Karlsruhe klingt
Am Samstag: „music to go“ zieht durch die Karlsruher Innenstadt

Karlsruhe klingt Am Samstag: „music to go“ zieht durch die Karlsruher Innenstadt

Quelle: KME / ONUK

„Karlsruhe klingt – music to go“: Die Karlsruher Innenstadt wird am Samstag, 26. Juni 2021, zur Freiluftbühne für Live-Musik: Samba-Rhythmen in der Fußgängerzone, donnernde Posaunen auf dem Marktplatz und swingende Saxofon-Klänge neben der Kirche.

Rhythmen aus dem Konzertsaal auf die Straße

Am Samstag, 26. Juni 2021, bringen wieder über 100 Studierende und Dozierende der Hochschule für Musik Karlsruhe die Rhythmen aus dem Konzertsaal auf die Straße zu den Menschen und verwandeln die Karlsruher Innenstadt in eine melodische, dezentrale Freiluftbühne.

Zwischen 13:00 Uhr und 18:00 Uhr geben die Musiker im Garten der Badischen Landesbibliothek, am Kirchplatz St. Stephan und am Marktplatz ihr Können zum Besten.

 

Kirchenkonzerte & Abschlusskonzert auf Marktplatz

In der Evangelischen Stadtkirche (13:00 Uhr) und der Christuskirche (17:00 Uhr) werden außerdem Bach-Kantaten aufgeführt. Das große „music to go“-Abschlusskonzert mit dem Kammerorchester und dem Sinfonischen Blasorchester der Hochschule für Musik beginnt um 19:30 Uhr auf dem Marktplatz.

Hier wie auch in den Kirchen wird es Corona-bedingt Einlasskontrollen mit Kontaktnachverfolgung geben, es gilt Abstands- und Maskenpflicht. Für den Zugang zu den beiden Kirchen gilt die 3 G-Regel: getestet oder geimpft oder genesen. Alle Programmpunkte sind kostenlos.

 

Musikalisches Gemeinschaftsprojekt für alle Karlsruher

„Karlsruhe klingt – music to go“ ist ein Musikfest von Studierenden für die Karlsruher Bürger und lädt ein zum Hören, Sehen, Verweilen und Flanieren. Die jungen Musiker präsentierten ihr hochkarätiges Programm, das von Klassik bis Jazz für jeden Musikgeschmack etwas zu bieten hat. „music to go“ lädt alle Musikbegeisterten und Innenstadt-Bummler zu einem musikalischen Stadtspaziergang durch grenzenlose Klangwelten ein.

„Karlsruhe klingt – music to go“ ist ein Gemeinschaftsprojekt der Hochschule für Musik Karlsruhe und des Citymarketings der KME Karlsruhe Marketing und Event GmbH im Auftrag des Kooperationsmarketings. Die Schirmherrschaft hat auch in diesem Jahr Karlsruhes Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup übernommen.

Das vollständige Programm finden Sie auf www.karlsruhe-erleben.de/musictogo

 

Weitere Nachrichten

Modernisierung Edeltrudtunnel: Auswirkungen auf den Fußgänger- & Radverkehr

Die in diesem Monat angelaufenen Arbeiten zur Erneuerung der Betriebstechnik im Edeltrudtunnel haben auch Auswirkungen auf den Fußgänger- und Radverkehr. So bleibt die Brücke an der Gebhardstraße gesperrt - der Albradweg bleibt dagegen aber frei.

OB Mentrup zieht positive Zwischenbilanz des Stadtbahntunnel-Betriebs

Rund fünf Wochen nach der Eröffnung des Stadtbahntunnels zieht Karlsruhes Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup eine erste, positive Zwischenbilanz und sieht den ÖPNV in Karlsruhe und der Region auf einem guten Weg bei der Verkehrswende, wird mitgeteilt.

Besitzerin & Vierbeiner nach Hundeattacke in Karlsruhe verletzt

Offenbar mehrere Verletzungen an der Hand trug eine 47-jährige Frau am Dienstagabend, 18. Januar 2022, nach einem Hundebiss davon. Wie die Polizei Karlsruhe mitteilt, wurde nicht nur die Frau, sondern auch ihr Hund von einem frei laufenden Hund verletzt.

Steigende Corona-Zahlen im Landkreis Karlsruhe: Einschränkungen können folgen

Eine Booster-Impfung mildert nicht nur den Verlauf einer Infektion, sondern verringert auch erheblich die Gefahr, sich anzustecken. Darauf weist das Gesundheitsamt Karlsruhe erneut in Anbetracht der steigenden Fallzahlen im Landkreis Karlsruhe hin.

19-Jähriger bei Arbeitsunfall in Büchenau tödlich verletzt

Tödliche Verletzungen erlitt ein 19-jähriger Mann am Montag, 17. Januar 2022, bei einem Arbeitsunfall auf einer Baustelle "Im Grausenbutz" in Büchenau, bei Bruchsal. Darüber informiert die Polizei Karlsruhe nun in einer Mitteilung an die Presse.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 













Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

0%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.