Kostenlos für alle nutzbar
SSC eröffnet neue Calisthenics-Anlage im Traugott-Bender-Sportpark

Kostenlos für alle nutzbar SSC eröffnet neue Calisthenics-Anlage im Traugott-Bender-Sportpark

Quelle: SSC Karlsruhe/Schwitalla

Anfang Juli 2021, hat der SSC Karlsruhe seine neue Calisthenics-Anlage im Traugott-Bender-Sportpark eröffnet. Die vielfältige und rund 400 Quadratmeter große Outdoorsport-Anlage des Sportvereins ist ab sofort für alle Karlsruher kostenlos nutzbar.

Neue Calisthenics-Anlage in Karlsruhe eröffnet

Anfang Juli 2021 wurde die neue Calisthenics-Anlage im Karlsruher Traugott-Bender-Sportpark offiziell freigegeben. Sie entstand als Kooperation zwischen dem SSC Karlsruhe und dem Rotary Club Karlsruhe und ist ab sofort für Mitglieder und Nichtmitglieder (ab 14 Jahren beziehungsweise einer Körpergröße von 1,40 Meter) gleichermaßen kostenlos zugänglich.

Die SSC-Calisthenics-Anlage befindet sich in der Grünanlage bei den SSC-Parkplätzen und ist rund 400 Quadratmeter groß. Die Anlage wurde innerhalb von vier Wochen von der Firma Erhardt GaLa Bau errichtet, die Geräte stammen von dem in der Calisthenics-Szene renommierten Anbieter Playparc, informiert der SSC.

 

Eröffnungsfeier der SSC-Calisthenics-Anlage | Quelle: SSC Karlsruhe/Schwitalla

 

Das bietet die Calisthenics-Anlage den Sportlern

Die Calisthenics-Anlage bietet unter anderem ein 8-er Rechteck mit Stangen in unterschiedlichen Höhen, eine Buntsandsteinmauer, Dips-Barren, Handstandbügel, multifunktionale Sitzbänke, die in den Workout eingebunden werden können.

Das Herzstück der Anlage ist ein Calisthenics-Cube mit Reckstangen in unterschiedlichen Höhen, Klimmzugstangen, einer Hangelleiter, Sprossenwänden, Schrägbänken, Ringen und verschiedenen Überkopf-Elementen.

 

Eröffnungsfeier der SSC-Calisthenics-Anlage | Quelle: SSC Karlsruhe/Schwitalla

 

SSC: Gruppentrainings und Workouts sind geplant

Finanziert wurde das Projekt im Wesentlichen durch Zuschüsse der Stadt Karlsruhe, des Badischen Sportbunds Nord sowie zu einem erheblichen Anteil durch den Rotary Club Karlsruhe und durch Spenden der Firmen Leverkus GmbH, SK Vermögensverwaltung und Technologiepark GmbH.

Der Technologiepark wird die Anlage in Zukunft für seine Mitarbeiter nutzen und auch wird der SSC Karlsruhe für seine Mitglieder auf der Anlage angeleitete Gruppentrainings und Workouts anbieten.

 

Mehr zum Thema

Calisthenics in Karlsruhe: Anlagen & Übungen im Überblick

Der Trendsport Calisthenics bezeichnet ein Training mit dem eigenen Körpergewicht und ist äußert beliebt! Karlsruhe verfügt gleich über mehrere Calisthenics-Anlagen. meinKA zeigt wo sich diese befinden und welche Übungen beim Street-Workout gefragt sind.

Weitere Nachrichten

Anbauvereinigungen: Baden-Württemberg regelt Zuständigkeiten für Umsetzung des Cannabisgesetzes

Ab dem 01. Juli 2024 können in Baden-Württemberg Anträge zum Betreiben von Cannabis-Anbauvereinigungen beim Regierungspräsidium Freiburg gestellt werden. Die landesweite Überwachung der Anbauvereinigungen übernimmt das Regierungspräsidium Tübingen.

"Karlsruhe klingt – music to go!": Innenstadt wird zur Freiluftbühne für Live-Musik

Wenn am Samstag, 29. Juni 2024, rhythmische Klänge in der Karlsruher Innenstadt zu hören sind, dann heißt es wieder: "Karlsruhe klingt – music to go!". Drinnen und draußen, ober- und unterirdisch bringen über 100 Menschen Musik in die Fächerstadt.

Mehrere Hochsitze in Karlsruhe durch Brände beschädigt - Polizei sucht Zeugen

Am Sonntagnachmittag, 23. Juni 2024, wurden der Polizei innerhalb von 90 Minuten drei von Feuer beschädigte Hochsitze im Bereich Wössingen gemeldet. Nach derzeitigem Ermittlungsstand besteht der Verdacht, dass die Brände vorsätzlich gelegt wurden.

Alkoholisierter Autofahrer verursacht Verkehrsunfall in Weingarten und leistet Widerstand

In der Nacht auf Sonntag, 23. Juni 2024, verlor ein alkoholisierter Pkw-Fahrer in Weingarten offenbar die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallte gegen eine Fahrbahnabgrenzung. Bei der Personenkontrolle schlug er dann zudem nach den Polizeibeamten.

Teilerneuerung der Albbrücke in Karlsruhe sorgt für erhebliche Verkehrsbeeinträchtigungen

Das Regierungspräsidium plant die Teilerneuerung der Albbrücke in Karlsruhe zwischen den Anschlussstellen 10 (AS Raffinerien) und 11 (AS Karlsruhe-Maxau). Die Arbeiten beginnen im Oktober 2024, vorab sind Bürgerinformationsveranstaltungen geplant.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 
















Auch interessant


Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.