11°/22°
Von einer Kuh im Baum über den Tarzansprung
Waldseilpark Karlsruhe – Kletterabenteuer an der frischen Luft

Von einer Kuh im Baum über den Tarzansprung Waldseilpark Karlsruhe – Kletterabenteuer an der frischen Luft

Quelle: Florian Kaute

Hier sieht man den Wald mal aus einer anderen Sicht: Auf dem Turmberg findet sich der Waldseilpark Karlsruhe – ein Hochseilgarten inmitten der Natur. Er bietet 12 Parcours mit verschiedenen Schwierigkeitsstufen für die persönliche Herausforderung.

Klettern in den Bäumen im Waldseilpark Karlsruhe

Es ist ein Abenteuer unter den Baumwipfeln, was da auf dem Turmberg in Durlach möglich ist! Hier können die Besucher hoch hinaus und mit langen Seilbahnen auch schnell wieder herunter auf den Boden kommen. Aber der Reihe nach: 2010 eröffnete auf dem Turmberg im Karlsruher Stadtteil Durlach der Waldseilpark Karlsruhe – ein Hochseilgarten, der Mitten in der Natur liegt. Egal ob für den Familienausflug, den Kindergeburtstag oder die Tour mit Freunden: Der Kletterpark ist ein gutes Ausflugsziel in der Fächerstadt für alle, die gerne ein wenig Bewegung und Spannung in den Alltag bringen möchten. Bereits für Besucher ab vier Jahren ist im Kleinkinderparcours etwas geboten. Ab sieben Jahren geht es dann auf die höheren Pfade, bis 13 Jahren ist allerdings für die jungen Kletterer eine Aufsichtsperson, die im Parcours dabei ist, notwendig. Eine Anmeldung vorweg ist nicht notwendig – jeder der klettern möchte, kann zu den Öffnungszeiten einfach vorbeikommen. Nur bei Gruppen ab zehn Personen bittet der Betreiber um eine Voranmeldung per Mail an info@waldseilpark-karlsruhe.de. Die Besucher des Kletterparks bekommen in der Anlage zunächst eine Ausrüstung, bestehend aus Helm und Sicherungsgurt. Ein Trainer ist hier beim richtigen Anlegen der Ausrüstung behilflich. Anschließend gibt es eine Einweisung, in der ein Mitarbeiter in einem Übungsparcours alle wichtigen Schritte der Sicherung zeigt. Und danach kann es eigentlich auch schon losgehen!  

Waldseilpark Karlsruhe

Abwechslungsreiche Parcours im Kletterpark

Im Klettergarten gibt es insgesamt zwölf Parcours mit unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen. Jeder Parcours besteht aus mehreren aufeinander folgenden Kletterstationen. Das Ende bildet immer eine Seilbahn, die Flying Fox, welche die Besucher wieder zurück auf den Boden befördert. Von dort kann dann in den nächsten Parcours eingestiegen werden. Die Kletterer sind nach der Einweisung ohne Begleitung durch den Park und in den Bäumen unterwegs – Personal steht aber in Sichtweite bereit, um bei Fragen oder Unsicherheiten bei den Besuchern eingreifen zu können. Ein 43 Meter langer und bodennaher Kleinkinderparcours ist für Kinder zwischen vier und sieben Jahren gedacht. Die Eltern können hier neben den Plattformen mitgehen. Ab sieben Jahren darf es dann weiter nach oben gehen: sieben unterschiedliche Parcours warten darauf bezwungen zu werden. Bis zum Alter von 13 Jahren muss allerdings eine erwachsene Begleitperson dabei sein. Ab 13 Jahren wird es dann noch höher und schwieriger – dann sind drei weitere Routen freigegeben. Dann werden unter anderem Plattformen in fast 16 Metern über dem Boden erreicht, eine Seilbahn hat gar eine Länge von 100 Metern! Zuletzt gibt es noch einen schwarzen Parcours, der nur für Kletterer ab 16 Jahren freigegeben ist. Dieser ist nicht lang, auch nicht höher als andere – dafür aber kurz und extrem knackig. Viele Elemente sind hier sehr kraftraubend. Wer sich hier ran traut, benötigt eine spezielle Einweisung.  

Waldseilpark Karlsruhe | Quelle: Florian Kaute

 

Saisonale Öffnungszeiten beim Waldseilpark Karlsruhe

Die Klettersaison im Waldseilpark Karlsruhe dauert von März bis November, in den kalten Monaten ist der Park geschlossen. Während der Winterzeit, also bis Ende März beziehungsweise ab Ende Oktober, ist die Anlage von 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr geöffnet, zur Sommerzeit kann bis 18:00 Uhr geklettert werden. Der letztmögliche Einstieg in einen der Parcours ist stets eine halbe Stunde vor Schließung, bereits 90 Minuten vorher wird die Kasse geschlossen. Der Waldseilpark Karlsruhe hat keine regelmäßigen Öffnungszeiten, vielmehr wird sich stark an der Saison orientiert. Im Frühjahr gibt es zum Beispiel weniger Öffnungstage in der Woche als im Sommer. In den Ferien und an Feiertagen hat der Waldseilpark aber immer geöffnet. An Regentagen oder bei stürmischem Wetter kann die Anlage geschlossen bleiben. Grundsätzlich lohnt sich vor dem Besuch ein Blick auf die Webseite, wo die aktuellen Öffnungszeiten zu finden sind.

 

Eintrittspreise beim Waldseilpark Karlsruhe

Im Eintrittspreis ist eigentlich alles enthalten, was die Kletterer für ihr Abenteuer brauchen: Die Ausleihe der Kletterausrüstung, eine Sicherheitseinweisung durch einen ausgebildeten Trainer und der eigentliche Kletterspaß. In der Anlage ist nur Barzahlung möglich.

Einzelpreise

Erwachsener22,00 Euro
Jugendlicher (13 bis 17 Jahre)17,00 Euro
Kinder (7 bis 12 Jahre)15,00 Euro
Kleinkinder (4 bis 6 Jahre)5,00 Euro

Ermäßigte Preise

Erwachsener20,00 Euro
Jugendlicher (13 bis 17 Jahre)15,00 Euro
Kinder (7 bis 12 Jahre)13,00 Euro

Ermäßigte Preise sind unter folgenden Bedingungen möglich:

  • Studenten, Azubis (ab 18 Jahren), Renter – alle mit entsprechendem Ausweis
  • Familien ab 3 Personen (Erwachsene mit Kindern)
  • Gruppen ab 10 Personen
  • Geburtstag: Ab 5 zahlenden Gästen bekommt das Geburtstagskind freien Eintritt

 

Teambuilding oder Betriebsauflug in Karlsruhe

Neben dem Kletter-Angebot, bietet der Waldseilpark Karlsruhe auch spezielle Teamtrainings für Firmen oder Schulklassen an. Der Inhalt der Trainings wird im Vorfeld mit der Gruppe abgestimmt und besteht auch meist aus einzelnen Team-Aufgaben, die es zu lösen gilt. Im Anschluss darf dann aber natürlich ein Kletterausflug in der Anlage nicht fehlen! Individuelle Angebote verschickt das Team auf Anfrage per Mail.  

Waldseilpark Karlsruhe | Quelle: Florian Kaute

 

Aktivitäten auf dem Durlacher Turmberg

Der Waldseilpark Karlsruhe ist nur ein Grund, um dem Durlacher Turmberg einen Besuch abzustatten. Neben dem Hochseilgarten gibt es einen sehr großen und schönen Spielplatz, wo sich die Kinder austoben können. Darüber hinaus gibt es eine Reihe von gastronomischen Angeboten in der näheren Umgebung. Ein kurzer Aufenthalt auf der Turmbergterrasse, mit Blick über die gesamte Fächerstadt, darf natürlich nicht fehlen. Wer den Turmberg nicht mit dem Auto oder zu Fuß erklimmen will, der kann auch die Turmbergbahn nutzen – Deutschlands älteste Standseilbahn!  

Eintritte für den Waldseilpark Karlsruhe gewinnen

Noch auf der Suche nach einem abwechslungsreichen Ausflug in den Sommerferien? meinKA verlost in Zusammenarbeit mit dem Waldseilpark Karlsruhe insgesamt 3 x 2 Gutscheine für freien Eintritt in den Kletterpark! Die Gutscheine werden per Post an die Gewinner geschickt. Teilnahmebedingungen:

  • Schreiben Sie eine E-Mail mit dem Betreff „Waldseilpark“ sowie der eigenen Adresse im Text an gewinnspiel@meinka.de

Die ausführlichen Teilnahmebedingungen sind hier zu finden. Ausgelost wird am Dienstag, den 06. August 2019 um 11:00 Uhr. meinKA und der Waldseilpark Karlsruhe wünschen viel Glück!  

Hier befindet sich der Waldseilpark Karlsruhe

Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

72%
28%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.