News aus Baden-Württemberg
Weihnachtshaus in Karlsruhe-Neureut: Lichterglanz trotz Energiekrise?

News aus Baden-Württemberg Weihnachtshaus in Karlsruhe-Neureut: Lichterglanz trotz Energiekrise?

Quelle: Uli Deck

Lichterglanz trotz Energiekrise? Die Weihnachtshaus-Besitzer im Südwesten sind sich in diesem Jahr uneins, wie viel Bling-Bling es sein darf.

Ob sein Weihnachtshaus erstrahlen soll, hat Jörg Meißel mit einer Umfrage im sozialen Netzwerk Facebook entscheiden lassen. In den Kommentarspalten war die Antwort schnell klar: «Auf alle Fälle», schrieb eine Nutzerin, «Weihnachten ist das Fest der Liebe, und das Leuchten gehört dazu.»

Nach zwei Jahren Corona-Pause will Meißel das Haus in Lichtenstein (Landkreis Reutlingen) nun wieder dekorieren: mit 80.000 LED-Lichtern und bis zu 180 Figuren. Im Vergleich zu den Jahren davor werde die Beleuchtung aber etwas sparsamer angelegt sein, sagte Meißel der Deutschen Presse-Agentur in Stuttgart. Statt auf Bling-Bling setze er diesmal auf einen nostalgischen Stil mit warm-weißen Tönen.

Doch nicht alle entscheiden sich in diesem Jahr für den aufwendigen Lichterglanz: «Ich will den Diskussionen aus dem Weg gehen», sagte Thorsten Grüger, der seit Jahren sein Haus in Karlsruhe-Neureut im Advent beleuchtet. Ende September hatte die Deutsche Umwelthilfe dazu aufgerufen, auf Weihnachtsbeleuchtung zu verzichten. Grüger sagte, er kenne in seinem Umkreis viele, die eigentlich geplant hatten zu leuchten – dies aber nun aus Rücksicht nicht täten.

 

Weitere Nachrichten

Frontalzusammenstoß zweier Autos in Karlsruhe: Fünf Menschen verletzt

Beim Frontalzusammenstoß zweier Autos im Landkreis Karlsruhe sind fünf Menschen verletzt worden, darunter auch ein Kleinkind.

Sparen ohne Sperren: Zoos in Baden-Württemberg in der Energiekrise

Tropenfische brauchen warme Temperaturen, Reptilien und Orang-Utans auch. Zoos müssen die Aquarien, Terrarien oder Tierhäuser beheizen. Die Energiekrise befeuert die Kosten nach einer bereits belastenden Corona-Zeit. Wie reagieren die Zoos im Land?

Modellversuch: Häftlinge sollen in Zellen Zugang zu Computern bekommen

Häftlinge in Baden-Württemberg sollen in den Gefängniszellen Zugang zu Computern bekommen.

Wallbox: Verbraucherschützer skeptisch bei Stromabriegelung

Verbraucherschützer haben vor überzogenen zeitweisen Stromabriegelungen durch Netzbetreiber im Zuge des Ausbaus von E-Ladestationen gewarnt.

Bauminister für Förderung nicht nur von sozialem Wohnungsbau

Die Bauminister der Länder haben vor einer zu starken Fokussierung auf den sozialen Wohnungsbau bei der Förderpolitik gewarnt.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 













Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

0%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.