Polizei Karlsruhe
Auf A5 bei Karlsruhe: Mit Holz beladener Lastwagen in Flammen

Polizei Karlsruhe Auf A5 bei Karlsruhe: Mit Holz beladener Lastwagen in Flammen

Quelle: Jens Büttner

Ein mit Holzkleinteilen beladener Sattelzug geriet am frühen Mittwoch, 01. September 2021, auf der A5 auf Höhe von Ettlingen in Brand. Die Autobahn war bis gegen 09:00 Uhr voll gesperrt. Es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen, teilt die Polizei mit.

Lastwagen auf A5  in Flammen

Der Lkw war gegen 01:30 Uhr auf der A5 in Fahrtrichtung Frankfurt unterwegs, als der Fahrer bemerkte, dass seine Ladung in Brand geraten war. Er stellte sein Fahrzeug auf dem Standstreifen kurz vor der Schienenüberführung von Ettlingen nach Rüppurr ab und verständigte die Feuerwehr.

Die Löscharbeiten gestalteten sich schwierig, da die Ladung mithilfe des technischen Hilfswerks abgeladen und sukzessive gelöscht werden musste, teilt die Polizei Karlsruhe mit.

 

Vollsperrung der Autobahn nötig

Die A5 musste in Fahrtrichtung Norden bis gegen 9 Uhr voll gesperrt werden. Ab ungefähr 10 Uhr waren der mittlere und der linke Fahrstreifen wieder frei.

Die Bergungsarbeiten auf dem rechten Fahrstreifen dauern derzeit (11:00 Uhr) noch an. Im morgendlichen Berufsverkehr kam es durch die Sperrung zu erheblichen Verkehrsbehinderungen, gibt die Polizei bekannt.

 

Weitere Nachrichten

Elektrifizierung von Bahnstrecken: Baden-Württemberg will mehr Tempo

Mehrere Projekte für neue Oberleitungen von Bahnstrecken sind im Südwesten geplant. Die Umsetzung wird aber Jahre dauern, weil die Finanzierung der Knackpunkt ist.

Keine Spur: Verurteilter Mörder aus Bruchsaler Gefängnis seit halbem Jahr auf Flucht

Beim bewachten Ausflug mit Frau und Kind ergreift ein verurteilter Mörder die Flucht, ein halbes Jahr ist das jetzt her. Was hatte der Fall für Folgen? Und wo steckt der Mann?

Vermutlich Tötungsdelikt: Leiche einer 69-Jährigen in Karlsruhe gefunden

Eine tote Frau ist in ihrer Wohnung in Waldbronn (Kreis Karlsruhe) gefunden worden. Die 69-Jährige wurde vermutlich getötet, wie die Polizei gemeinsam mit der Staatsanwaltschaft am Sonntag mitteilte.

Betrugsstraftaten nehmen in Baden-Württemberg deutlich zu

Betrüger bringen ihre Opfer oft um hohe Summen. Aber auch kleinere Betrugsdelikte wie Schwarzfahren oder Tanken ohne zu bezahlen nehmen im Südwesten zu. Eine kleine Entwarnung gibt es jedoch auch.

Kontrollaktion: Im Baden-Württemberg blitzt es knapp 14.000 Mal

Beim Blitzermarathon im Südwesten sind am Freitag 13.659 Fahrzeuge geblitzt worden - 430 mehr als im Vorjahr. Das teilte das Innenministerium am Samstag mit.



















Auch interessant


Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.