Corona in Baden-Württemberg
Wechselhaftes Wetter: Kaum Corona-Verstöße in Baden-Württemberg

Corona in Baden-Württemberg Wechselhaftes Wetter: Kaum Corona-Verstöße in Baden-Württemberg

Quelle: Marcus Führer

Die Menschen im Südwesten haben sich zu Beginn des langen Pfingstwochenendes weitgehend an die jeweils geltenden Corona-Regeln gehalten.

Die Menschen im Südwesten haben sich zu Beginn des langen Pfingstwochenendes weitgehend an die jeweils geltenden Corona-Regeln gehalten. Aufgrund des regnerischen und wechselhaften Wetters seien nicht viele Menschen unterwegs gewesen, sagte ein Sprecher des Polizeipräsidiums Stuttgart am Sonntag. Bei denen, die sich ins Freie getraut hätten, seien so gut wie keine Verstöße festgestellt worden.

Auch in Konstanz am Bodensee, wo aufgrund des Inzidenzwerts von stabil unter 100 bereits die Gastronomie wieder geöffnet ist, haben sich die Menschen an die geltenden Vorgaben gehalten, wie ein Sprecher des Präsidiums Konstanz sagte. Zudem habe auch hier das eher kühle Wetter nicht allzu viele Menschen nach draußen gelockt.

Wo es am Sonntag nicht regnete, war der Himmel zumindest wolkenverhangen, wie etwa über der Wallfahrtskirche St. Johannes Baptist auf dem Berg Bussen im Kreis Biberach. Dort nutzten vereinzelt Menschen den Feiertag für einen Spaziergang. Die Temperaturen stiegen am Sonntag vielerorts auf maximal 13 Grad, lediglich am Oberrhein waren auch Temperaturen von bis zu 19 Grad möglich, wie ein Sprecher des Deutschen Wetterdienstes (DWD) mitteilte. Bei leichtem Wind zeigte sich ab dem Nachmittag auch häufiger die Sonne.

Am Pfingstmontag bleibt es wechselhaft mit Temperaturen um die 14 Grad im Süden des Schwarzwalds, als Höchsttemperatur werden voraussichtlich 21 Grad erreicht. Im Laufe des Tages setzen nach Angaben des DWD-Sprechers vor allem in Baden zunehmend Schauer ein. Zudem weht ein schwacher bis mäßiger Südwestwind mit frischen bis starken Böen. Auf den Schwarzwaldgipfeln wird es auch stürmisch. Die Nacht zu Dienstag wird stark bewölkt und regnerisch. Die Temperaturen fallen mancherorts auf bis zu fünf Grad. Der Wind bleibt mitunter stürmisch.

 

Weitere Nachrichten

New Yorker Museum zeigt Schau zu Karlsruher Künstler Reiss

Der deutsch-amerikanische Künstler Winold Reiss (1886-1953) wird mit einer großen Ausstellung in New York geehrt.

Gesundheitsminister fordert Corona-"Instrumentenkasten" für den Herbst

Baden-Württembergs Gesundheitsminister Manne Lucha hat vom Bund erneut den «bewährten Instrumentenkasten» an Corona-Maßnahmen zur Bewältigung der Pandemie im Herbst gefordert.

Bodensee-Bohrplattform: untergegangenes Boot fast geborgen

Eine Woche nach dem Untergang eines Schubboots während eines Sturms ist die Bergung des Wracks aus dem Bodensee fast abgeschlossen.

Bürgermeister schlagen Alarm: Auf Gasmangel einstellen

Die Bürgermeister in Baden-Württemberg dringen wegen der drohenden Gasmangel-Lage auf gemeinsame Vorkehrungen des Staates für Herbst und Winter.

Reise durch Europa: Ausstellung "Sandkunst" in Ludwigsburg

Es wird geschwitzt und geschnitzt - und alles im Sand. Für eine Ausstellung in Ludwigsburg arbeiten Künstler tagelang an ihren fragilen Werken. Die «Sandkunst» steht stets unter einem Motto, dieses Mal geht es in die Ferne.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 
















Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

0%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.