Arbeiten in der Gartenhalle laufen auf Hochtouren
Wagen nehmen Form an: Endspurt vorm Karlsruher Fastnachtsumzug

Arbeiten in der Gartenhalle laufen auf Hochtouren Wagen nehmen Form an: Endspurt vorm Karlsruher Fastnachtsumzug

Quelle: Isabel Ruf

In der Woche vor dem Karlsruher Fastnachtsumzug wird in der Gartenhalle geschuftet. Hier entstehen die Umzugswagen, die sich am Faschingsdienstag ihren Weg durch die Straßen der Fächerstadt bahnen. meinKA hat vorab einen Blick auf die Fahrzeuge geworfen.

Vorbereitungen für den Fastnachtsumzug am Dienstag

Seit Tagen wird gepinselt, gehämmert und gebohrt in der Karlsruher Gartenhalle am Festplatz. Bis Faschingsdienstag am 25. Februar 2020 entstehen hier die Wagen für den 88. Karlsruher Fastnachtsumzug. Um 14:11 Uhr setzt sich der Umzug unter dem Motto „Karlsruh’s Umzug zieht famos, schon 8×11 durch’d Kaiserstroß!“ am Durlacher Tor in Bewegung, zieht anschließend durch die Kaiser-, die Karl- und die Mathystraße bis zur Schwarzwaldhalle.

Bis dahin gibt es aber noch einiges zu tun. Etwa 15 Wagen werden in der Gartenhalle für ihren großen Auftritt vorbereitet. Am Samstag, 15. Februar 2020, wurden die ersten Fahrzeuge und Materialien angeliefert, seitdem ist Arbeiten angesagt. Michael Maier, Präsident des Festausschuss Karlsruher Fastnacht e.V., schätzt, dass etwa 100 Mitglieder der Vereine hier während der Aufbauzeit tätig werden. Die meisten kommen nach dem Feierabend für einige Stunden her, andere haben sich für die komplette Fastnachtszeit Urlaub genommen.

 

Fastnachtsumzug Karlsruhe Wagenbau Aufbau Gartenhalle

| Quelle: meinKA

 

Tausende Tüten Popcorn stehen bereit

Reichlich Material säumt den Boden der Gartenhalle. Jeder Karnevalsverein hat einen eigenen Bereich in dem großen Gebäude, in dem er sich ausbreiten kann. Unmengen an Sperrholz, Farben, Schrauben, Nägel und Pinsel haben die fleißigen Helfer zum Festplatz geschafft. Bei einigen Gruppen ist auch schon der Süßigkeitenvorrat vor Ort, der später vom Wagen aus in die Menge geworfen wird. Tausende Tüten Popcorn, tausende Bonbons stehen bereit.

Die Stimmung ist gut: Gesänge hallen durch die Halle, die KG Humoristika hat riesige Töpfe Gulaschsuppe dabei und natürlich darf auch das ein oder andere Bier nicht fehlen – so bleibt die Motivation hoch. Viele Vereine leihen sich die Fahrzeuge von Bekannten, manche müssen ihr Gefährt auch mieten. Dann kann das Dekorieren beginnen. Die Seitenbekleidungen können meist Jahr für Jahr wiederverwendet werden, sie müssen lediglich zurechtgeschnitzt und neu angemalt werden. Andere erweitern ihren Wagen oder bauen ihn komplett neu.

 

Bau der Wagen für den Karlsruher Fastnachtsumzug | 2020

 

OB fährt beim Karlsruher Fastnachtsumzug 2020 mit

Sobald das Wesentliche steht, geht es ans Schmücken mit Tüll, Lametta und Fotos. Natürlich darf auch die Musik nicht fehlen, mittlerweile sind fast alle Umzugswagen mit Beschallung. Das setzt auch immer wieder die Organisatoren vor Herausforderungen, sobald es an die Planung der Reihenfolge der Wagen geht. Schließlich sollen ja die Musikgruppen, die zu Fuß unterwegs sind, beim Umzug nicht komplett übertönt werden. 2020 besteht die Hälfte der Teilnehmenden aus Fußgruppen, die andere Hälfte sind mit dem Wagen dabei.

Die Karlsruher können sich auf einen schönen Mix freuen, ist sich Michael Maier sicher. Und er selbst fiebert einem persönlichen Highlight entgegen: „Bislang bin ich natürlich immer bei der Fidelio mitgefahren, aber dieses Mal bin ich im Wagen mit dem Oberbürgermeister, das wird bestimmt lustig“, so Maier. Die bisher unlogische Praxis, den Rathausschlüssel schon vor dem Umzug an den OB zurückzugeben, wird in diesem Jahr nämlich geändert. Stattdessen fahren Präsident Maier, OB Dr. Frank Mentrup und der Rathausschlüssel den kompletten Umzug über im Wagen mit der Nummer 11 mit.

 

Fastnachtsumzug Karlsruhe Wagenbau Aufbau Gartenhalle

| Quelle: meinKA

 

Motivwagen beim Karlsruher Fastnachtsumzug 2020

Besonders auf die Motivwagen sind die Besucher des Umzugs Jahr für Jahr gespannt. Welche politischen Begebenheiten werden dieses Mal auf die Schippe genommen? Dafür ist Künstler Michael Schätzle verantwortlich. Er kümmert sich in jedem Jahr um die Motive und bringt stets seine Ideen ein. Zu viel möchte Präsident Michael Maier davon natürlich noch nicht verraten. „Ich bin mir sicher, wir werden den OB sehen, vielleicht noch ein bisschen was vom Marktplatz und dem Christkindlesmarkt“ – mehr ist nicht aus ihm herauszukriegen.

Nach dem Umzug am Dienstag wird es spannend: Dann kommen zunächst alle Umzugswagen wieder in die Gartenhalle, einige werden direkt wieder abgebaut. Spätestens bis Mittwochmittag muss die Halle aber geputzt und leer sein – und dann ab mit sämtlichen Material ins Lager bis zum nächsten Jahr.

 

Alle Infos zum 88. Karlsruher Fastnachtsumzug gibt es bei meinKA auf einen Blick.

Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

100%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.