Polizei Karlsruhe
Verkehrsunfall auf der Südtangente: Lkws sind frontal zusammengestoßen

Polizei Karlsruhe Verkehrsunfall auf der Südtangente: Lkws sind frontal zusammengestoßen

Quelle: Thomas Riedel

Am Dienstag, 16. Februar 2021, gegen 10:30 Uhr kam es auf der Karlsruher Südtangente zu einem schweren Verkehrsunfall. Nach ersten Informationen sind zwei Lastkraftwagen (Lkw) frontal zusammengestoßen. Die Südtangente wurde in beide Richtungen gesperrt.

Südtangente: Lkws stoßen frontal zusammen

Am Dienstag, 16. Februar 2021, gegen 10:30 Uhr kam es auf der Karlsruher Südtangente zu einem schweren Verkehrsunfall. Nach ersten Informationen sind zwei Lastkraftwagen (Lkw) frontal zusammengestoßen.

Nach bisherigem Kenntnisstand befuhr ein 60 Jahre Sattelzugführer, die linke Fahrspur der B10 von der Pfalz kommend in Fahrtrichtung Durlach und fährt aus bislang ungeklärter Ursache auf die vor ihm fahrende Sattelzugmaschine auf, erklärt die Polizei in einer Pressemitteilung.

In der Folge durchbricht der 60-jährige Fahrer mit seiner Zugmaschine die Leitplanke der Gegenfahrbahn und kollidiert dort nahezu frontal mit einem Lkw eines 28-Jährigen.

 

| Quelle: Thomas Riedel

 

Drei Personen wurden durch den Unfall verletzt

Durch die Wucht des Zusammenstoßes wird der Unfallverursacher lebensgefährlich verletzt. Der 28-jährige Lkw-Fahrer sowie seine 26-jährige Beifahrerin werden ebenfalls schwer verletzt. Die Verletzten wurden durch drei Rettungsteams in umliegende Krankenhäuser gebracht, informiert die Polizei.

Der durch den Unfall entstandene Sachschaden wird auf rund 120.000 Euro geschätzt.

Aufgrund des Unfalls staute sich der Verkehr, bis zu einer Länge von fünf Kilometern, in beide Fahrtrichtungen. Auf den ausgewiesenen Umleitungsstrecken rund um das Stadtgebiet von Karlsruhe kam zu keinen größeren Verkehrsbeeinträchtigungen, so die Polizei.

 

| Quelle: Thomas Riedel

 

Viele Verstöße gegen Einhaltung der Rettungsgasse

Nach der Ausfahrt „Kühler Krug“, haben Beamte der Verkehrsüberwachung zwischen 11:30 Uhr und 12:30 Uhr die Einhaltung der Rettungsgasse überwacht.

Auf einer Strecke von insgesamt neun Kilometern stellten die Ordnungshüter elf Pkw und 17 Lkw fest, die keine vorschriftsmäßige Rettungsgasse bildeten. Acht Schwerfahrzeuge missachteten darüber hinaus ein Überholverbot. Die Summe der zu erwartenden Bußgelder dürfte bei insgesamt etwa 9.000 Euro anzusiedeln sein, teilt die Polizei mit.

 

Fotogalerie | Verkehrsunfall auf der Südtangente

Weitere Nachrichten

Impf-Update aus Karlsruhe: In den Impfzentren stehen Zweitimpfungen an

Wie die Stadt Karlsruhe informiert sind, mit Stand 11. Mai 2021 knapp 200.000 Impfungen (199.100 Impfungen) verabreicht worden - davon 123.048 im ZIZ, 41.461 im KIZ und 34.591 über die MIT. Bereits 144.605 Menschen haben ihre Erstimpfung erhalten,

13-jähriges vermisstes Mädchen wohlbehalten aufgefunden

Seit Montagabend, 10. Mai 2021, wird die 13-jährige Miria T. aus Oberderdingen (Landkreis Karlsruhe) vermisst. Das Kind war in einem Mädchenheim in Karlsruhe-Neureut untergebracht und verließ nach einem Streit die Einrichtung, erklärt die Polizei.

Testphase gestartet: dm testet Express-Lieferung in Karlsruhe

dm-drogerie markt testet in Karlsruhe einen neuen Service Express-Lieferung. So ist es Kunden ab sofort möglich Produkte über den Onlineshop oder die dm-App zu bestellen. Bei einer Bestellung bis 16:00 Uhr erhalten Kunden die Ware dann noch am selben Tag.

Fahrrad Drive-In startet mit Corona-Schnelltests in der Günther-Klotz-Anlage

Seit Dienstag, 11. Mai 2021, gibt es eine Schnelltest-Station für Radfahrer in der Günther-Klotz-Anlage in Karlsruhe. Eine Terminvereinbarung für den kostenlosen Test ist per App oder online möglich. Das Testergebnis wird danach per E-Mail zugeschickt.

KVV passt Tarife an: Ab August durchschnittlich 3,78 Prozent teurer

Der Karlsruher Verkehrsverbund passt seine Tarife an: Zum 01. August werden die Ticketpreise um durchschnittlich 3,78 Prozent angehoben. Diesen Beschluss hat der KVV-Aufsichtsrat gefasst, die Genehmigungsbehörde muss der Änderungen nun noch zustimmen.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 













Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

100%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.