Bauarbeiten in der Fächerstadt
Verkehrsbetriebe nutzen Ferienzeit: Hier wird im Sommer gebaut!

Bauarbeiten in der Fächerstadt Verkehrsbetriebe nutzen Ferienzeit: Hier wird im Sommer gebaut!

Quelle: Pixabay

Die Verkehrsbetriebe Karlsruhe nutzen die pendlerarme Zeit der Sommerferien, um Instandhaltungsarbeiten zu realisieren und den barrierefreien Ausbau der Haltestellen weiter voranzutreiben. Parallel dazu laufen die Arbeiten für die Kombilösung weiter.

Pendlerarme Zeit der Sommerferien wird fleißig genutzt

Die Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK) nutzen die pendlerarme Zeit der Sommerferien, um einige  Instandhaltungsarbeiten zu realisieren und den barrierefreien Ausbau der Haltestellen voranzutreiben. Der Karlsruher Nahverkehr wird damit fit für die Zukunft gemacht! Parallel dazu laufen natürlich auch die Arbeiten der Karlsruher Schieneninfrastruktur-Gesellschaft (KASIG) für die Kombilösung weiter – so die VBK in einer Pressemitteilung.

Im Mittelpunkt der Baumaßnahmen vom 30. Juli bis 13. September 2020 stehen die Karlsruher Weststadt im Bereich der Yorckstraße, die Strecke in Richtung Rheinstetten sowie die Karlstraße zwischen Europaplatz und Mathystraße. Der Bereich ab der Haltestelle Mühlburger Tor ist in Richtung Hochstetten, Rheinstetten und Siemensallee gesperrt. Die betroffenen Bahnlinien werden während der Bauarbeiten aber umgeleitet beziehungsweise durch Busse ersetzt.

Jetzt Umleitungsplan für die Sommerferien herunterladen!

 

Karlsruher Westen – Haltestelle Yorckstraße wird barrierefrei

In der Kaiserallee wird die Haltestelle Yorckstraße während der Sommerferien barrierefrei umgebaut. Auf der Strecke der Tram 2 stehen dann nach den Sommerferien bis etwa Ende November außerdem der barrierefreie Ausbau der Haltestellen Moltkestraße/Städtisches Klinikum und Kußmaulstraße/Städtisches Klinikum an.

Im kompletten Bereich dieser drei Haltestellen werden zuvor und parallel Straßenbau- und Leitungsarbeiten durch das städtische Tiefbauamt und die Stadtwerke Karlsruhe durchgeführt. Fahrgäste können an den drei Haltestellen künftig niveaugleich ein- und aussteigen. Für sehbehinderte Menschen wird zusätzlich ein taktiles Leitsystem installiert, welches die Orientierung im Haltestellenbereich erleichtert.

So fahren die Bahnen & Busse

Wegen dieser Baumaßnahmen wird die Tram 2 ab der Haltestelle Mühlburger Tor durch Busse ersetzt. Die Buslinie 12 fährt über das Städtische Klinikum sowie die Siemensalleenach Knielingen Nord. Die S1/S11 biegt während der Umleitung am Mühlburger Tor ab und fährt auf dem Weg der Tram 3 bis Neureut-Heide und zurück. Die S1/S11 wird auf ihrem regulären Fahrweg durch die Buslinien 11 und 15 ersetzt. Die Ersatzbuslinie 11 bedient Neureut und Hochstetten. Die Ersatzbuslinie 15 fährt im Bereich Nordweststadt und Neureut.

Beide Linien haben zudem Anschluss an die umgeleitete S1/S11: die Linie 11 ab der Haltestelle Heidehof und die Linie15 ab der Haltestelle Mühlburger Tor. Die Tram 3 wird auf ihrem ganzen Fahrweg eingestellt. Die Tram 4 dient als Ersatz zwischen Hauptbahnhof und Europaplatz, die S1 und S11 auf dem Abschnitt Mühlburger Tor bis Neureut-Heide. Die Tram 4 fährt von der Waldstadt kommend über den Marktplatz zum Europaplatz sowie auch über den Abschnitt Schillerstraße, Weinbrennerplatz, Mathystraße, Kolpingplatz und Hauptbahnhof bis Tivoli.

 

Karlstraße: Arbeiten für die Kombilösung werden fortgeführt

In der Karlstraße setzt die KASIG ihre dort im Frühjahr begonnenen Arbeiten für die Kombilösung fort. Deshalb bleibt die Karlstraße zwischen den Haltestellen Europaplatz und Mathystraße weiterhin für den Bahnverkehr gesperrt. Ab dem 13. September sollen dann die Gleise in der Karlstraße wieder befahrbar sein.

 

Solange keine Bahnen fahren, schmücken Palmen die Karlstraße! | Quelle: MediPlant

 

Zahlreiche Bauprojekte zur Modernisierung in Rheinstetten

In Rheinstetten werden während der Sommerferien ebenfalls viele Bauprojekte zur Modernisierung der Bahninfrastruktur umgesetzt. Ein Schwerpunkt der Arbeiten liegt im Knotenpunkt zwischen Rappenwörtstraße und Hans-Thomas Straße. Dort werden die Fahrleitungsanlagen überholt, Gleise und Weichen erneuert. An der Haltestelle Mörsch Römerstraße werden zudem zwei Weichen erneuert. Auch werden an den Haltestellen Mörsch Merkurstraße und Forchheim Hallenbad neue Schwellen eingebaut. Parallel dazu finden auch in Reinstetten umfangreiche Straßenbauarbeiten statt.

 

Streckensperrung: S2 endet an der Haltestelle Mühlburger Tor

In der Rheinstrandsiedlung bauen die VBK den Bahnübergang August-Dosenbach-Straße auf Höhe der Haltestelle Thomas-Mann-Straße um. Die Ein- und Ausfahrtweiche in der Wendeschleife Hammäcker wird erneuert und an der Haltestellen Dornröschenweg werden die Gleise ausgetauscht. Aufgrund dieser Arbeiten und einer dafür erforderlichen Streckensperrung endet die S2 an der Haltestelle Mühlburger Tor.

Dort wird sie zur Tram 2 und fährt über Schillerstraße und ZKM zum Hauptbahnhof. Die übliche Fahrstrecke der S2 wird ab dem Mühlburger Tor ersatzweise durch die Buslinien 13 und 14 bedient. Die Linie 13 verkehrt im Bereich bis Rheinstetten ohne Halt an der Rheinstrandsiedlung, die Linie 14 pendelt zwischen Mühlburger Tor und Karl-Delisle-Straße.

Gleichzeitig zu den Maßnahmen in Karlsruhe und Rheinstetten finden vom 30. Juli bis 24. August 2020 auch Bauarbeiten auf der Strecke der S1 im Albtal statt.

Das letzte große Baustellenpaket für das Jahr 2020 schnüren AVG und VBK dann für den Zeitraum vom 13. September bis voraussichtlich Mitte November 2020: Dann wird der Streckenabschnitt zwischen der Moltkestraße/Städtisches Klinikum bis Lasallestraße gesperrt. Hierzu folgen dann noch weitere Informationen.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 

Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

0%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.