Badespaß in Karlsruhe
Ungewöhnliche Freibadsaison endet: Hallenbäder öffnen wieder!

Badespaß in Karlsruhe Ungewöhnliche Freibadsaison endet: Hallenbäder öffnen wieder!

Quelle: Daniel Bockwoldt

Mit dem Ende der Sommerferien klingt am Sonntag, 13. September 2020, auch die Freibadsaison in Karlsruhe aus. Ab Montag, den 14. September öffnen dann die städtischen Hallenbäder sowie die Therme Vierordtbad erstmals seit März 2020, wieder ihre Tore.

Die Freibadsaison endet & Hallenbäder öffnen

Mit dem Ende der Sommerferien klingt am Sonntag, den 13. September 2020, eine ungewöhnliche Freibadsaison im Rheinstrandbad Rappenwört, dem Turmbergbad und dem Freibad Rüppurr aus.

Die Veranstaltungen nach Saisonende wie das „RheinGrün Open Air“ oder das beliebte Hunde-Schwimmen finden in diesem Jahr leider nicht statt. Spätsommerliche Sonnenstrahlen lassen sich allerdings auch in diesem Jahr wieder bis zum 1. Advent (Sonntag, den 29. November 2020) im Sonnenbad, genießen.

Am Montag, den 14. September 2020, öffnen dann die städtischen Hallenbäder in Neureut und Grötzingen sowie die Therme Vierordtbad, erstmals seit März 2020, wieder ihre Tore, darüber informiert die Karlsruher Bädergesellschaft in einer Pressemitteilung. Das Fächerbad sowie das Europabad Karlsruhe sind bereits wieder geöffnet.

 

„Urlaub vor der Haustür“ in Corona-Zeiten

Die Corona-Pandemie bestimmt das Jahr 2020 in bisher nie dagewesenem Maße, insbesondere das Urlaubs- und Freizeitverhalten gestaltet sich anders als gewöhnlich. Aus diesem Grund haben die Karlsruher Bäder umfassende Maßnahmen getroffen, um ihren Gästen dennoch einen „Urlaub vor der Haustür“ bieten zu können.

So sind Schwimmbadbesuche in diesem Jahr geprägt durch umfangreiche Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen sowie „Besucher-Ampeln“ und „Corona-FAQ“ auf den Internetseiten der Karlsruher Bäder.

Aufgrund der Corona-Verordnung der Landesregierung Baden-Württemberg, sind die Gästezahlen auch in den Hallenbädern bis auf Weiteres begrenzt. Besuchern wird daher geraten, sich über die „Besucher-Ampeln“ auf www.ka-baeder.de zum aktuellen Besucheraufkommen sowie über häufig gestellte Fragen vor dem Besuch zu informieren.

 

Noch Arbeiten in der Therme Vierordtbad

Während der pandemiebedingten Sonderschließungen konnten insbesondere in der Therme Vierordtbad umfassende Revisions- und Renovierungsarbeiten durchgeführt werden. Da diese Arbeiten zum Zeitpunkt der Wiedereröffnung noch nicht abgeschlossen sind, gewähren die Karlsruher Bäder einen Preisnachlass in Höhe von 15 Prozent auf nich-trabattierte Eintrittspreise, so die Bäder in ihrer Pressemitteilung.

Aktuell ist nur ein Außenbereich der Therme Vierordtbad nutzbar, der „Warmluftraum“ entfällt. Des Weiteren ist mit Baulärm zu rechnen. Das historische Badehaus sowie die Aufgusssaunen sind nicht betroffen und laden zum Entspannen ein.

 

Weitere Nachrichten aus Karlsruhe

Durlacher Waldkindergarten ist erster Naturpark-Kindergarten in Karlsruhe

Der Durlacher Waldkindergarten ist der erste Naturpark-Kindergarten in Karlsruhe. Mit der Auszeichnung ist der Kindergarten ab sofort dazu verpflichtet, festgelegte Qualitätsstandards einzuhalten. Dazu zählt etwa, sich aktiv mit Projekten einzubringen.

15-Jähriger in Durlach mit Messer bedroht & beraubt - Polizei bittet um Hinweise

Am Dienstagnachmittag, 16. August 2022, wurde ein 15-jähriger Junge Opfer eines Raubes an der Straßenbahnhaltestelle "Auer Straße" im Karlsruher Stadtteil Durlach, darüber informiert die Polizei Karlsruhe in einer Pressemeldung und bittet um Hinweise.

Raub im Karlsruher Fasanengarten: 33-Jähriger wird zusammengeschlagen

Ein 33-jähriger Mann wurde am Montag, 15. August 2022, gegen 23:00 Uhr offenbar Opfer eines Raubes im Karlsruher Fasanengarten. Zwei bislang unbekannte Personen schlugen auf den Mann ein und entwendeten ihm seine Umhängetasche, teilt die Polizei Karlsruhe.

Pegelstände sinken: Lage an Flüssen & Seen rund um Karlsruhe weiter schlecht

Die Pegelstände sinken, vor allem am Bodensee könnten bald seit langem gültige Rekorde gebrochen werden. Aber es ist Regen in Sicht. Könnte das helfen?

Auktion Hammer

Online-Auktion: Nicht abgeholte Fundsachen werden versteigert

Im Herbst können Interessierte wieder an einer Online-Versteigerung von Fundsachen des städtischen Ordnungs- und Bürgeramts (OA) teilnehmen. Die Fundgegenstände sind bereits ab Donnerstag, 25. August, online mit Beschreibung und Foto aufrufbar.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 

 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 

Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

0%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.