Profi-Basketball in Karlsruhe
Start im September: Ein Ausblick auf die Basketball-Saison der LIONS

Profi-Basketball in Karlsruhe Start im September: Ein Ausblick auf die Basketball-Saison der LIONS

Quelle: TMC-Fotografie.de

Die BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA hat den Spielplan für die neue Saison veröffentlicht. Die PS Karlsruhe LIONS gehen in ihre fünfte ProA-Spielzeit und treffen auf 16 Mitbewerber. Los geht es für die LIONS am 19. September bei den Bayer Giants Leverkusen.

Startschuss für die LIONS am 19. September

Wenn die BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA am vorletzten September-Wochenende in die Saison 2021/2022 startet, beginnt für die PS Karlsruhe LIONS ihre fünfte Spielzeit im Bundesliga-Unterhaus, geht aus einer Pressemitteilung hervor.

Mit einer neuen Halle sowie mit spannenden Neuzugängen und Rückkehrern ausgestattet, hofft das gesamte Löwenrudel auf Heimspiele vor vollen Rängen. Am zweiten Spieltag feiert die für 1.500 Zuschauer ausgelegte Lina-Radke-Halle Premiere – mit einem badisch-schwäbischen Duell. Denn die LIONS empfangen am 25. September um 19:30 Uhr die VfL Kirchheim Knights.

 

Auftakt gegen den deutschen Rekordmeister

Die ProA besteht in der kommenden Saison aus 17 Teams, so dass jede Mannschaft in der Hauptrunde 32 Spiele absolvieren muss, bevor die acht PlayOff-Teilnehmer feststehen. Gleich zum Auftakt am 19. September geht es für die LIONS zum deutschen Rekordmeister, den Bayer Giants Leverkusen. Die Begegnung wird zum ersten Prüfstein für das in Teilen neu zusammengestellte Karlsruher Team.

Die Rheinländer hatten sich 2020/2021 die Vizemeisterschaft gesichert und verfügen nach wie vor über einen starken Kader. Eine Woche später folgt der erste Punktspiel-Auftritt des Löwenrudels vor den heimischen Fans. Im Spiel gegen Kirchheim werden auch viele Augen auf den neuen LIONS-Trainer gerichtet sein. Dieser ist nämlich ein alter Bekannter:

Aleksandar Scepanovic hatte Karlsruhe in seinen zwei Jahren als Headcoach zweimal zum Aufstieg und damit bis in die ProA geführt, bevor er 2017 zum Mitteldeutschen BC gewechselt war.

 

Ticket- und Zuschauersituation noch unklar

Der komplette Spielplan inklusive TipOff-Zeiten ist auf der Homepage der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA einsehbar. Prognosen im Hinblick auf die Corona-Lage zum Saisonstart sind allerdings derzeit kaum zu stellen. Somit ist auch noch völlig unklar, wie viele Fans von den örtlichen Behörden in den jeweiligen Hallen zugelassen werden.

Die LIONS-Verantwortlichen verfolgen die Entwicklung sehr genau und sobald belastbare Daten vorliegen, informiert die Geschäftsstelle über sämtliche Fragen zu Tagestickets und Dauerkarten.

 

Weitere Nachrichten

Konflikt-Experte: Was Uli Jäck als Polizist & KSC-Sicherheitsbeauftragter erlebte

Uli Jäck hat vieles alles erlebt, was es zum Thema Konflikte zu erleben gibt. Er war zehn Jahre lang KSC-Sicherheitsbeauftragter. Nebenberuflich arbeitet er als Coach und Konfliktmanager. Mit meinKA sprach er über seine Erlebnisse und seine Arbeit.

Favoritensieg in Karlsruhe: Jena war zu stark für die LIONS

Am Samstag, 22. Januar 2022, dem 21. Spieltag in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA, konnten sich die PS Karlsruhe LIONS zuhause nicht gegen den favorisierten Medipolis SC Jena durchsetzen. Das Endergebnis lautete 94:106, teilen die LIONS mit.

inventa-rendevino-karlsruhe-2019

INVENTA & RendezVino: Karlsruher Messeduo findet auch 2022 nicht statt

Wie die Messe Karlsruhe informiert, wird das Messeduo INVENTA & RendezVino auch 2022, aufgrund der Corona-Pandemie, nicht stattfinden. Die Messen waren vom 18. bis 20. März 2022 terminiert. Für den Sommer 2023 wird nun eine Neukonzeptionierung geplant.

Vermehrt Wildunfälle in Karlsruhe: Polizei gibt Tipps zur Vermeidung

In der dunklen Jahreszeit häufen sich die Meldungen von Wildunfällen, so auch in den letzten Tagen im Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums Karlsruhe. Wie Wildunfälle vermieden werden können, informiert die Polizei in einer Pressemitteilung.

Entschärfung erfolgreich: Amerikanische Fliegerbombe in Karlsruhe gefunden

Im Bereich des Bulacher SC hat der Kampfmittelbeseitigungsdienst den Verdacht auf einen Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg bestätigt. Von der Bombe geht aktuell keine Gefährdung aus. Sie wurde bis zur vorgesehenen Entschärfung am Freitag, 21. Januar 2022, wieder abgedeckt.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 
















Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

0%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.