Touren und Ideen im Überblick
Vatertag in Karlsruhe – Ausflugstipps, Geschenkideen & Infos

Touren und Ideen im Überblick Vatertag in Karlsruhe – Ausflugstipps, Geschenkideen & Infos

Quelle: Adobe Stock

An Christi Himmelfahrt ist nicht nur ein deutschlandweiter gesetzlicher Feiertag – hier wird auch jedes Jahr der Vatertag gefeiert. Diesen Ehrentag verbringen die Herren der Schöpfung gerne bei einem Ausflug und gemeinsamen unter Gleichgesinnten.

Vatertag – Entstehung & Entwicklung

Während es sich beim Muttertag alles um die geliebte Mama dreht, gehört der Feiertag Christi Himmelfahrt den Männern der Nation – genauer: den Vätern. Genau 39 Tage nach Ostern wird dieser christliche Feiertag in Deutschland gefeiert und bietet besonders in Karlsruhe viele Gelegenheiten um die Lieblingsmänner hochleben zu lassen.

Glücklicherweise dürfen nicht nur Väter diesen sogenannten „Herrentag“ genießen, sondern natürlich auch Nicht-Papas jeden Alters. Traditionell wird die Herrenpartie im Freien und in Form einer Wanderung zum Beispiel zu einem der vielen Grillplätze begangen. In manchen Fällen ist auch ein Bollerwagen zum Transport der hoffentlich kühlen Getränke bei der Tour mit dabei.

 

Entstehung des Vatertags

Natürlich ist es nur fair, dass sowohl Mütter als auch Väter einen eigenen Feiertag verbringen – doch woher stammt diese besondere Tradition? Die Antwort liegt im 18. Jahrhundert, denn damals war es üblich, dass Väter ihre Söhne mit auf Patrouillengänge an den Ortsgrenzen mitnahmen und auf diesen Touren über die Weisheiten des Lebens unterrichteten.

Später in der Geschichte waren diese Touren nicht mehr notwendig – doch die Tradition blieb erhalten und es wurden stattdessen gemeinsame Ausflüge unternommen. So ist auch der Zeitpunkt des Männertags ideal gelegen, denn nicht selten ist dieser Tag Ende Mai einer der ersten wirklich warmen Tage im Jahr – perfekt für gemeinsame Unternehmungen, Ausflüge oder Radtouren. Das Vatertags-Brauchtum wird aktuell in vielen Teilen der Welt und zu unterschiedlichen Zeitpunkten begangen. Aktuell laufen allerdings Gespräche, einen internationalen Vatertag zu etablieren.

 

Das ist an Vatertag während der Corona-Zeit erlaubt

Corona-Richtlinen für Baden-Württemberg:

  • Ausflüge sind mit Mitgliedern des eigenen sowie eines weiteren Hausstands zulässig. Gruppentouren mit mehreren Freunden sind daher nicht erlaubt.
  • Speisewirtschaften dürfen einschließlich Cafés, Biergärten und Eisdielen öffnen.
  • Es gibt kein landesweites Verbot für öffentliches Grillen und Picknicken.
  • Bis jetzt wurden keine ausdrücklichen Alkoholverbote ausgesprochen.

 

Unterwegs am Vatertag – Wander- und Fahrradtouren

In der Region um die Fächerstadt wird der Vatertag meist ganz klassisch gefeiert – on Tour mit Bollerwagen, Spaß im Gepäck und ausreichend Proviant – auch wenn dieser 2020 nur in kleiner Runde stattfinden kann, hat meinKA  ein paar Vorschläge für Vatertagstour:

 

  • Sallenbusch – von Weingarten aus kann durch grüne Felder in die Sallenbusch-Siedlung gelaufen werden. Oben wartet beispielsweise das Backhaus die Hungrigen und Durstigen mit Speis und Trank im Außenbereich!

 

  • Schnapsbrunnenweg Schwarzwald – hier kann „Mann“ von einem Schnapsbrunnen zum nächsten wandern, denn mehr als zehn dieser trinkbaren Ankerpunkte befinden sich auf der Strecke. Neben feinen Schnäpsen liegen auch Liköre und Most in den Brunnen. Gegen einen kleinen Kostenbeitrag kann sich jeder Wanderer selbst bedienen.

 

  • Oberwald – wer keine Lust auf Höhenmeter hat, kann den Bollerwagen, samt Proviant, auch durch den nahe gelegenen Oberwald ziehen.

 

  • Turmberg – über Karlsruhe thront eine Turmruine, der Turmberg! Der Weg auf den Gipfel hat es in sich, aber es lohnt sich. Sören Anders Hofbistro zum gemütlichen Einkehren oder sportlich im Waldseilpark – es gibt dort viel zu erleben!

Weitere Wanderrouten gibt es hier im Überblick.

Wer am Vatertag lieber eine Radtour machen möchte, kann in der Radtour-Übersicht von meinKA nachschauen, denn hier sind verschiedenste Touren mit unterschiedlichen Distanzen und Zielen zu finden und sogar eine Biergarten-Tour ist dabei!

 

Vatertag in Karlsruhe

Vatertag in Karlsruhe | Quelle: Pixabay

 

Geschenkideen zum Vatertag

Es gibt viele Ideen für Geschenke zum Vatertag. Ob Papa, Stiefvater, bester Freund oder Partner – jeder Mann ist verschieden, hat individuelle Interessen und ganz spezifische Gründe warum man sich einmal gebührend bei ihm bedanken sollte. Doch was soll es werden – etwas Großes oder etwas Kleines, etwas Materielles oder ein gemeinsames Erlebnis? Natürlich kommt es immer ganz darauf an, wer beschenkt werden soll und wer freut sich nicht über ein eigenhändig gemaltes Kunstwerk oder ein selbst geschriebenes Gedicht von den Liebsten – Hauptsache persönlich!

Die Fächerstadt bietet eine Vielzahl an außergewöhnlichen und kreativen Unternehmungen für jeden Geschmack – und selbst in Corona-Zeiten ist zumindest ein Gutschein drin – Vorfreude ist doch die schönste Freude! So bietet beispielsweise die Metzgerei Brath Grillkurse für wahre Kohlevirtuosen an und in der Neureuter Braumanufaktur können Bier-Fans lernen, wie das perfekte Bier gebraut wird.

Wer sich lieber durch edle Tropfen probiert, ist mit einem Wein- oder Whiskytasting bestens versorgt und Sportbegeisterte sind beispielsweise mit Tickets für den Lieblingsverein zu erfreuen. Die Männer haben sich auch mal einen Moment der Ruhe verdient – vielleicht mit einer Massage in der Lieblingstherme oder einem schönen Abendessen?

 

Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

100%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.