Polizei Karlsruhe
Unbekannte überfallen 89-Jährige in ihrer Wohnung in Knielingen

Polizei Karlsruhe Unbekannte überfallen 89-Jährige in ihrer Wohnung in Knielingen

Quelle: Armin Weigel

Zwei bislang Unbekannte haben am frühen Donnerstagmorgen, 15. April 2021, eine 89-jährige Frau in ihrer Wohnung in der Struvestraße im Karlsruher Stadtteil Knielingen überfallen und Bargeld gestohlen. Die Polizei Karlsruhe sucht nun nach Zeugen.

Seniorin wurde in Wohnung überfallen

Zwei bislang Unbekannte haben am frühen Donnerstagmorgen, 15. April 2021, eine 89-Jährige in ihrer Wohnung in der Struvestraße in Karlsruhe überfallen und Bargeld gestohlen, darüber informiert die Polizei Karlsruhe.

Die Täter verschafften sich gegen 03:30 Uhr nach Aufhebeln der Kellertüre Zutritt zum Haus. Im Erdgeschoss trafen sie dann auf die bettlägerige Seniorin.

 

Täter hielt 89-Jähriger den Mund zu

Einer der Täter hielt ihr den Mund zu, um Hilferufe zu unterbinden. Der zweite Täter durchsuchte unterdessen die Wohnung. Mit Bargeld flüchteten die beiden anschließend. Erst als gegen 06:40 Uhr die Mitarbeiterin eines Pflegedienstes zu der Seniorin kam, konnte die Polizei verständigt werden.

Ein Täter wird als ca. 175 cm groß, ca. 30 Jahre alt und schlank beschrieben. Er war bekleidet mit einem dunklen Blouson, dunklen Hosen, dunklen Turnschuhen und einer dunklen Mütze. Er hatte Handschuhe getragen. Vom zweiten Täter ist lediglich bekannt, dass dieser auch komplett dunkel bekleidet war. Beide Täter unterhielten sich in einer ausländischen Sprache.

 

Die Polizei sucht nun nach Zeugen

Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die in den frühen Morgenstunden verdächtige Beobachtungen im Bereich der Struvestraße im Stadtteil Knielingen gemacht haben.

Diese werden gebeten sich mit dem Kriminaldauerdienst Karlsruhe, Telefon 0721/666-5555 in Verbindung zu setzen.

 

Weitere Nachrichten

Polizei beendet Geburtstagsfeier mit 28 Personen in Daxlanden

Am Sonntagabend, 16. Mai 2021, konnten bei der Überprüfung einer Vereinsgaststätte im Karlsruher Stadtteil Daxlanden 28 Personen festgestellt werden, die trotz der Beschränkungen der Corona-Verordnung gemeinsam einen Geburtstag feierten, so die Polizei.

Kunst auf leeren Litfaßsäulen: Das achteintel - LitfassMuseum in Karlsruhe

Der Kulturbetrieb in Karlsruhe liegt aufgrund der Corona-Krise aktuell weitestgehend brach, die leeren Litfaßsäulen machen diesen Stillstand deutlich. Das achteintel - LitfassMuseum will Kreativität wieder sichtbar machen und das Stadtbild erfrischen.

Neues von der Kombilösung: Innenausbau im Kriegsstraßen-Tunnel

Noch immer fließt beim Umbau der Kriegsstraße mit einer oberirdischen neuen Gleistrasse und dem darunter liegenden Autotunnel der Beton - aber in stark abnehmenden Mengen. Wie die Kombilösung Karlsruhe aktuell vorankommt, gibt es hier im Überblick.

Landkreis Karlsruhe setzt künftig spezielles Impfmobil ein

Der Landkreis Karlsruhe wird, in Kooperation mit dem Deutschen Roten Kreuz, künftig ein spezielles Impfmobil einsetzen. In diesem Fahrzeug können Impfungen direkt vorgenommen werden. Es ist unter anderem für Personenquoten mit niedriger Impfquote gedacht.

Mit mehreren Messerstichen: 34-Jähriger soll Mann in Karlsruhe getötet haben

Ein 34-jähriger Mann steht im dringenden Verdacht, am späten Mittwochabend, 12. Mai 2021, in der Gartenstraße in Karlsruhe einen 55-Jährigen mit mehreren Messerstichen getötet und dem Geschädigten postmortal weitere Verletzungen zugefügt zu haben.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 













Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

0%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.