

Abseilaktion bei der Karlsruher Kinderklinik: Nikolaus-Höhenretter überraschen kleine Patienten

Für die Kinder im Städtischen Klinikum gab es am Nikolaustag, 06. Dezember 2022, eine besondere Aktion: Die Höhenrettungsgruppe der Berufsfeuerwehr und der KIT-Werkfeuerwehr seilten sich als Nikolaus-Gehilfen verkleidet, an der Klinikfassade ab.

Neue technische Lösung: Bald soll es weniger Bahnlärm in Karlsruhe geben

Bald könnte es weniger Bahnlärm in Karlsruhe geben: Durch eine neue technische Lösung zur Konditionierung der Fahrflächen an den Rädern der Fahrzeuge soll der Lärm in den kommenden Monaten und Jahren reduziert werden, teilen VBK und der AVG nun mit.

Überfall auf 60-Jährigen in der Karlsruher Innenstadt - Zeugen gesucht

Nach ersten Ermittlungen schlug ein bislang unbekannter Täter am Samstagmorgen, 03. Dezember 2022, auf der Kreuzung Kaiserstraße/ Ritterstraße einen Mann zu Boden und entwendete dessen Brieftasche mit Bargeld in Höhe von 500 Euro, teilt die Polizei mit.

57-Jähriger aus Karlsruhe vermisst - Kriminalpolizei bittet um Hinweise

Seit Mittwoch, 19. Oktober, wird der wohnsitzlose Robert T. vermisst. Bis zu seinem Verschwinden hielt er sich regelmäßig in den Bereichen Albtalbahnhof und Hauptbahnhof auf, teilt die Polizei Karlsruhe in einer Pressemeldung mit und bittet um Hinweise.

Karlsruher Zootierarzt gibt bei Vortragsreihe Einblicke in seinen Arbeitsalltag

Am Donnerstag, 08. Dezember 2022, gibt der Zootierarzt Dr. Marco Roller um 18:15 Uhr im Exotenhaus des Karlsruher Zoos Einblicke in seinen Arbeitsalltag. Die Teilnahme ist kostenfrei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, teilt die Stadt Karlsruhe mit.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 













Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

100%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.