News aus Baden-Württemberg
Aussichtsturm Himmelsglück wartet noch auf Öffnungstermin

News aus Baden-Württemberg Aussichtsturm Himmelsglück wartet noch auf Öffnungstermin

Quelle: Uli Deck

Die Gemeinde Schömberg ist eine amtlich eingetragene Glücksgemeinde im Nordschwarzwald. Um das Glück gen Himmel gewissermaßen perfekt zu machen, wurde ein Aussichtsturm errichtet. Der Bau ist fertig, doch im Moment macht ein Virus die Planungen noch schwierig.

Der 55 Meter Hohe Aussichtsturm Himmelsglück in der Nordschwarzwald-Gemeinde Schömberg harrt wegen der Corona-Pandemie weiter seiner Eröffnung. «Es steht noch kein Termin fest», teilte Bürgermeister Matthias Leyn mit. Die Planungen hingen von der Inzidenzlage im Landkreis Calw ab. In den kommenden Tagen könne man das voraussichtlich besser abschätzen.

Der Aussichtsturm ist in Holzbauweise mit Stahlskelett errichtet worden und den Angaben zufolge der deutschlandweit höchste Aussichtsturm dieser Bauart. Von der obersten Plattform auf 50 Metern Höhe sollen Besucher künftig auf den Nordschwarzwald und weit darüber hinaus blicken können. «Wer die Aussicht von ganz oben genießen möchte, muss insgesamt 300 Stufen erklimmen», heißt es. Ein Panoramaaufzug ermögliche aber auch einen barrierefreien Zugang.

Der Turm ist nicht die einzige Höhenattraktion in der Gegend. Auf dem Sommerberg bei Bad Wildbad (Landkreis Calw) wurde 2014 der Baumwipfelpfad Schwarzwald errichtet. Vom 40 Meter hohen Aussichtsturm kann man bis in die Schweizer Alpen schauen – und in einer 55 Meter langen Tunnelrutsche zurück auf den Boden gelangen.

Weitere Nachrichten

Keine Spur: Verurteilter Mörder aus Bruchsaler Gefängnis seit halbem Jahr auf Flucht

Beim bewachten Ausflug mit Frau und Kind ergreift ein verurteilter Mörder die Flucht, ein halbes Jahr ist das jetzt her. Was hatte der Fall für Folgen? Und wo steckt der Mann?

Vermutlich Tötungsdelikt: Leiche einer 69-Jährigen in Karlsruhe gefunden

Eine tote Frau ist in ihrer Wohnung in Waldbronn (Kreis Karlsruhe) gefunden worden. Die 69-Jährige wurde vermutlich getötet, wie die Polizei gemeinsam mit der Staatsanwaltschaft am Sonntag mitteilte.

Betrugsstraftaten nehmen in Baden-Württemberg deutlich zu

Betrüger bringen ihre Opfer oft um hohe Summen. Aber auch kleinere Betrugsdelikte wie Schwarzfahren oder Tanken ohne zu bezahlen nehmen im Südwesten zu. Eine kleine Entwarnung gibt es jedoch auch.

Kontrollaktion: Im Baden-Württemberg blitzt es knapp 14.000 Mal

Beim Blitzermarathon im Südwesten sind am Freitag 13.659 Fahrzeuge geblitzt worden - 430 mehr als im Vorjahr. Das teilte das Innenministerium am Samstag mit.

Tatort Familie: Polizei registriert deutlich mehr Gewalt gegen Kinder

Die Kriminalität im Land nimmt stark zu, egal ob es um Wohnungseinbrüche geht oder Angriffe im öffentlichen Raum. Auch Kinder werden zunehmend Opfer von Gewalttaten.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 













Auch interessant


Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.