Betreuungsangebote in der Fächerstadt
Tagesmutter in Karlsruhe – Betreuung des Nachwuchses

Betreuungsangebote in der Fächerstadt Tagesmutter in Karlsruhe – Betreuung des Nachwuchses

Quelle: Pixabay

Tagesmütter sind in der Fächerstadt, neben Krippen und Kindergärten, zu einer wichtigen Säulen der Kinderbetreuung geworden. Denn so können berufstätige Eltern die Betreuungszeiten des Nachwuches, dank der Tagesmütter, oft sehr flexibel abstimmen.

Kindertagespflege in Karlsruhe – Konzept

Die Kinderbetreuung durch Tagesmütter bietet viele Vorteile für Eltern und Sprösslinge. Gesetzlich ist diese sogenannte Kindertagespflege den Kindertagesstätten (Kita) gleichgestellt und hat denselben Auftrag: die Bildung, Erziehung und Betreuung von Kindern. Tagesmütter und Tagesväter können Kinder im Haus der Eltern, im eigenen Haushalt oder auch in gemieteten Räumen betreuen.

In Baden-Württemberg sind laut dem Statistischem Bundesamt bis zu 13 Prozent der unter Dreijährigen in einer öffentlich geförderten Kindertagespflege. Da derzeit die Krippen- und Kindergartenplätze in Baden-Württemberg nicht ausreichen, sind Tagesmütter sehr gefragt. Auch der Stadt Karlsruhe ist es seit Jahren ein großes Anliegen, die Kindertagespflege und Tagesmütter zu stärken.

 

Tagesmutter – Pflegeerlaubnis & Co.

Seit Oktober 2015 ist eine Pflegeerlaubnis notwendig, um Tagesmutter zu werden. In der Fächerstadt wählt der Pflegekinderdienst der Stadt Karlsruhe die Tagespflegepersonen aus, qualifiziert sie weiter und begleitet sie bei ihren Aufgaben.

Tagesmutter – Voraussetzungen & Kriterien

  • Freude und Erfahrung im Umgang mit Kindern
  • Erzieherische Fähigkeiten
  • Organisationstalent
  • Positive Lebenseinstellung
  • Zuverlässigkeit
  • Einverständnis der ganzen Familie
  • Kindgerechte Räume und geeignetes Spielmaterial
  • Kooperationsbereitschaft mit den Eltern, anderen Kindertagespflegepersonen und dem Pflegekinderdienst
  • Teilnahme an einem 160-stündigen Qualifizierungsseminar und Fortbildungsveranstaltungen

Mitarbeiter des Pflegekinderdienstes prüfen bei einem Bewer­bungs­ver­fah­ren, bestehend aus persön­li­chen Gesprächen und einer Beurtei­lung des Betreu­ungs­or­tes, ob potenzielle Kandidaten infrage kommen. Sie bereiten außerdem auf das Qualifizierungsseminar vor, welches an der Volkshochschule (vhs) stattfindet. Sind alle Prüfungen und Qualifizierungen absolviert, vermitteln sie außerdem den Kontakt zwischen Eltern und Tagesmüttern und informieren sie über rechtliche Rahmenbedingungen der Kindertagespflege und über finanzielle Unterstützungsmöglichkeiten.

 

Tagesmutter in Karlsruhe – Kosten

Eltern bezahlen für eine Tagesmutter einen einkommensabhängigen Beitrag, der sich aus der Kostenbeitragstabelle des Jugendamtes ergibt. Je nach Verdienst der Eltern variiert der Zuschuss. Im Falle einer privaten Tagespflege wird die Höhe des Pflegegeldes zwischen der Tagespflegeperson und den Eltern vereinbart.

 

Tagesmutter finden in Karlsruhe

Der Pflegekinderdienst der Sozial- und Jugendbehörde Karlsruhe hilft den Eltern gerne bei der Suche nach der geeigneten Tagesmutter. Der Hauptsitz der Sozial- und Jugendbehörde befindet sich in der Helmholtzstraße in Karlsruhe. Für die jeweiligen Stadtteile gibt es verschiedene Ansprechpartner.

 

Tagesmütter in Karlsruhe – im Überblick

In Karlsruhe gibt es mehr als 500 Tagesmütter. Einige von ihnen haben sich zusammen geschlossen und bieten gemeinsam eine Kinderbetreuung an. Der Vorteil: Dadurch können sie sich beispielsweise die Mietkosten teilen, wenn sie die Kinderbetreuung nicht in den eigenen vier Wänden stattfinden lassen.

 

Tagesmütter Verein Karlsruhe

Der Tagesmütter Verein Karlsruhe ist eine Interessengemeinschaft von Tagesmüttern und Tagesvätern in Karlsruhe. Der Verein sieht es als Aufgabe, die Förderung, Erziehung und Betreuung von Kindern in der Tagespflege zu gewährleisten. Auf der Homepage präsentiert er eine große Auswahl an qualifizierten Tagesmüttern aus Karlsruhe mit Fotos und einer kurzen Beschreibung.

Das Angebot ist facettenreich und es reicht von der Betreuung von Säuglingen bis hin zur Hausaufgabenbetreuung von Schulkindern. Die Tagesmütter sind über das gesamte Stadtgebiet verteilt: von Hagsfeld über die Weststadt bis hin nach Hohenwettersbach sind die Karlsruher Kinder bestens aufgebohen.

 

Sternschnuppen-Netz-Verein

Der Sternschnuppen-Netz-Verein ist ebenfalls eine Interessengemeinschaft von Tagesmüttern und Tagesvätern in Karlsruhe. Es geht dem Verein darum, Eltern bei der Betreuung und Erziehung ihrer Kinder zu unterstützen. Außerdem setzt er sich dafür ein, dass eine Gleichstellung von Tagesmütter und etablierten Betreuungskonzepten (Kitas) entsteht.

Tagesmütter, Babysitter und Kindermädchen, die ihre Dienste über das Internet anbieten möchten, können sich bei diesem Verein anmelden. Die Eltern haben dadurch die Möglichkeit, sich auf der Homepage des Sternschnuppen-Netz-Vereins über die Tagesmütter zu informieren.

 

EntenKinder Karlsruhe

Seit 2013 gibt es die Kindertagesgruppe EntenKinder in der Südweststadt. Melanie Gabert hat die Kindertagesgruppe gegründet und betreut nun gemeinsam mit Anna Fuentes den Nachwuchs. In der Hermann-Billing-Straße haben die beiden Frauen dafür 77 Quadratmeter Platz – es gibt dort einen Spiel- und Aufenthaltsraum mit Küche, einen Schlaf- und Ruheraum sowie ein Badezimmer mit Kinder-Waschbecken, WC und Dusche.

 

Villa Bambini Karlsruhe

Drei Tagesmütter betreuen bis zu sieben Kinder unter drei Jahren in der Villa Bambini. Der Nachwuchs hat Freiraum zum Forschen und Entdecken, doch es gibt auch feste Strukturen mit Regeln und Ritualen. Im Vordergrund steht, dass die Kinder Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten entwickeln können, ihr Selbstbewusstsein stärken und selbständiger werden. Da die Tagesmütter aus Deutschland und Italien kommen, werden die Kinder international bekocht.

 

Mary’s Daycare – englischsprachige Tagesmutter

Beim Thema Fremdsprachen gilt „je früher – desto besser“ und wer sich für sein Kind einen ganz natürlichen ersten Kontakt mit der Fremdsprache Englisch wünscht, kann auf das Tagesmutter-Angebot von Mary’s Daycare in der Neufeldstraße zurückgreifen. Es gibt dort unter andere ein Spielzimmer und einen großen Garten direkt am Haus.

 

Pia Dorwarth – Tagespflege PiasPampersPiraten

Pia Dorwarth ist Tagesmutter, Elterncoach und Familienpatin in der Fächerstadt. In der Südweststadt betreut sie die Tagespflege PiasPampersPiraten in ihrer 190 Quadratmeter großen Wohnung den Nachwuchs der berufstätigen Karlsruher. Sie hat eine feste Alltagsstruktur, bei der jede Woche unter anderem ein Spielplatz-Besuch und Vorlesen eingeplant sind.

 

Nachrichten aus Karlsruhe

Neues von der Kombilösung: Innenausbau im Kriegsstraßen-Tunnel

Noch immer fließt beim Umbau der Kriegsstraße mit einer oberirdischen neuen Gleistrasse und dem darunter liegenden Autotunnel der Beton - aber in stark abnehmenden Mengen. Wie die Kombilösung Karlsruhe aktuell vorankommt, gibt es hier im Überblick.

Landkreis Karlsruhe setzt künftig spezielles Impfmobil ein

Der Landkreis Karlsruhe wird, in Kooperation mit dem Deutschen Roten Kreuz, künftig ein spezielles Impfmobil einsetzen. In diesem Fahrzeug können Impfungen direkt vorgenommen werden. Es ist unter anderem für Personenquoten mit niedriger Impfquote gedacht.

Mit mehreren Messerstichen: 34-Jähriger soll Mann in Karlsruhe getötet haben

Ein 34-jähriger Mann steht im dringenden Verdacht, am späten Mittwochabend, 12. Mai 2021, in der Gartenstraße in Karlsruhe einen 55-Jährigen mit mehreren Messerstichen getötet und dem Geschädigten postmortal weitere Verletzungen zugefügt zu haben.

Die Karlsruher Schausteller sind wieder zurück in der Innenstadt

Mess'-Feeling in Karlsruhe: Die Schausteller sind wieder zurück in der Karlsruher Innenstadt. Wie bereits im letzten Jahr, gibt es auf Marktplatz, Friedrichsplatz und Stephanplatz sowie der an der Kaiserstraße viele Speisen und Getränke zum Mitnehmen.

Virtuelles Bürgerforum: Sanierung & Erweiterung des Badischen Staatstheaters

Über den aktuellen Stand der Sanierung und Erweiterung des Badischen Staatstheaters informiert nun ein virtuelles Bürgerforum, zu dem die Stadt Karlsruhe und die Sanierungskommunikation des Theaters für Freitag, 14. Mai 2021, ab 18:00 Uhr einladen.

Kirschen ernten: Stadt Karlsruhe verkauft Früchte von Streuobstwiesen

Wer keinen eigenen Baum hat, kann in Karlsruhe dennoch selbst Obst ernten: Möglich macht dies die Stadt Karlsruhe mit ihren Streuobstbäumen rund um die Bergdörfer. Ab Ende Mai 2021 können sich Interessierte für einen Baum zum Selbstpflücken anmelden.

Impf-Update aus Karlsruhe: In den Impfzentren stehen Zweitimpfungen an

Wie die Stadt Karlsruhe informiert sind, mit Stand 11. Mai 2021 knapp 200.000 Impfungen (199.100 Impfungen) verabreicht worden - davon 123.048 im ZIZ, 41.461 im KIZ und 34.591 über die MIT. Bereits 144.605 Menschen haben ihre Erstimpfung erhalten,

























Soziale Themen in KA

Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

100%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.