Verabschiedung aus Karlsruhe
Vincent Feigenbutz – US-Mission „Weltmeistertitel“ startet!

Verabschiedung aus Karlsruhe Vincent Feigenbutz – US-Mission „Weltmeistertitel“ startet!

Quelle: Rainer Gottwald

Inzwischen sind es nur noch wenige Tage, die Vincent Feigenbutz von seinem Kampf gegen den IBF-Weltmeister Caleb Plant trennen. Denn am Samstag, 15. Februar 2020 steigt der Karlsruher Boxer in Nashville für seinen bislang größten Fight in den Ring.

Vincent Feigenbutz – die große US-Mission beginnt

Am Samstag, den 15. Februar 2020 ist es so weit: Vincent Feigenbutz boxt um den IBF-Weltmeistertitel im Supermittelgewicht. In der Bridgestone Arena in Nashville/Tennessee wird dem 24-jährigen Karlsruher der derzeitige Titelinhaber Caleb Plant gegenüberstehen. Ab 03:00 Uhr am Sonntag, den 16. Februar 2020 wird der Kampf auf dem TV-Sender Sport1 live übertragen.

Einen Tag vor der Abreise in die USA luden der Boxstall Team Sauerland und Manager Rainer Gottwald zu einem letzten öffentlichen Pressetraining in den Boxclub nach Eggenstein ein. Auch Karlsruhes Sport-Bürgermeister Martin Lenz war vor Ort, um dem Karlsruher Boxer viel Glück auf seiner Reise nach Amerika zu wünschen.

 

Rainer Gottwald, Martin Lenz, Freddy Nees, Vincent Feigenbutz, Kosta Patoulidis und Eduard Michel. | Quelle: Melanie Hofheinz

 

Sport-Bürgermeister Lenz: „Wir drücken beide Daumen!“

Welche Bedeutung der anstehende Weltmeisterschaftskampf von Vincent Feigenbutz für die Stadt Karlsruhe hat, erklärte Martin Lenz deutlich: „Es ist eine große Ehre für die Stadt Karlsruhe, dass Vincent uns in den USA vertreten wird. Wir sind sehr stolz auf ihn, unabhängig von diesem Kampf! Wir möchten uns auch bei seinem Promoter Team Sauerland und seinem Manager Rainer Gottwald bedanken, dass sie die Stadt Karlsruhe auf diese große Bühne bringen. Es ist schon bemerkenswert, dass wir mit Regina Halmich, Sven Ottke und nun Vincent Feigenbutz solch große Boxer hervorbringen.“

Zudem erwähnte der Karlsruher Sportbürgermeister, dass Vincent Feigenbutz seit Beginn seiner Karriere herausragende Leistungen zeigt: „Vincent ist ein Vorzeigesportler in unserer Stadt – und das seit Jahren. Wir drücken Vincent beide Daumen!“

 

Feigenbutz-Trainer: „Vincent ist so fit wie nie zuvor“

Das Trainergespann Kosta Patoulidis und Eduard Michel trimmten den 24-jährigen Boxer in den letzten Wochen – mit einem erfolgreichen Ergebnis: „Wir hatten eine optimale Vorbereitung, auch wenn sie kurz war. Wir haben bis zu drei Mal täglich hart gearbeitet und alles reingehauen. Vincent ist so fit wie nie zuvor, daran gibt es keinen Zweifel“, so Kosta Patoulidis.

Dem stimmt auch Technik-Trainer Eduard Michel zu: „Vincent ist perfekt auf den Kampf eingestellt. Wir haben gemeinsam viel Video geschaut und analysiert, dabei einige Schwächen bei Caleb Plant entdeckt, die wir angreifen werden. Zudem hatten wir tolle Sparringspartner, die Vincent viel abverlangt haben. Von uns aus kann es losgehen!“

 

Rainer Gottwald und Vincent Feigenbutz | Quelle: Melanie Hofheinz

 

Rainer Gottwald: „Ein wahr gewordener Traum“

Siegessicher zeigte sich Manager Rainer Gottwald, der den Kampf als einen „wahr gewordenen Traum“ betitelte: „Wir haben jahrelang auf diese Chance gewartet und darauf hingearbeitet. Ich bin mir sicher, dass Vincent in den USA super ankommen wird. Er ist ein Kämpfer und bietet immer eine gute Show. Vincent wird alles geben und als Sieger nach Deutschland zurückkehren!“

Dass ein Sieg von Vincent Feigenbutz zudem ein großer Erfolg für den deutschen Boxsport sein würde, betonte Freddy Nees vom Team Sauerland: „Wir freuen uns sehr, dass wir Vince diesen Kampf ermöglichen können. Das ist nicht nur eine große Chance für Vincent, sondern auch für das gesamte deutsche Boxen. Dennoch hängt das Schicksal dieses Sports in Deutschland nicht von diesem einen Kampf ab. Vincent soll konzentriert an die Sachen gehen, aber den Kampf auch genießen. Diese Mischung wird ihn zum Sieg tragen!“

 

Feigenbutz: „Werde bis zu letzten Sekunde kämpfen“

Vincent Feigenbutz selbst freut sich auf die bevorstehende Aufgabe: „Ich fühle mich wirklich sehr gut und erstklassig vorbereitet. Caleb Plant ist ein starker Gegner, aber ich werde ihm den Gürtel nicht so einfach überlassen. Ich werde alles geben und bis zur letzten Sekunde kämpfen! Danke an mein ganzes Team und meinen Promoter, dass sie mir diesen Traum ermöglichen.“

 

Mehr zu Vincent Feigenbutz

Interview

Vincent Feigenbutz vor WM-Kampf: „Ich glaube immer an mich!“

Vincent Feigenbutz steht vor der bislang größten Herausforderung seiner Box-Karriere - denn am 15. Februar 2020 trifft der Karlsruher in Nashville/Tennessee auf den IBF-Weltmeister Caleb Plant. meinKA traf den Profi-Boxer bei den Vorbereitungen.

Feigenbutz gegen Plant – US-Kampf um IBF-Weltmeisterschaft fix

Bereits im September 2019 war klar, dass es nicht mehr lange dauern wird, bis der Karlsruher Profi-Boxer Vincent Feigenbutz die große Chance auf einen Weltmeister-Fight bekommen wird. Nun stehen Gegner, Datum und auch Ort des Geschehens endgültig fest.

K.o.-Sieg! Vincent Feigenbutz boxt sich zum nächsten Titel

K.o. in Runde 8! Es war eine regelrechte "Feigenbutz-Show", die der 23-jährige Boxer gegen Cesar Nunez am Samstag, den 17. August 2019, in Ludwigshafen zeigte. Mit diesem Sieg hat Vincent Feigenbutz nun sowohl den GBU-, als auch den IBO-Gürtel inne.

Vorbereitung für WM-Kampf - Vincent Feigenbutz | 2020

Feigenbutz vs. Nunez - die Bilder vom Boxevent | 2019

Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

100%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.